Nerón

Ort

Spanien

Gelöscht

Gelöscht

Ort

Spanien

Titelbild von Nerón
Name: Nerón
Rasse: Galgo
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 05.2022 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: derzeit ca. 50 cm, ausgewachsen ca. 70 cm
Kastriert: nein, noch zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: nein, noch zu jung
Aufenthaltsort: Tierheim Huella de Jaén

Beschreibung

Unser kleiner Nerón – noch so jung, und trotzdem hat er schon so viel erlebt…

Nerón wurde bei einem Jäger geboren, der ihn schon als jungen Welpen loswerden wollte. Darum saß der junge Galgo gleich zu Beginn seines Lebens in einer Tötungsstation. Er hatte Glück und wurde von einer Familie adoptiert und alles schien perfekt.

Leider sah sich die Familie nicht im Stande, Nerón zu behalten. Es lebte ein kleines Kind in der Familie, dass Nerón etwas zu gern hatte und ständig Küsschen geben wollte… Nerón konnte gar nicht verstehen, warum er auf einmal wieder in einem Tierheim saß, doch die Familie war nicht bereit, ihn zusammen mit dem Kind aufwachsen zu lassen.

Doch unser kleines Galgo-Herz gibt nicht auf. Nerón sucht nun nach einer Familie, in der er seine Liebe zeigen darf und in der ihm liebevoll alles beigebracht wird, was er wissen muss. Aktuell ist er noch fast selbst ein Baby und hat sicher auch einige Flausen im Kopf. Dabei kann man ihm jedoch nie lange böse sein, denn Nerón ist einfach nur liebenswert.

Unser kleiner Galgo-Mann braucht liebevolle, aktive Menschen, die es mit Humor nehmen, sollte dem jungen Nerón mal ein Fehler passieren, und die trotzdem konsequent sind und mit ihm lernen.

Nerón wird bald zu einem sportlichen, jungen Hund heranwachsen, der es lieben wird, seine Menschen bei stundenlangen Spaziergängen zu begleiten, mit Hundefreunden über die Wiesen zu toben und sich richtig auszupowern.

Da Galgos für die Jagd gemacht sind, ist bei Nerón mit einem starken Jagdtrieb zu rechnen. Bei Spaziergängen sollte er daher immer gut gesichert mit einer Schleppleine unterwegs sein. Es ist wichtig, dass Nerón auch mal sprinten kann, daher wäre ein eigener eingezäunter (!) Garten wünschenswert. Alternativ kann auch ein eingezäunter Hundeauslauf besucht werden – da hätte Nerón dann auch gleich Artgenossen zum spielen 😉

Gegen einen ebenfalls verträglichen Ersthund in Neróns Familie, wäre nichts einzuwenden, dies ist jedoch nicht unbedingt nötig.

Wer zeigt unserem kleinen Nerón die Welt? Wenn ihr bereit seid, euch mit dem jungen Nerón ins Abenteuer zu stürzen, dann kontaktiert am besten ganz schnell seine Vermittlerin Dorothea Finger! Sie steht in direktem Kontakt zum spanischen Tierheim und erklärt Ihnen gerne den Ablauf einer Adoption.

Videos

Teilen

Kontakt

Dorothea Finger (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 23251255 e-Mail: finger@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation