Abanta
Portrait Name: Abanta
Rasse: Katalanischer Schäferhund - Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 03.2016 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Abanta
Geburtsdatum: 10.03.2016
Geschlecht: weiblich  
Größe: 55 cm
Rasse: Katalanischer Schäferhund - Mischling
Kastriert: noch nicht, wird aber bis zur Ausreise kastriert sein
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien
Blutanalyse: alle Werte wurden negativ getestet, das heisst Abanta ist gesund

----------------------------------------------------------------------

Abanta ist eine wunderschöne, liebevolle Hündin, die bereits in der Perrera (Tötung) ihrem Tode bevorstand. Leider gibt es in Spanien immernoch viele Tötungsstationen, in welche gefundene, herrenlose Hunde gebracht werden, die kein Platz mehr im Tierheim haben, für die sich keiner mehr interessiert oder deren Besitzer sie plötzlich abstoßen. 

Abanta hatte das Glück auf ihrer Seite, denn der Tierarzt, der in der Tötungsstation arbeitet, rief Julieta von Perros Con Alma an und bat sie um Hilfe: einen so wundervollen Hund wie Abanta zu befreien. Julieta zögerte keine Sekunde und rettete die schöne junge Dame - rettete sie vor dem jungen Tod und schenkte ihr eine zweite Chance zum Leben! 
Abanta bekam ihren Namen von dem Ort, an dem sie gefunden wurde: in 'Abanto'. Von hier aus kam sie in die Tötungsstation, da sie dort einige Wochen lang aussichtslos, hungernd und einsam herumstreunte.

Die ersten Tage nach ihrer Rettung war Abanta von ihren Erlebnissen in der Tötungsstation traumatisiert und sehr eingeschüchtert. Im Tierheim kann sich ihr Körper und ihre Seele endlich von ihren furchtbaren Erlebnissen erholen. Ihr Fell, das anfangs voller Knoten und Parasiten war, wurde gepflegt und glänzt nun wieder in voller Pracht! 

Abanta öffnet sich jeden Tag mehr gegenüber Menschen, sie baut Vertrauen auf und geht sehr liebevoll mit denjenigen um, die sich im Tierheim um sie kümmern. Man erkennt wie dankbar sie ist, endlich in Sicherheit zu sein.
Andere Hunde mag Abanta sehr gerne, sie geht wie eine große Schwester mit der junge Hündin 'Boria' um, die gemeinsam mit ihr gerettet wurde.

Abanta braucht nun dringend eine eigene Familie; eine Familie, die ihr das Leben ermöglicht, dass sie verdient hat: ein sorgenfreies, mit Liebe gefülltes, unbeschwertes Hundeleben, bei dem Abanta wieder volles Vertrauen entwickeln kann und wo sie dann auch für immer bleiben darf.

Sie interessieren sich für Abanta? Dann melden Sie sich bei ihrer Ansprechpartnerin, Ute Hübner, die ihnen gerne alle Fragen zu Ihrer Adoption beantwortet

Hier sind noch Videos von Albanta





Ute Hübner (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 - 4679026 (ab 16:00 Uhr)
»