Mel

Ort

Spanien

Notfälle

Notfälle

Ort

Spanien

Notfall Titelbild von Mel
Name: Mel
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 11.2013 (10 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Kastriert: nein, tierärztlich abgeraten
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: Krebs im Endstadium
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: ADA Canals

Beschreibung

Es gibt unglaublich viele Hundesenioren, die keiner mehr will. Viele sind krank und haben nicht mehr lange zu leben.  Niemand ist für sie da. Mel ist eine davon und über Umwege bei unserem Tierschutzpartner ADA Canals gelandet. Sie wurde ihr Leben lang abgeschieden auf einem Hof gehalten gehalten und als Gebärmaschine benutzt, kein schönes Leben, aber viel mehr wissen wir nicht über sie. Die Tierheimmitarbeiter haben die liebevolle Hündin wegen Verdacht auf Mamatumore zum Tierarzt gebracht und dort das niederschmetternde Ergebnis nach der Röntgenuntersuchung erhalten:  Es gibt bereits viele Streuungen des Krebses im Körper und eine Operation wäre in diesem Fall nicht sinnvoll.

Was also tun? Ein tiefer Blick in Mels vertrauensvoll blickenden Augen und man kann nicht anders, als ihr zu versprechen, alles Menschenmögliche zu tun, ihr noch einen schönen Lebensabend zu bereiten. Das ist im Tierheim leider nur sehr, sehr bedingt möglich. Alle freiwilligen Helfer agieren bereits ohne dieses zusätzliche Sorgenkind immer am Limit ihrer Kräfte. Sie können sich die Versorgung solch besonderer Hunde nicht “leisten”. Es ist zu wenig Zeit, keine beheizten Räume, keine Ruhe und vor allem zu wenig Personal vorhanden, um ihnen genug Liebe und Versorgung geben zu können. Deswegen versuchen wir nun das scheinbar Unmögliche, wir suchen einen Menschen, dessen Herz groß und stark genug ist, Mel an der Pfote zu nehmen und mit ihr gemeinsam noch eine schöne Zeit zu erleben. Mel kennt so gut wie nichts aus ihrem alten Leben, andere Hunde hat sie nie kennengelernt. Im Moment darf sie unter Aufsicht mit einem Rüden in den Freilauf, besser wäre es, sie wäre Einzelhund. Mel ist sehr ruhig und bescheiden, sie ist glücklich über ein paar Streicheleinheiten und ungeteilte Aufmerksamkeit. Ein Garten wäre schön, da sie es gewohnt ist, draußen zu sein. Mel liegt gerne in der Sonne und beobachtet das Leben um sich herum. Wieviel Zeit der lieben Mel bleibt, kann niemand mit Bestimmtheit sagen, aber sie soll auf keinen Fall alleine im Tierheim sterben.

Wir glauben ganz fest, dass da draußen irgendwo dieser besondere Mensch sein wird, mit der richtigen Mischung aus Mitgefühl und Stärke. Mitleid ist in diesem Fall kein guter Ratgeber für die Entscheidung. Mitleid raubt uns unsere Kraft, macht uns ohnmächtig. Mitgefühl hingegen verhilft uns, uns in die Lage von Mel hineinzuversetzen, lässt uns in unserer Mitte bleiben und aktiv handeln, wo es nötig ist.

Und sollten Ihre Lebensumstände es nicht erlauben, einen Hund wie Mel bei Ihnen aufzunehmen – vielleicht möchten Sie dafür eine Patenschaft übernehmen für sie? Auch das wäre eine Riesenhilfe. Hier geht es zum Patenschaftsformular.

Sind Sie sich der Aufgabe bewusst und lassen dennoch Ihr Herz JA sagen zu Mel, freuen wir uns wie verrückt für die liebe Maus und werden Ihnen natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Melden Sie sich bitte bei Mels Vermittlerin Leonie Gessinger, entweder telefonisch oder per Mail.

Videos

Teilen

Kontakt

4. Vorsitzende: Leonie Gessinger (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0179 4360839 e-Mail: gessinger@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation