Asland

Ort

Deutschland

Ort

Deutschland

Titelbild von Asland
Name:Asland
Rasse:Rauhaar-Podenco
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:01.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe:47 cm
Kastriert:ja
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort:Pflegestelle in 56290 Beltheim

Beschreibung

Asland ist ein superlieber Hundebub, der sich in einer Pflegestelle in 56290 Beltheim befindet und dort mit seinem “Podi-typischen” Charme alle Menschen erobert! Auf der einen Seite ist er ein fröhlicher und lustiger Clown, der gerne die Umgebung erforscht, auf der anderen Seite hat er total sensible und feinfühlige Wesenszüge.  

Mit seinem strubbeligen Fell sticht er natürlich auch optisch aus der Vielzahl der meisten Podencos hervor, die leider vollkommen zu Unrecht oft nur schwer ein Zuhause finden. Asland versteht es, den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Aggressionen oder Ängste konnten bei ihm überhaupt noch nicht beobachtet werden.

Im Haus verhält sich Asland sehr ruhig, bellt nicht viel und war vom ersten Tag an stubenrein. Er hat sich gut den neuen Abläufen angepasst und man bemerkt ihn fast gar nicht. Nach spannenden Spaziergängen oder ausgiebigem Buddeln im Garten liebt er es gemütlich in einem weichen Körbchen zu schlafen oder sogar auf der Couch, wenn er darf.

Asland hat sich schnell in das gemischte Rudel der Pflegefamilie integriert und zeigt ein gutes Sozialverhalten. Da er aber sehr verschmust und menschenbezogen ist, wäre er auch als Einzelhund glücklich. Hauptsache es sind ganz viele Hände in der Nähe die ihn streicheln. Asland lebt in seiner Pflegestelle mit einem Kleinkind zusammen. Die Adoption in eine Familie mit hundeerfahrenen Kindern, wäre unter Anleitung der Eltern durchaus denkbar.

Mit angemessenen Spaziergängen braucht Asland kein Haus und Garten, sondern wäre auch in Wohnungshaltung glücklich. 

Er zeigt sich durch und durch als unkompliziertes, fröhliches Kerlchen und kann sicher auch mit ins Büro genommen werden.

Asland läuft schön ordentlich an der Leine und lässt sich von Stadtverkehr nicht beirren. Mit Übung könnte auch etwas städtischer leben, wenn regelmäßige Spaziergänge im Grünen gewährleistet sind, oder sogar ein Freilaufgebiet in der Nähe wäre. Asland ließ sämtliche Untersuchungen beim Tierarzt anstandslos über sich ergehen, da hatte man fast das Gefühl, er findet die Extraportion Aufmerksamkeit gut, auch wenn es nur “doofe” Untersuchungen sind. 

Zu Aslands Vorgeschichte können wir nicht viel sagen. Die Nachbarn einer Tierschützerin haben ihn beobachtet, wie er mehrere Tage alleine durch die Straßen lief und nach Futter suchte. Er war sehr dünn und es wird vermutet, dass er von einem ortsbekannten Jäger stammt, der sehr viele Hunde hat, aber diese leider nicht artgerecht hält und adäquat versorgt. Irgendwie muss Asland entwischt sein und schlug sich danach eigenständig durch. Selbstverständlich war das kein Dauerzustand und er wurde zu Julieta ins Tierheim gebracht, von wo aus er nach Deutschland in seine Pflegestelle reiste. 

Ein Katzentest ist in der Pflegestelle leider nicht möglich. Sollten Interessenten mit Katzen in erreichbarer Nähe wohnen, wäre ein direktes “Ausprobieren” gemeinsam mit Asland sicher möglich.

Möchten Sie mehr über Asland und eine mögliche Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Dorothea Finger. Sie steht in direktem Kontakt zu seiner Pflegestelle und kann gerne einen Besuch organisieren. 

Videos

Teilen

Kontakt

Dorothea Finger (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 23251255 e-Mail: finger@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation