Gringo

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Gringo
Name: Gringo
Rasse: Gos d’Atura
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 09.2019 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 48 cm, ca. 17 kg
Kastriert: steht noch aus
Katzentest: siehe Video
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Hogar de Asis, La Carolina

Liebe Frau Steib,

vorweg nochmals vielen Dank an Sie und Ihr Team für Ihren kompetenten  tierschützerischen Einsatz und den liebevollen Umgang mit den Tieren.

Hier nun ein erster Bericht, wie es Gringo in den ersten 14 Tagen bei uns geht. Wir haben Gringo („der Fremde“)  in Oskar umgetauft, in Anlehnung an das ständig hungrige Krümmelmonster aus der Sesamstraße. Er ist vorweg ein ungewöhnlich toller Hund, von dem wir begeistert sind.

Sein angekündigtes gieriges Fressverhalten, so schnell haben wir noch keinen Hund fressen sehen, und sein bettelndes Hoch- und Anspringen haben wir schnell abstellen können.

Nun legt sich Oskar zum Fressen hin, nimmt den Napf zwischen die Vorderpfoten und kaut genüßlich ein Stück nach dem anderen. Die morgendliche gleichzeitige Fütterung mit den beiden Katzen ist kein Problem mehr. Im Verlauf des Tages werden die Freigängerkatzen naturgemäß mehrmals ge-

füttert, wobei Oskar zu seinem Bedauern „leer“ ausgehen muß. In diesen Fällen liegt er jedoch entspannt in der Nähe und beobachtet in aller Ruhe. Erst wenn die Katze den Napf verläßt, steht er auf und frißt „vereinbarungsgemäß“ die verbliebenen „Krümmel“, so wie sein Vorgänger Lorenzo im übrigen auch. Mit den Katzen versteht sich Oskar sehr gut, der Kater darf ihn sogar be-

schmusen.

Oskar ist intelligent, lernt extrem schnell und ist dabei lieb und anhänglich. Er hört aufs Wort und ist überraschenderweise mit vielen Dingen im Alltag vertraut. So springt er auf Kommando in den Kofferraum des Autos und liegt sich dort ruhig hin. Er beherrscht bereits viele Kommandos, denen er anfänglich auffällig unterwürfig nachkam. Das Unterwürfige haben wir durch Loben und Streicheln bereits abgestellt.

Das Beherrschen von Kommandos und das bisweilen unterwürfige Verhalten läßt bei uns den Eindruck aufkommen, daß Oskar als Arbeitshund zumindest antrainiert wurde. Laut Impfausweis war er wohl auch längere Zeit im Tierheim Hogard´Asisi, wo er liebevoll aufgepeppelt wurde. Jetzt,

so scheint es, holt er mit knapp drei Jahren seine Flegelphase nach. Er ist total verspielt und liebt es herumzutollen, wie man auf einem Video, welches wir Ihnen auf Whatsappup senden, unschwer erkennen kann.

Im Haus schleppt er alles, was nicht niet- und nagelfest ist, in sein Körbchen.  Wir fanden schon fünf Stofftiere auf einmal, die er heimlich „gestohlen“ und gebunkert hatte.

Oskar bereitet uns größte Freude. Er ist ein besonderer Hund, er ist ein Geschenk. Ihre detailierte Beschreibung von Oskar trifft in allen Punkten zu und hatte uns im übrigen bestärkt, Oskar unbedingt übernehmen zu wollen.

Herzliche Grüße

Familie Uckmann

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation