Bambi

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Bambi
Name: Bambi
Rasse: Podenca
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 02.2022 (9 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 50 cm (kann noch wachsen)
Kastriert: zu jung
Katzentest: ja, verträglich
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: zu jung
Aufenthaltsort: ADA Canals

Beschreibung

Die süße Bambi wurde in einem Graben zwischen zwei Grundstücken gefunden. Ein Nachbarshund machte durch lautes Bellen auf die völlig verängstigte Hündin aufmerksam, die zudem stark abgemagert und verwahrlost war. Womöglich war sie schon mehrere Wochen alleine unterwegs, oder sie wurde vom Vorbesitzer vernachlässigt und ausgesetzt, weil sie einfach unerwünscht war. Wie auch immer, hatte Bambi leider keinen allzu guten Start ins Leben.

Nachdem Anwohner die Tierschützer riefen, wurde sie ins Tierheim ADA Canals gebracht und dort erst einmal untersucht. Zum Glück fehlte Bambi außer ein paar Kilo auf den Rippen nichts. Sie hatte großes Glück, dass sie so schnell gefunden wurde.

Bambi lebt mit inzwischen Katzen und anderen Hunden zusammen und versteht sich mit allen super. Wir könnten uns deshalb vorstellen, sie in ein bestehendes verträgliches Rudel zu integrieren. Da Bambi aber eine ganz zarte Hündin ist, könnte sie sicher auch als Einzelprinzessin mit ungeteilter Aufmerksamkeit ihrer Herzensmenschen glücklich werden.

Bei Fremden ist Bambi anfangs noch etwas schüchtern. Sie muss die Möglichkeit erhalten, sich zurückzuziehen und die Situation vorsichtig bewerten zu können. Hat sie dann verstanden, dass man es nur gut mit ihr meint, dann taut sie schnell auf. Entsprechend ihres jungen Alters zeigt sie dann auch gerne ihre große Freude am gemeinsamen Spiel. Bambis neue Menschen sollten ihr diese Kennenlernphase unbedingt einräumen. Außerdem sollten sie wissen, dass Bambi sich noch entwickeln wird. Es ist noch nicht absehbar, wie stark ausgeprägt ihr Jagdtrieb ist. Zwar hat sie derzeit keinen ausgeprägten Jagdtrieb, doch sie ist eine Podenca; eine Rasse, die ursprünglich für die Jagd gezüchtet wurde.

Bambis Pfleger bezeichnen sie als wahren Rohdiamanten. Gerade jetzt, wenn Bambi in die pubertäre Phase kommt, geben Sie ihr Bestes, die junge Hündin auf das Leben vorzubereiten und an Alltagsdinge wie Autofahren, Straßenlärm oder Stubenreinheit zu gewöhnen. Ein richtiges Zuhause können sie aber leider nicht ersetzen, weshalb wir hoffentlich schnell eine neue und endgültige Familie für Bambi finden. Schön wäre, wenn diese Erfahrung mit Junghunden und / oder Jagdhunden hat oder bereit ist, mit einem kompetenten Trainer zu arbeiten.

Wenn Sie mehr über Bambi erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an ihre Vermittlerin Anna Bettfür. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse und nennen Sie uns Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.

Videos

Teilen

Kontakt

Anna Bettfür (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 01514 2860676 e-Mail: bettfuer@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation