Tobi

Ort

Deutschland

Reserviert

Reserviert

Ort

Deutschland

Reserviert Titelbild von Tobi
Name: Tobi
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 04.2014 (8 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 45 cm
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: am 14/5/2022 alles negativ getestet (keine Leishmaniose, Filariose, Erlichiose y Anaplasmose)
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 50825 Köln

Update 23. Juli

Mit seinem markanten Unterbiss macht Tobi einen leicht granteligen ersten Eindruck. Doch der Schein trügt. Tobi ist nämlich ein echtes Sonnenscheinchen. Wo er entlangspaziert, verteilt er gute Laune wie buntes Konfetti. Soviel Lebensfreude und Liebenswürdigkeit öffnet ihm die Herzen und die Leckerliebeutel. Das Schönste für Tobi sind Nähe und Streicheleinheiten. Er liebt direkten Körperkontakt. Tobi versteht sich mit allen Hunden und auch mit der Katze des Hauses gibt es keine Streitigkeiten. Deshalb können wir uns Tobi fast überall vorstellen. Tobi wäre bei rüstigen Rentnern genauso glücklich, wie in einem Haushalt mit Kindern. Hauptsache, es wird gerne gekuschelt und man hat Zeit für schöne Spaziergänge. Aktuell wohnt Tobi in einem sehr städtischen Umfeld. Damit kommt er gut klar, aber wohler fühlt er sich in weniger aufregender Umgebung. Wer Tobi kennenlernen möchte, kann ihn gerne besuchen und noch mehr über den schnellsten Hundeküsschenverteiler von Köln erfahren.

Beschreibung

Tobi ist ein süßes, liebes und durch und durch gutes Kerlchen. Er ist ein Familienhund, er hatte sicher mal ein Zuhause. Nun fühlt er sich ein wenig verloren. Dank seiner Liebenswürdigkeit passt er sich jedoch allen Veränderungen an und macht alles klaglos mit.

Die Tierschützerinnen vom Verein Perrunas en calma beschlossen, ihn aus dem städtischen Tierheim zu retten. Hier war er gelandet, nachdem sein Besitzer verstorben war, und wie so oft, niemand den zurückgelassenen Hund in seine Obhut nehmen wollte. So musste er sich von einem Tag auf den anderen an einen fremden Ort voller bellender Hunde gewöhnen, ohne den Trost und die Gesellschaft der Menschen, die er vielleicht einmal hatte, aber das werden wir nie erfahren.

Wir wissen nicht, was Tobis Vorgeschichte ist, aber er ist umgänglich und freundlich zu anderen Hunden und Menschen. Er lässt sich liebkosen und streicheln, man sieht in sein kleines Gesicht, das langsam weiß wird, und ist traurig, dass er mit acht Jahren in einem Zwinger leben muss, nachdem er ein Zuhause hatte.

Sein Leben hat sich radikal verändert, jetzt teilt er sich den Zwinger mit Goofy, einem lebhaften und etwas schelmischen Jungen, mit dem er sich weniger einsam fühlt, den er aber auch manchmal mit unendlicher Geduld dulden muss. Tobi ist ein ausgeglichener kleiner Hund, der aufgrund seines Alters und seiner Größe perfekt für viele gemeinsame Abenteuer mit seiner Familie geeignet ist.

Zuerst denkt man, dass er weniger aktiv ist und vielleicht schon langsam ein älterer Herr ist.  Aber wie bei allen kleinen Hunden wird man mit geballter Energie überrascht. Sein graues Schnäuzchen lässt ihn wie einen älteren Hund erscheinen, aber fühlt sich offensichtlich jung, denn er rennt und ist sehr aktiv. Jedes Mal, wenn die ehrenamtlichen Helferinnen des Vereins ihn besuchen, stellt er das aufs Neue unter Beweis. Er macht unglaubliche Sprünge um den lang ersehnten Besuch herum. Und auch, wenn er spazieren geht und entdecken will, wie groß die Welt ist.

Es ist auch überraschend, wie weich sein Fell ist, es scheint wie geschaffen dafür, gestreichelt zu werden. Er frisst gerne Leckerlis und ist so brav, dass er zulässt, dass der kleine Wirbelwind Goofy sie ihm manchmal klaut. Er hat sich auch schon einen Zwinger mit Tatanka geteilt und einem anderen Männchen, das größer ist als er. Er kommt mit allen gut aus.

Wenn er einen ansieht, scheint er zu fragen: Was mache ich hier, wo ist mein Besitzer, wann komme ich nach Hause?

Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass die Pension für Hunde, die schon mal ein Zuhause hatten, sehr hart is. Hier sind sie die meiste Zeit eingesperrt, abgesehen von den wenigen Minuten, die sie in den Auslauf können und den Spaziergängen, wenn die Freiwilligen sie an einem Tag in der Woche besuchen. Die meiste Zeit sind die Hunde allein und langweilen sich.

Wir hoffen, dass jemand Tobi trotz seines unauffälligen dunklen Fells entdeckt und sein liebes Wesen erkennt und dass er bald seine Tage an der Seite von jemandem verbringen kann, der ihn liebt und sich für immer um ihn kümmert. Tobi hat die Chance verdient, wieder glücklich zu werden. Wenn Sie Tobi gerne ein zu Hause schenken möchten, melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin Barbara Renz. Sie beantwortet Ihnen alle Fragen zu Tobi und dem Vermittlungsverfahren.

Videos

Teilen

Kontakt

Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0163 2524543 Telefon: 0221 2223370 e-Mail: renz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation