Pistacho

Ort

Spanien

Reserviert

Reserviert

Ort

Spanien

Reserviert Titelbild von Pistacho
Name: Pistacho
Rasse: Rauhaar-Podenco
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 12.2020 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: 42 cm
Kastriert: ja
Katzentest: Ja, ist katzenverträglich (siehe Video)
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: Ja. Blutanalyse vom 11.05.2022 alles negativ
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza

Beschreibung

Der süße, kleine Strubbelpodenco Pistacho befindet sich seit Ende Mai im Tierheim bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta. Optisch sieht er mit seinen großen Pommestütenöhrchen ganz witzig aus, doch innerlich verarbeitet Pistacho im Moment noch seine Vergangenheit. Obwohl er noch so jung ist, hat er doch schon so einiges erlebt. Leider das traurige Los der meisten Podencos und anderen Jagdhunden in Spanien 🙁

Pistachos Geschichte ist uns bekannt, seit er im November 2021 von einem mit Julieta befreundeten Tierarzt aus dem städtischen Tierheim herausgeholt wurde. Er hatte eine Familie für Pistacho gefunden, die ihn adoptierte und in der er die letzten Monate verbrachte. Hier lebte er in einer Wohnung gemeinsam mit Kindern und Katzen. Leider wurde er nach sechs Monaten zurückgegeben mit der Begründung, dass einer in der Familie eine Hundehaarallergie hat. 

Was er vorher erlebt hat, oder in der Familie wissen wir nicht, genauso wenig ob das der wahre Abgabegrund war. Was wir aber wissen ist, dass Pistacho aktuell (Juni 2022) noch sehr schüchtern gegenüber uns Menschen ist und das Vertrauen in uns Zweibeinern, zumindest temporär, verloren hat, insbesondere bei fremden Personen. 

In seinem Zwinger schlüpft er gleich in seine Hütte, wenn unbekannte Personen vorbeilaufen, man könnte gerade meinen das ist sein Schneckenhaus. Bei Personen, die er bereits kennt, wagt er manchmal „todesmutig“ den Kopf vorzustrecken und schaut doch neugierig, was da draußen im Gang vor sich geht. Wenn man hereingeht, macht er sich erstmal klein und sucht ein Loch, in das er am allerliebsten verschwinden würde. 😉  Wenn er einem nicht aus dem Weg gehen kann, lässt er sich aber gut anfassen. Er hat noch nie geknurrt, gefletscht oder geschnappt, sondern verhält sich ruhig und unterwürfig. 

Während des Saubermachens, darf Pistacho in den großen Auslauf. Hier liebt er es ganz podilike sich zu bewegen, im Gras schnüffeln, Vögelchen zu beobachten, gemeinsam mit seinen Hundefreunden zu spielen und das ganz große Highlight ist natürlich ein Mäuseloch zum buddeln, besonders dann, wenn er Erfolg hat  🙂

In Momenten in denen er sich nicht von Menschen beobachtet fühlt, bewegt er sich fröhlich und ausgelassen durch die Hundegruppe. Besonders mit seinem Bordercollie-Freund Heko versteht er sich bestens und liebt es zu toben. Da geht einem richtig das Herz auf, wenn man die beiden Youngsters über die Wiese flitzen sieht. Hier wird einem deutlich, welch großes Potenzial in Pistacho liegt auch wieder zu einem poditypischen „Immer-Gute-Laune-Clown“ zu werden.

Allerdings wird das von seinen zukünftigen Menschen Geduld und einen ruhigen, feinfühligen Umgang fordern. Denn sobald eine fremde Person in den Auslauf kommt, macht Pistacho wieder lieber einen großen Bogen um diesen und schaut aus der Entfernung ob man da trauen kann oder lieber nicht. Da kommt so ganz und gar seine sanfte, sensible Seele zum Vorschein. 

Podencos gelten als die Katzen unter den Hunden und sind meistens gut wohnungstauglich. Sie bellen nicht allzu viel und bewegen sich drinnen leise, immer darauf bedacht, möglichst weich, warm und trocken zu liegen. Am allerliebsten noch erhöht, damit man die beste Aussicht hat  🙂 

Falls Sie einen Garten besitzen, muss dieser hundgerecht eingezäunt sein. Seine zukünftigen Menschen, sollten kein Problem damit haben die Schleppleine öfters in der Hand zu halten, denn oft ist ein Jagdtrieb bei dieser Rasse vorhanden. Aber auch Hunde, die viel an der Leine laufen, können sehr glücklich sein! Hauptsache sie dürfen viel mit ihren Menschen raus und bei gemeinsamen Unternehmungen alle ihre Sinne einsetzen. Der Podenco ist draußen in der Regel ein stets neugieriges und bewegungsfreudiges Kerlchen, meistens sind sie für jeden „Quatsch“ zu haben … außer Regenwetter  😉

Bei Pistacho wünschen wir uns ein Zuhause in einer etwas ruhigeren Wohnlage. Seine zukünftige Familie sollte auch am besten schon Hundeerfahrung haben. Ein ebenfalls verträglicher Ersthund darf sich sehr gerne in seinem neuen Zuhause befinden, oder ein kleines Rudel, wie man es öfters bei den „Windhundlern“ sieht, muss aber nicht. 

Haben Sie noch Fragen zu Pistacho oder sind an einer Adoption interessiert? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Judith Lörsch. Sie ist selbst passionierte Windhundehalterin und kann Sie bestens informieren.

Schreiben Sie gerne eine E-Mail oder SMS mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer. Oder rufen Sie bitte zu den angegebenen Sprechzeiten an. 

Videos

Teilen

Kontakt

3. Vorsitzende: Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0179 7399931 (Anrufzeit zwischen 19-21 Uhr, ansonsten bitte SMS mit Rückrufwunsch senden) e-Mail: loersch@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation