Patrokles

Ort

Rumänien

Reserviert

Reserviert

Ort

Rumänien

Reserviert Titelbild von Patrokles
Name: Patrokles
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 06.2022 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 20 cm, 4 kg (geschätzt), wächst noch
Kastriert: nein, noch zu jung
Katzentest: bestimmt gut, müsste auf Anfrage getestet werden
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: nein, noch zu jung
Aufenthaltsort: Tierheim Odai

Beschreibung

Die Menschen in Rumänien können sehr erfinderisch sein, wenn es darum geht, Hunde loszuwerden. Ob jede Geschichte immer stimmt, ist wirklich zu hinterfragen, kostet aber zu viel Energie und den Hunden hilft es auch nicht. Was den Hunden, die bereits das Licht der Welt erblickt haben, aber hilft, ist im Tierheim aufgenommen zu werden, wenn sie denn schon dort abgegeben werden. Damit bekommen sie die Chance, eine liebevolle Familie zu finden und nicht auf der Straße oder für immer hinter Gittern leben zu müssen.

So geschehen auch mit Patrokles, Poet, Pica und Prisca, sowie einem weiteren Geschwisterchen, das noch nicht mal einen Namen bekommen konnte, weil es schon bald im Tierheim über die Regenbogenbrücke ging.

Die kleine Bande hatte vor der Aufnahme im Tierheim angeblich noch ein weiteres Geschwisterchen, was es ebenfalls nicht schaffte.

Die Geschichte, die zu den Welpen erzählt wurde, lautete etwa so: Die kleinen Hundekinder wurden bei der Frau, die die Welpen im Tierheim abgab, von jemandem in ihren Hof gelassen und auf einmal waren sie da.

Als die kleinen Welpen im Juli 2022 im Tierheim abgegeben wurden, waren sie gerade mal etwa einen Monat alt. Viel zu jung und ohne Mama mussten sie schon von Anfang an ums überleben kämpfen. Nestwärme? Nie erfahren.

Die Pfleger:innen im Tierheim haben sich viel Mühe gegeben, dass Patrokles und seine Geschwister gut aufwachsen konnten. Natürlich wurden alle erst einmal entfloht, entwurmt und ab einem gewissen Alter auch mit den notwendigen Impfungen versorgt. Die immunstärkenden Präparate, die alle erhielten, trugen ebenfalls dazu bei, dass Patrokles und seine drei Geschwister inzwischen zu gesunden Hundekindern heranwachsen konnten.

Wir denken und hoffen sehr, dass Patrokles und seine drei Geschwister nun über dem Berg sind und die Pfleger:innen berichten, dass alle munter, verspielt und aufgeweckt sind.

Patrokles kann es, wie seine Geschwister auch, als kaum erwarten, wenn es zum Hundespielplatz geht. Er weiß schon ganz genau, was ihn dort erwartet und freut sich sehr darüber ganz unbeschwert rennen, toben und spielen zu dürfen. Patrokles ist aber nicht so ein Powerpaket wie die meisten seiner Geschwister, sondern Patrokles ist eher ein sanfter Bub. Bei ihm muss es nicht immer Action und Party sein, sondern er genießt einfach auch mal ganz in Ruhe und ausgiebig die Schmuseeinheiten mit den Pfleger:innen und träumt auch gerne mal vor sich hin. Das heißt aber nicht, dass Patrokles nicht spielt. Das tut er durchaus auch und hat auch Spaß dabei, mit seinen Geschwistern zu toben. Nur halt etwas sanfter und nicht so ganz mit Vollgas, wie die anderen.

Mit Patrokles zieht also ein kleiner Träumer Ihnen ein, der es manchmal einfach vorzieht alles etwas langsamer anzugehen und den Tag mit einer Runde Kuscheln zu starten. Patrokles wird eher ein kleiner Hund bleiben. Ideal also, wenn Sie einen kleineren Vierbeiner adoptieren möchten. Patrokles freut sich auf spannende Spaziergänge und Erlebnisse gemeinsam mit Ihnen und auf das erste eigene bequeme Hundebett, das ihm ganz alleine gehört.

Patrokles würde sich über gemeinsame Besuche in einer guten Hundeschule freuen und über viele neue Hundekumpels in der Umgebung vor Ort. Da Patrokles sehr sozial mit anderen Hunden ist, könnte er auch in eine Familie ziehen, in der es bereits einen Hund gibt (und dieser sich ebenfalls über vierbeinigen Familienzuwachs freut). Aber Patrokles freut sich sicherlich auch als Einzelprinz zu leben, sofern er regelmäßige Verabredungen mit anderen Vierbeinern wahrnehmen darf.

Gerne wenden Sie sich bei Interesse an Patrokles an seine Vermittlerin Antonia Neite. Beachten Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Antonia Neite (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0151 70196880 (erreichbar 17 bis 20 Uhr) e-Mail: neite@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation