Lolo

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Lolo
Name: Lolo
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 02.2018 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 53 cm, 28 kg
Kastriert: ja
Katzentest: Lolo sucht ein Zuhause ohne Katzen
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: negativ getestet
Aufenthaltsort: Refugio Hogar de Asis, La Carolina

Beschreibung

Lolo wartet nun leider schon eine ganze Weile in unserem Partnertierheim La Carolina. Auf der Homepage des Tierschutzverein Europa ist er seit April 2021, aber er muss sich wohl schon einiges länger im Tierheim befinden. Jeder, der mit Lolo zu tun hat oder ihn kennenlernt, kann das überhaupt nicht nachvollziehen, denn Lolo ist einfach ein klasse Typ! 

Unsere schwarz-weiße Knutschkugel vereint nur das Allerbeste von zwei Seiten in sich: Auf der einen Seite ist er bewegungsfreudig, möchte lernen und viel mit seinen Menschen unternehmen, auf der anderen Seite besitzt er ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen. Also die perfekte Mischung. Wenn man ihn abends in seiner Zwingerecke liegen sieht, macht er ein wenig einen hoffnungslosen Eindruck. Andere Hunde hopsen aufgeregt am Gitter hoch und bellen laut, diese Zeiten sind für Lolo schon lange vorbei. Er bellt überhaupt nicht im Tierheim, es scheint als hat er es aufgegeben, dass irgendwann einmal jemand vorbeikommt und zu ihm sagt :“Los mein großer Junge, jetzt gehen wir endlich gemeinsam nach Hause.“ Vielleicht ist er aber tatsächlich auch einfach nur entspannt und hat sich mit dem Leben im Tierheim abgefunden. Wir glauben, er weiß gar nicht so richtig, was für ein schönes Leben draußen auf ihn warten könnte! Das scheint etwas zu sein, was er noch nie hatte……..

Lolo teilt sich aktuell den Zwinger mit Menta und die beiden verstehen sich bestens. Zu den Fütterungszeiten bekommt Lolo drinnen sein Schüsselchen hingestellt und Menta draußen, so kann jeder der beiden Langzeitinsassen in Ruhe essen. Lolo würde sich in seinem Zuhause sicher auch über die Gesellschaft einer netten Hundedame freuen, muss aber nicht sein, denn das Allergrößte sind für ihn SEINE EIGENEN Menschen auf die er nun schon so lange wartet. Auf dominante, unkastrierte Rüden kann er verzichten. Aber das ist ja jetzt nichts so Besonderes unter den männlichen Hundeherrschaften. Mit ausreichend körperlicher und geistiger Beschäftigung kann er sicher auch in Wohnungshaltung ein glücklicher Hund werden. Wichtig ist, dass er viel mit seinem Menschen draußen erleben darf, um dann hinterher gemeinsam „alle Viere“ gemütlich auf der Couch von sich strecken zu können. Seine Pfleger haben uns auf jeden Fall berichtet, dass Lolo sehr sauber ist und niemals in seinem Zwinger seine natürlichen Bedürfnisse erledigt.

Lolo durfte mit einer Betreuerin einen Ausflug in die Stadt machen, was er souverän meisterte (siehe Video). Er ließ sich dabei weder von Autos, noch anderen Umweltreizen oder Geräuschen irritieren. Ein anderer Hund, welcher ihn dreist „anpöpelte“ ignorierte er gekonnt. Mit einem liebevollen und herzhaften „Hauruck“ ließ er sich dann auch überreden in den Kofferraum einzusteigen. Die Autofaht zurück ins Tierheim meisterte er bravourös und schaute neugierig nach draußen, was fast schon symbolträchtig war. Es schien als schaue er dem vorbeiziehenden Leben zu, während er geduldig im Tierheim auf seinen Neustart in Deutschland wartet……

Lolo bindet sich sehr schnell, was Sie auch auf einigen Videos sehen können. Obwohl die weibliche Person ihm vollkommen fremd war, hat er gleich anfangen zu kooperieren und mit einem Würstchen in der Tasche sowieso  ;-). Aber er bindet und orientiert sich auch sehr gerne an einer männlichen Bezugsperson, er sehnt sich nach Führung und Lob, nimmt diese auch dankend an. In seinen Zwinger lässt er alle Menschen, auch fremde Personen. Diese werden dann mit freudig wackelndem Stummelschwänzchen begrüsst und Lolo schmeißt sich leidenschaftlich auf den Boden um gestreichelt zu werden. Ein wahrer Kuschelweltmeister!

Möchten Sie nun mehr über Lolo und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Gisela Sommerey, sie freut sich auf Ihren Anruf. Oder Sie schreiben eine Email mit kurzer Vorstellung und hinterlassen eine Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch. 

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können, können Sie Lolo auch mit einer Patenschaft helfen. Das ist ganz einfach über unser Patenschaftsformular machbar: https://tierschutzverein-europa.de/helfen/patenschaft/

Videos

Teilen

Kontakt

Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0173 6568050 e-Mail: sommerey@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation