Rontzi

Ort

Rumänien

Notfälle

Notfälle

Ort

Rumänien

Notfall Titelbild von Rontzi
Name: Rontzi
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 01.2024 (5 Monate alt)
Ungefähre Größe: 40cm, 8 kg
Kastriert: nein, zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: Vorderbein amputiert,
Mittelmeertest: nein, zu jung
Aufenthaltsort: Pflegestelle nahe Bukarest

Beschreibung

Rontzi hat nicht nur einen besonderen Namen, er ist auch besonders und … er hat in seinem bisherigen jungen Leben schon besonders viel Glück gehabt.

Er ist ein lustiger, freundlicher, sehr aufmerksamer junger Rüde, dessen aufgeweckter Blick aus seinen glänzend schwarzen Augen ständig zum Spielen oder zu Aktivitäten aufzufordern scheint: „Au ja, lass uns spielen!“  Dass ihm das rechte Vorderbeinchen fehlt, spielt für ihn gar keine Rolle. Gelernt ist gelernt: auch auf drei Beinen sicher zu laufen und herumzutollen.

Rontzi wurde als ganzer junger Hund auf einem Feld gefunden. Er war ausgesetzt worden und ihm fehlte ein großer Teil seines rechten Vorderbeins, zudem hatte er eine offene Wunde und war unterernährt. Er hatte großes Glück im Unglück und kam in eine Tierklinik in Bukarest, wo er  mit seinen schlimmen Verletzungen drei Monate versorgt  und aufgepäppelt wurde. Als seine Blutwerte gut waren,  entschieden die Tierärzte sein krankes Vorderbein ab der Schulter zu amputieren. Nach der OP hat er sich sehr schnell und sehr gut erholt, so dass er rasch problemlos auf seinen drei Beinen laufen konnte.

Auf seiner Pflegestelle lebt er sowohl  in einer Wohnung als auch in einem Haus auf dem Land zusammen mit anderen Hunden und Katzen. Er ist sehr sozial verträglich, tollt besonders gern mit anderen Hunden herum  und liebt seine Menschen. Er hat es gelernt an der Leine zu laufen. Mit großer Freude macht er Spaziergänge im Park und liebt es draußen in der Natur zu sein. Zuhause braucht er unbedingt seine Streichel- und Kuscheleinheiten.

Rontzi ist ein sehr anpassungsfähiger, gelehriger Begleiter, der sich – mit Auslauf im Grünen – in der Stadt bei seinem/seinen Menschen wohlfühlen wird, aber auch auf dem Land oder in einem Haus mit Garten. Auch wenn er fremden Personen anfangs etwas schüchtern begegnet, fasst er recht schnell Vertrauen.

Dem jungen Glückspilz  fehlt nun noch ein schönes Zuhause zu seinem absoluten Glück mit einem Menschen oder einer Familie mit oder ohne weitere Hunde und Katzen, wo er endlich richtig ankommen darf; wo er zeigen darf, was für ein wunderbares  Familienmitglied er ist.

Falls Sie sich wünschen und vorstellen können, diesem besonderen Hund ein schönes Zuhause zu  geben, kontaktieren Sie bitte seine Vermittlerin. Falls Sie Fragen haben, wird sie diese sehr gerne beantworten. Bitte beachten Sie bei  telefonischem Kontakt ggf. die Ruhe- und Nachtzeiten. Bei  dem Erstkontakt per E-Mail geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an.

Wenn Sie Rontzi kein Zuhause schenken können, aber trotzdem helfen möchten, können Sie gerne eine Patenschaft übernehmen. Mehr Infos dazu unter diesem Link.

Videos

Teilen

Kontakt

Bärbel Dreyer Mobile: 0176 83280749 (am besten 10 bis 19.30 Uhr) Telefon: 039292 66335 e-Mail: dreyer@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation