Pol

Ort

Deutschland

Ort

Deutschland

Titelbild von Pol
Name:Pol
Rasse:Mischling Alaskan Malamut
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:10.2018 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe:62 cm
Kastriert:ja
Katzentest:offen
Erkrankungen:-
Mittelmeertest:keine, alles negativ getestet am 30.11.2020
Aufenthaltsort:Tierheim 79312 Emmendingen

Update 08.11.2021

Unser wunderschöner Malamut-Mix Pol ist seit einigen Wochen im Tierheim in 79312 Emmendingen und wartet dort sehnsüchtig auf seinen Lieblingsmenschen, der das besondere Wesen der nordischen Hunde kennt und schätzt.

Auch wenn Pol sich mit allen Artgenossen, egal ob Hündin oder Rüde, ausgesprochen gut versteht, ist er im Grunde seines Wesens lieber mit seinem Menschen allein. Dabei ist er alles andere als eifersüchtig. Sind andere Hunde zu fordernd, zieht sich Pol lieber in eine Ecke zurück. Sogar den verspielten Welpen geht er aus dem Weg.

Männern gegenüber ist Pol anfänglich etwas ängstlich und vorsichtig. Das legt sich jedoch bald. Bei Frauen und Kindern taut der schöne Rüde sehr schnell auf. Dann legt er sich gerne auf den Rücken und lässt sich mit geschlossenen Augen hingebungsvoll den Bauch kraulen.

Pol war bereits auf dem Weg in sein neues Leben auf einem wunderschönen Hof im Schwarzwald. Leider hat der Sohn der Familie eine heftige Tierhaarallergie entwickelt, so dass Pol leider nicht bleiben konnte und schweren Herzens wieder abgegeben wurde.

Pol wünscht sich Menschen, die Zeit für ihn haben. Er liebt lange Spaziergänge und Streifzüge durch Wälder und Felder. Deshalb wäre eine ländliche Gegend für Pol das non plus ultra. Danach liegt er ruhig und entspannt auf seinem Lieblingsplätzchen im Haus. Er kann problemlos einige Stunden alleine bleiben. Sein Zuhause sollte nicht zu turbulent sein, denn Pol liebt es eher ruhiger. Er ist einfach nur glücklich „dabei zu sein“.

Hier wartet ein junger bildschöner Malamute auf Rassefans! Möchten Sie mehr über Pol erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Iris Leimstoll. Sie kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Und hier kommt Pols Geschichte:

Pol lebte in Spanien gemeinsam mit 12 anderen Hunden und einigen Nutztieren in einer Bauernhofruine. Die Hunde waren unter absolut tierschutzwidrigen Umständen untergebracht. Zum Glück konnte durch aufmerksame Nachbarn das Blatt für die Tiere gewendet werden. Sie meldeten es der Polizei, woraufhin die Hunde beschlagnahmte und zu Julieta gebracht wurden. Im Tierheim angekommen war er zunächst der Ängstlichste der fünf Huskys. Obwohl für ihn alles neu war und er sich am liebsten nur versteckt hätte wurde Pol NIE aggressiv!

Durch die gute Vorarbeit der Pflegerinnen und Pfleger hat Pol das Vertrauen in uns Menschen wiedergefunden. Mit seinem Charme gewinnt er alle Herzen. Pol beweist das auch ein Hund mit schlechter Vergangenheit lernen und sich anpassen kann.

Pol lässt sich überall sehr gut anfassen, bürsten ist kein Problem, Halsband anziehen klappt gut, auch das Laufen an der Leine wird durch Übung immer besser. Als er beim Tierarzt zur Kastration war, ließ er alles über sich ergehen und war ein beliebter Patient. Auch bei der Autofahrt war er ein angenehmer Beifahrer.

Videos

Pol im Dezember 2020

 

 

 

 

Januar 2021

 

 

Teilen

Kontakt

3. Vorsitzende: Iris Leimstoll (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0151 20780353 e-Mail: leimstoll@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation