Bamba

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Bamba
Name: Bamba
Rasse: Galgo Español
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 03.2023 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: derzeit ca. 40 cm, wächst noch
Aufenthaltsort: Perros con Alma / Zaragoza
Kastriert: nein, zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: aktuell keine
Mittelmeertest: nein, zu jung

Beschreibung

Einfach zu süß, um wahr zu sein!!!

Die kleine Bamba und Brüderchen Lolo tauchten in einem erbärmlichen Zustand in einer Stadt auf, deren Bürgermeister ein sehr „guter“ Mann ist. Einer, der die Augen nicht vor dem Elend der Tiere verschließt. Bamba und ihre 5 Geschwister gehörten Zigeunern, die die Minis in einem kleinen Raum ohne Licht und Frischluft eingesperrt hielten. Beherzt griff der Bürgermeister ein und bat eine Auffangstation in Zaragoza, die hilflosen Würmchen aufzunehmen. 4 konnten übernommen werden. Bamba und Lolo übernahm unser Partnertierheim. Lolo stellt sich separat vor.

Obwohl sie in der Hölle gelebt hatten, zeigten sich die beiden Galgolettchen direkt freundlich aufgeschlossen allen Menschen gegenüber. Als spürten sie, jetzt wird’s uns gut gehen! Bamba und Lolo befanden sich in einem erbärmlichen Ernährungszustand. Direkt wurde bestes Aufbaufutter und alles nur mögliche besorgt, um die beiden zu dem zu machen, was Sie heute auf den Fotos bestaunen können. Wunderschöne (noch) Zwerglein mit strahlend glänzendem Fellchen, glücklichen Äugelchen und einem einfach nur sonnigen Gemüt.

David, der Betreuer des kleinen Tierheims, hat Bamba und Lolo bestens sozialisiert. Sie wurden vorsichtig an Menschen, an Kinder und auch weitere Hundefreunde herangeführt. Bei keiner Begegnung, weder mit Mensch, noch mit Tier, zeigten die beiden Irritationen oder Ängste. Sie lieben es, mit Menschen zusammen zu sein und zu kuscheln. An Anhänglichkeit sind beide kaum zu übertreffen. Charakterlich unterscheiden sie sich so gut wie gar nicht. Optisch ist unsere kleine Señorita Bamba die hübsche Brünette, der kleine Señorito Lolo der Schwarze mit dem leicht durchschimmernden „Tigerfell“.

Wir wünschen uns so sehr, dass beide ganz bald ihre Familien finden. Sie sind so wundervoll vorbereitet auf ihr kommendes Leben, dass es schade wäre, wenn noch viel Zeit vergehen würde, bevor sie die Vorzüge eines fröhlichen Familienlebens genießen dürfen. Sicherlich sollten man sich darüber im Klaren sein, dass aus den kleinen Würmchen einmal stattliche Galgos werden. Auch wird der Weg bis dahin bestimmt noch mit dem Verlust des einen oder anderen Turnschuhs oder zerfetzten Toilettenrolle gespickt sein. Ein kleines Bächlein auf dem Perserteppich ist auch nicht auszuschließen und ein tolles Mausloch zum Buddeln finden unsere kleinen Langnasen bestimmt im Garten. Aber all das ist ja durch liebevoll-konsequente Erziehung – gerade bei so jungen Rackern – bestens in den Griff zu bekommen. Und in 3 Jahren, da lachen Sie über die anfänglichen Stolpersteinchen und erfreuen sich an Ihren wohlerzogenen, glücklichen Familienhunden. Nehmen Sie gerne einmal Kontakt zur Vermittlerin der beiden, Judith Lörsch, auf. Sie als Galgo-Spezialistin wird Sie an die Hand nehmen und alles für die Einreise Ihres Lieblings vorbereiten. Bei telefonischem Kontakt beachten Sie bitte die angegebenen Sprechzeiten. Jederzeit können Sie aber auch eine E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer senden.

Videos

Teilen

Kontakt

Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0179 7399931 (Anrufzeit zwischen 12-19 Uhr, ansonsten bitte SMS mit Rückrufwunsch senden) e-Mail: loersch@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation