Puki

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Puki
Name:Puki
Rasse:Galgo Español
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:12.2020 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe:aktuell ca. 30cm, ausgewachsen etwa 62-65cm
Kastriert:nein, noch zu jung
Katzentest:ja
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:noch zu jung
Aufenthaltsort:Tierheim Huella de Jaén

Beschreibung

Der Galgo-Bub Puki hatte in seinem jungen Leben schon ganz großes Glück im Unglück…ausgesetzt an einem Feld, entdeckten Passanten eine Transportbox mit drei Galgowelpen drin…scheinbar waren sie nicht mehr gewollt und wurden daher einfach ausgesetzt!

Zusammen mit seinen Geschwistern wurde Puki bei unserem Tierschutzpartner Vicente abgegeben. Dieser nahm sich den dreien sofort an.

Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass die drei Welpen voller Würmer waren…leider haben es nur zwei geschafft.

Puki zeigte sich kämpferisch!
Er lebte die ersten Wochen bei unserem Tierschutzpartner Vicente zu Hause.

Dort wurde er aufgepäppelt und konnte wieder zu Kräften kommen. Inzwischen ist Puki kerngesund und hat sich von allen Strapazen erholt.

Puki ist im Gegensatz zu seiner Schwester eher die mutigere – er will die Welt entdecken und entwickelt sich zu einem Selbstbewussten Kerl.

Vicente und sein Team geben sich mit der Sozialisation der Welpen sehr viel Mühe.

Da uns Puki als sehr schlau und aufgeweckt Wesen beschrieben wird, suchen wir aktive und liebevolle Menschen, die Lust haben Puki’s Intelligenz zu fördern und mit ihm zusammen die Welt zu erkunden.

In jedem Fall wünschen wir uns Menschen, die sich bereits mit den Rasseeigenschaften des spanischen Windhundes befasst haben und sich bewusst darüber sind, wie sehr ein Galgo-Welpe das Leben auf den Kopf stellen kann. Ihre Kreativität ist grenzenlos.

Die Motivation eine Welpen- bzw. Hundeschule zu besuchen wäre ebenfalls wünschenswert.

In den ersten Monaten im neuen Zuhause wird Puki nicht alleine bleiben können, darauf muss man sich bei der Adoption eines Welpen einstellen.

Für Puki wäre ein eingezäunter Garten ein Traum!

Gerne darf ein weiterer (Wind-)Hund im Haushalt leben…für gemeinsames Rennen inkl. anschließendem Kuscheln.

Familien mit Kind dürfen sich gern bewerben, allerdings sollten diese nicht mehr klein sein und einen Hund nicht als Spielzeug ansehen.

Das Zusammenleben mit Katzen sollte kein Problem sein.


Möchten Sie dem süßen Galgozwerglein ein Zuhause geben, in dem er sich wohl und geborgen fühlen kann?

Dann melden Sie sich gerne bei Ihrer Vermittlerin Judith Lörsch.

Sie beantwortet all Ihre Fragen und hilft Ihnen beim Adoptionsverfahren.

Videos

Teilen

Kontakt

Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0179 7399931 e-Mail: loersch@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation