Sushi

Ort

Spanien

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Spanien

Titelbild von Sushi
Name:Sushi
Rasse:Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:02.2021 (7 Monate alt)
Ungefähre Größe:aktuell 30-35 cm (wird 45-55 cm)
Kastriert:Nein, zu jung
Katzentest:
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:Nein, zu jung
Aufenthaltsort:Perros con Alma, Zaragoza

Beschreibung

Sushi, Candil, Twingo und Argos ist ein ganz bezauberndes Welpenquartett, welches gemeinsam mit Mama Belice bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta im Tierheim auf ein liebevolles und beständiges Zuhause wartet. 

Bei Sushi und ihren Geschwistern ist der große Vorteil für zukünftige Adoptanten, dass wir ihre Mutter kennen. Dadurch können wir etwas mehr über den Charakter sagen, den sie vermutlich entwickeln werden, im Gegensatz zu Welpen, von denen wir so überhaupt nichts wissen.

Die tapsige Bande präsentiert sich im Tierheim mit ausgezeichnetem Wesen und ganz vielen positiven Eigenschaften! Genau wie ihre Mutter Belice zeigen sie sich ohne Ängste und Aggressionen, sondern glänzen durch ausgeglichenes und angenehmes Verhalten.

Natürlich lieben sie es welpentypisch zu spielen und toben, aber in Maßen. Sie sind nicht nervös, aufgedreht oder streitlustig und man merkt ganz deutlich, dass sie genau nach ihrer Mama kommen. 

Belice hat es geschafft, ihren Welpen genetisch sehr gute Anlagen mitzugeben und war eine hervorragende Mutter: Sie hat ihr gutes innerartliches Sozialverhalten an ihre Nachkommen weitergegeben und ihnen auch gezeigt, dass man uns Menschen vertrauen kann. Genau wie es in der Natur einer Hundemutter liegt, hat sie ihre Welpen, als diese noch klein waren, vor manchen anderen Hunden im großen Auslauf beschützt und diese mit hoher Sozialkompetenz von ihnen ferngehalten.

Die Welpen sind es also gewohnt Führung anzunehmen und orientieren sich jetzt schon immer mehr an ihren menschlichen Bezugspersonen. Ihr Grundcharakter ist tendenziell ruhig und unterwürfig, es sind keine Raufbolde. Wir sind uns sicher, dass Sie mit einer liebevollen, dennoch konsequenten Erziehung mit Candil eine Traumbegleiterin bekommen, die in vielerlei hundgerechte Lebensformen integriert werden kann. 

Da sie uns mit freundlichen und menschenbezogenen Wesen beschrieben werden, könnten sie auch zu Hundeanfängern vermittelt werden, die gemeinsam mit ihm lernen möchten. In diesem Fall wünschen wir uns den Besuch einer Hundeschule/ Trainer und dass man sich vorher über die Bedürfnisse eines Hundes gut informiert. 

Mit angemessener geistiger und körperlicher Auslastung können die vier fröhlichen Fellnasen auch in Wohnungshaltung glücklich werden. Voraussetzung ist eine schriftliche Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung. Mit einer anfänglichen Übungs- und Gewöhnungsphase sind sie vermutlich auch gut als vierbeinige Arbeitskollegen im Büro geeignet. 

Mittlerweile teilen sich Sushi und Co. den Auslauf mit anderen Welpen und ausgewählten erwachsenen Hunden. Hier benehmen sie sich absolut friedlich und unausgeglichen. Ganz bestimmt kann sich in ihrem zukünftigen Zuhause bereits ein ebenfalls verträglicher Hund befinden, wenn dieser Artgenossen in seinem “Reich” akzeptiert. 

Menschen die einen unternehmungsfreudigen und begeisterungsfähigen Hund suchen, der sie bei vielen schönen Unternehmungen begleitet, für den könnte Sushi genau die Richtige sein:

Spannende Wanderungen am Wochenende, reisen im Wohnmobil, Ausritte am Pferd oder im Sommer schwimmen am See, für sie ist vieles denkbar. 

Letztendlich entscheidet der Mensch, was er aus diesem tollen Hund mit all seinen guten Anlagen macht und bereit ist an Arbeit zu investieren. Sie bekommen mit Sushi keinen “fertigen” Hund! Bitte überlegen Sie sich vor einer Adoption, ob sie einem Welpen gerecht werden können.

Sollte sich eine Familie mit Kindern interessieren, kann dies gerne ab Schulalter sein. Die Hauptbezugsperson muss jedoch ein Erwachsener sein, mit ausreichend Zeit und Lust sich DAUERHAFT um Sushi zu kümmern. 

Zur Vorgeschichte von Belice und ihren Welpen können wir nur sagen, dass die kleine Familie auf einem Feld alleine gefunden wurde. Die Welpen waren zu diesem Zeitpunkt noch sehr klein und hatten kaum die Augen offen. Aber nichts desto trotz waren sie in sehr guter Verfassung, mit gefüllten Bäuchen und schönem Fell.

Belice ist auch hier über sich hinausgewachsen und hat um ihr Leben gekämpft für ihre Kinder. Sie selbst war bis auf die Knochen abgemagert und hatte sehr schlechtes Fell, teilweise große kahle Stellen. 

Eine tierliebe Frau, die Julieta kennt, nahm die obdachlose Familie mit und brachte sie zu ihr ins Tierheim, von wo aus wir nun ein schönes und verlässliches “Für-immer-Zuhause” suchen.

Möchten Sie mehr über Sushi und eine mögliche Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Yvonne Lozano Alonso. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten. 

Videos

Teilen

Kontakt

Yvonne Lozano Alonso (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0177-3304423 e-Mail: alonso@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation