Woofie

Ort

Rumänien

Reserviert

Reserviert

Ort

Rumänien

Reserviert Titelbild von Woofie
Name: Woofie
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 04.2022 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 40 cm, ca. 10 kg (im Wachstum)
Kastriert: zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: zu jung
Aufenthaltsort: Tierheim Odai

Beschreibung

Woofie, der einfach umwerfend aussieht, wurde von jemandem im Tierheim abgegeben, der behauptete, dass er Woofie gefunden hätte. Ob dies stimmt, oder ob er Woofie nur loswerden wollte, lässt sich leider nicht weiter überprüfen. Das schöne an der Situation ist nun aber, dass Woofie bei den Menschen einziehen kann, die den (noch) kleinen Hundebub von Herzen gerne adoptieren möchten. Woofie hat nun also gute Voraussetzungen zu einer Familie zu ziehen, die Woofie beim Aufwachsen, älter werden und alt werden begleiten möchten.

Woofie wurde im Juli 2022 im Tierheim Odai abgegeben und teilt sich aktuell den Welpenzwinger mit Panda, Yin und Yang. Der ein oder andere Welpe erkrankte leider an Parvovirose, doch Woofie erwischte es nicht.

Obwohl Woofie körperlich der größte der zusammengewürfelten Welpenbande ist, ist er auch der schüchternste. Kleinen frechen Welpen geht er lieber aus dem Weg, zu viel Trubel ist für Woofie nichts. Woofie möchte bitte sanft erobert werden und behutsam an das neue Leben außerhalb des inzwischen bekannten Welpenzwingers gewöhnt werden.

Die ganzen Zweibeiner im Tierheim, die sich liebevoll um all die Hunde kümmern, waren Woofie anfangs sehr suspekt. Bei den ersten Ausflügen auf den Hundespielplatz, auf dessen Weg dorthin er auf den Arm genommen wurde, machten ihm große Angst und er ließ vor lauter Schreck erst einmal etwas Urin ab. Aber inzwischen weiß Woofie, welchen großen Spaß er auf dem Hundeplatz er erleben darf und daher ist das auf den Arm nehmen kein Problem mehr.

Woofie absolviert aktuell auch das erste Halsband-, Geschirr- und Leinentraining und wird so Schritt für Schritt an die ganz alltäglichen Dinge gewöhnt, die er auch in einer Familie kennenlernen würde: Gassi gehen. Neue Gegenden und Dinge erkunden. Neue Situationen meistern.

Der Charakter von Woofie ist eher schüchtern, aber dennoch sehr freundlich. Übermütigen Angriffen seiner Welpenkumpels geht er lieber aus dem Weg und zieht sich dann lieber zurück. Gleichberechtigte und ausgeglichene Spieleinheiten, die es durchaus auch im Welpenzwinger gibt, macht Woofie aber gerne mit. Er liebt es auch zu toben und sich ein Spielzeug zu schnappen. Woofie ist aber eher der Typ Teddybär, der sich eher etwas gefallen lässt, als auszuteilen. Einen Streit anfangen würde Woofie nie einfallen, denn er trägt keine Aggression gegenüber seiner Hundekumpels in sich.

Da wir Woofies Eltern nicht kennen, wissen wir auch nicht wie groß er einmal wird. Seine Adoptanten dürfen sich also auf ein eventuell großes Überraschungspaket freuen, welches noch viel oder eben nicht mehr so viel wachsen wird. Also das Körbchen lieber schon mal eine Nummer größer bestellen, damit Woofie sich wohlig darin ausbreiten kann.

Woofie hätte rein gar nichts gegen einen souveränen Ersthund einzuwenden, wenn dieser sich ebenfalls über einen neuen Hundefreund freuen würde. Woofie guckt sich dann bestimmt ganz viel ab und könnte sich noch schneller einleben. Woofie können wir uns aber auch in einer motivierten Familie ohne Ersthund vorstellen, sofern eine Welpenstunde in einer guten Hundeschule besucht wird, um danach mit Junghundekursen anzuknüpfen. Die Sozialkontakte sollten auf keinen Fall zu kurz kommen.

Zum Einleben benötigt Woofie auf jeden Fall viel Geduld, Einfühlungsvermögen und eine liebevolle Erziehung in einer nicht allzu trubeligen Familie.

Möchten Sie Woofies Für-Immer-Menschen werden? Dann wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Britta Klumb. Beachten Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Britta Klumb (Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Niederländisch) Mobile: 0034 681628114 (Handy spanische Nummer) Telefon: 0049 170 2093287 (Handy deutsche Nummer) e-Mail: klumb@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation