Tierschutzverein Europa

Rambo
Portrait Name: Rambo
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 03.2018 (3 Monate alt)
Ungefähre Größe: jetzt 41 cm, groß werdend
Aufenthaltsort: Pflegefamilie Xanthi

Rasse: Rambo
Geschlecht : Männlich
RASSE: Mischling
Geboren am 25.03.2018
Größe jetzt 41 cm, groß werdend
Aufenthaltsort: Pflegefamilie in Xanthi ( Griechenland )

Eine deutsche Familie, die in Griechenland lebt, rief uns mit einer Bitte zu helfen an, eine Straßenhundefamilie zu Retten und ihnen ein sicheres Zuhause in Deutschland zu suchen. Dieser Bitte sind wir nachgekommen.

Afra, eine weiße Schäferhundenmixdame lief abgemagert in Dorf herum. Sie hatte und fand niemanden, der ihr zu fressen gab. Also erbarmte sich eine deutsche tierliebe Familie ihrer und fütterte das Hundemädchen, obwohl sie selbst 13 Hundemäuler daheim zu versorgen hatten. Der Futterplatz wurde der Hündin bald zu Gewohnheit. Beim näheren hinsehen, sah man, dass sie wohl Mama sein musste. Ein ausgeprägtes Gesäuge.
Und wie kann es auch nicht anders sein, stand Afra paar Tage drauf mit ihren 5 Kleinen plötzlich vor dem Haus.
Alle bekamen von nun an ausreichend Nahrung. Die Straße wurde ihr neues zuhause.
Das war natürlich den umliegenden Nachbarn ein Dorn im Auge. Die Hunde sollen weg. In den Bergen aussetzten, sollten sie die kleine Familie. Aber das hätte den Tod bedeutet. Was sollten sie dort fressen? Oder sie werden sie Töten, drohte man.
Die Leute wollten nicht mal, dass die Obdachlosen bei den Deutschen vorübergehend Unterschlupf finden, bis man für sie ein neues Zuhause finden würde.
Die Hundefamilie bekam Namen und wurde geimpft und gechipt. Man bereitete sie für eine große Reise in ein sicheres Land vor.
Und obwohl alle wußten, dass ein neues Heim für die Rasselbande gesucht wird, lag eines Morgens einer der Kleinen tot da.

Jetzt wird es höchste Zeit - weg von hier. Man zog nach Xanthi um, zu einem Mann, der sich ihrer erbarmte. Wo sie jetzt in Sicherheit sind und gut versorgt werden, bis sie nach Deutschland ausreisen dürfen.

Rambo ist wie sei Name schon sagt, der Stärkste unter seinen Geschwistern. Er ist etwas dominanter als die anderen. Trotz seinem „hartem Kern“ sehnt er sich nach Zärtlichkeiten, diese genießt er sehr. Deshalb legt er sein Pfötchen auch immer um die Hand die ihm streichelt. Er ist sehr verschmust und überaus liebevoll. Wenn man aufhört zu streicheln und weg geht, schaut er immer sehr traurig hinterher. Deshalb wurde er von der Familie liebevoll Knopfauge genannt.

Wer möchte dem kleinen Kerl, der aber mal ein Großer wird, ein liebevolles Zuhause schenken?
Er braucht eine gute Familie. Sind sie es? Möchten sie mit Rambo weiter durchs Leben ziehen? Dann rufen sie bitte Angela Westermann an.





Angela Westermann (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0171 / 80 39 383
»