Tarko

Ort

Spanien

Gelöscht

Gelöscht

Ort

Spanien

Titelbild von Tarko
Name: Tarko
Rasse: Hütehundmischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 11.2021 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 48 cm (im Wachstum)
Kastriert: nein, noch zu jung
Katzentest: steht noch aus
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: nein, noch zu jung
Aufenthaltsort: Tierheim El Arca de Santi, Monzon

Beschreibung

Gesichtet, gesichert, aufgegriffen oder abgegeben: von Feldern, aus Gärten, von Straßen oder an Mülleimern. Überall dort in verschiedenen Gemeinden in Nordspanien wurden zuletzt 7 Junghunde vom Tierheim El Arca de Santi aufgenommen. Diese Hunde kommen quasi aus dem Nirgendwo. Sie waren nicht gewollt, wurden nicht vermisst und niemand fühlt sich zuständig. Einer dieser Hunde ist Tarko.

Tarko ist ein freundlicher und anhänglicher Junghund mit schlanker Figur. Derzeit teilt er sich seinen Zwinger bzw. Auslauf mit sieben weiteren Junghunden. Dabei sind sowohl Rüden, als auch Hündinnen mit dabei und mit allen versteht Tarko sich gut. Tarko ist gut sozialisiert und beherrscht die Hundesprache. Gemeinsam flitzt die Gang durchs Gelände, erkundet den Hundepool, buddelt was das Zeug hält und macht die Mittagspause über auch gemeinsam Siesta. Selbst die gemeinsame Einnahme von bereitgestellten Mahlzeiten klappt problemlos.

Da Tarko keinen Chip hatte, bislang nicht vermisst wurde und sich außer den Mitarbeiter/innen und Freiwilligen im Tierheim überhaupt niemand für ihn interessiert, suchen wir nun Familienanschluss für Tarko.

Tarko wäre der ideale Familienhund. Er mag Menschen und verteilt im Tierheim gerne mal das ein oder andere Küsschen. Zu Streicheleinheiten sagt er niemals nie und genießt diese auch.

Hundeschule und gemeinsame Freizeitgestaltung bei Menschen, die Tarko lieben und die Tarko lieben darf wäre der Sechser im Lotto für den jungen Hundemann. Mit ein bisschen Fellpflege sieht der Bub bestimmt bald wieder super gepflegt aus und verdreht nicht nur seinen eigenen Menschen, sondern auch den Nachbarn und den Hündinnen in der Gegend in seinem neuen Zuhause den Kopf.

Tarko braucht also nur ernst gemeinte Bewerbungen, um ins neue Leben durchzustarten und schon mal seinen Koffer zu packen. Aber außer viel Liebe und Lebenslust wird Tarko nicht viel mitbringen. Mit seinen Lieblingsmenschen allerdings will er noch viel lernen und vor allem auch viel Zeit verbringen. Draußen beim Joggen, Wandern, Laufen, Rad fahren oder Schwimmen. Drinnen im Körbchen oder auf dem Sofa – nach einem aufregenden Tag, versteht sich.

Falls Sie also ein Körbchen frei haben für Tarko und er gut in Ihre Familie passt, dann wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Debora Wieler. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 41690256 (Mo/Di/Mi nachmittags NICHT erreichbar) Telefon: 07121 470675 e-Mail: wieler@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation