Übernahme städtisches Tierheim

🐕❤️🐕❤️🎉Jetzt sind die Schlüssel in den richtigen Händen! 💪🏽🐕❤️🐕❤️🐕

Endlich ist es soweit: am 15.1.2021 hat der spanische Tierschutzverein ADA Canals den Vertrag für die Übernahme des städtischen Tierheims unterschrieben. Sie haben hartnäckig dafür gekämpft, dass das städtische Tierheim nicht in die Hände von Menschen gerät, die das noch herrschende Recht, Hunde nach einer bestimmten Zeit zu töten, ohne Skrupel durchsetzen.

Nun ist es geschafft: in diesem Tierheim wird nie wieder ein Hund einfach seinem Schicksal überlassen! Danke liebe Tierschutzfreunde in Canals, dass ihr durchgehalten habt! Danke allen Spendern, die es uns ermöglicht haben, ADA Canals bei dieser schwierigen Aufgabe finanziell zu unterstützen. Was alles notwendig war, um das zu schaffen, könnt ihr lesen, wenn ihr auf das Bild klickt.

Die Übernahme des städtischen Tierheims war ein jahrelanger Kampf und großer Kraftakt für ADA Canals. Um das zu erreichen brauchte der Verein Geld für eine Fachanwältin, für eine Anzahlung des Grundstücks und eines Spezialfahrzeugs, um die Hunde zu transportieren. Es müssen verschiedene Versicherungen, Löhne der Pfleger und nun die monatliche Miete bezahlt werden. Durch eure Spenden und Mitgliedsbeiträge konnten wir ADA mit vielen Tausend Euro unterstützen, um diese ganzen Hürden zu überwinden. Und für den schwierigen Anfang mit einer regelrechten Beschlagnahmungswelle, die in kurzer Zeit 50 neue Hunde ins Tierheim bringt, gibt es nochmal 5.000 Euro Starthilfe aus dem Spendentopf. Denn es muss noch viel getan werden. Noch ist das Tierheim in keinem guten Zustand. ADA und wir vom Tierschutzverein Europa schicken allen, die uns immer wieder großzügig unterstützen, ein riesen großes Dankeschön, das von ganzem Herzen kommt.

Über ein Jahr lang haben die Mitglieder des Vereins neben ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen mit den Behörden gerungen. Noch erschwert durch die Ausnahmezustände während der aktuellen Pandemie. Wir sind sehr glücklich, dass sie nicht aufgegebenen haben. Nun ist es geschafft: in diesem Tierheim wird nie wieder ein Hund einfach seinem Schicksal überlassen! Das ist ein großer Schritt für den Tierschutz hier in der Gemeinde.

Obwohl jetzt alle mit den Kräften am Ende sind, konnten Amparo, Marga und die anderen Mitglieder von ADA Canals schon Decken und Körbchen ins Tierheim bringen, um die Zwinger besser auszustatten. Auch die Spenden des letzten Transports konnte Pablo nun anliefern, nachdem der Schneesturm es endlich zugelassen hat. Ein perfektes Timing und alle freuen sich sehr, dass sie nun die Hunde dort besser versorgen können. Schritt für Schritt soll hier alles verbessert werden.

Doch wie immer im Tierschutz ist kaum Zeit, sich über den Erfolg zu freuen. Denn schon wartet die nächste Katastrophe. Gerade erst hat der Verein 15 beschlagnahmte Hunde aufgenommen und schon müssen weitere 35 Hunde aus einer Beschlagnahmung untergebracht werden. Viele von ihnen sind krank, unterernährt und haben noch nicht viel Gutes erlebt. Wir hoffen, dass wir für die Hunde, die jetzt schon im Tierheim sitzen, ganz schnell ein schönes Zuhause finden. Damit die neuen Hunde Platz haben. Auch über Patenschaften freut sich der Verein jetzt ganz besonders. Denn es müssen Hunde in Pensionen untergebracht werden, wenn im Tierheim kein Platz mehr ist.

Wir danken allen unseren Unterstützern für ihre Hilfe!

Videos

Spenden der Adoptanten

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation