Parches -leicht gehandicapt

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Parches -leicht gehandicapt
Name: Parches -leicht gehandicapt
Rasse: Dackel Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 03.2007 (15 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 29 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:

Beschreibung

Die schchterne Parches wurde auf einem Schulhofparkplatz von Kindern unter einem Auto entdeckt. Viele opferten ihr Frhstcksbrtchen, die Parches dankbar annahm. Eine Lehrerin sah, dass sich immer mehr Kinder um das Auto herumversammelten und rief nach der Paus bei uns im Tierheim an.
Mit viel Geduld und Wrstchen konnte Silvia die total verschreckte Hundmaus unter dem Auto hervorholen und brachte sie zu uns in die Arca. Auch sie wurde zu den Welpen und kleinen Hunden einquartiert und verstehtsich dort mit allen sehr gut.

Die ersten Tage lie sich Parches berhaupt nicht anfassen und lief immer vor uns weg. Aber seit gestern (17.01), wurde sich zutraulicher und heute konnten wir sie auch schon auf den Arm nehmen, sie zitterte vor lauter Angst, aber nach einiger Zeit hatte sich Parches beruhigt und genoss die Zuwendung und beruhigenden Worte und Liebkosungen.

Heute sahen wir dann auch, dass Parches einen Unfall gehabt haben muss. Die linke Seite ihres Schnuzchens hat eine groe Narbe und es fehlen Zhne im Oberkiefer. Auerdem ist ihr Schwanz etwas deformiert.

Die putzige Dackel-Mix-Hndin schtzen wir auf etwa eineinhalb bis zwei Jahre, sie hat gerade mal eine Schulterhhe von 29 cm und wiegt sicherlich nicht mehr als 7 kg.
Dieser Tage wird Parches noch geimpft und es erfolgt eine Blutentnahme auf die Mittelmeerkrankheiten. Auerdem wird sie noch gechipt.

Fr Parches suchen wir liebe Menschen, die einfhlsam und geduldig mit der Hndin umgehen. Gerne knnte sie auch das Krbchen mit einer kleinen Hndin oder einem kleinen Rden teilen.
Wer gibt Parches ein schnes Heim?

Dann kann sie schon bald aus Spanien zu ihrem neuen Frauchen oder Herrchen ausreisen.

Update vom 02. 03. 2009

Die se Maus befindet sich seit Anfang Februar auf einer Pflegestelle in Mainz (Hessen).

Parches fasst nach einer Eingewhnungszeit auf ihrer Pflegestelle langsam Vertrauen und bindet sich an eine Person.
Sie ist ein uerst ngstlicher und schreckhafter Hund. Sie orientiert sich viel an den beiden vorhandenen Hunden und lernt langsam, dass sie nicht vor Allem und Jedem flchten muss.
Spielen mit Artgenossen macht Spass, aber mit Menschen noch nicht.
Sie ist bedingt stubenrein. D.h. Geschfte werden auerhalb des Hauses gemacht, allerdings nicht beim Gassigehen sondern im Garten. Wahrscheinlich fhlt sie sich dort geschtzt.

Parches kann wegen Rachitis nicht gut bzw. keine Treppen laufen und hat eine Heidenangst vor Holzbden. Sie macht sich dann flach wie eine Flunder und zittert am gesamten Leib.
Da sie groe Angst auerhalb des Hauses hat, ist sie kein Hund, mit dem man gleich ausgiebige Spaziergnge machen kann und der brav an der Leine luft.
All das muss ihr noch behutsam beigebracht werden.

Diese zarte verngstigte Hndin bentigt ein Heim, wo man sich viel mit ihr beschftigt und ihr die Zeit gibt, ihre ngste langsam abzubauen.
Weshalb Kleinkinder oder ein lebhafter Haushalt nicht das Richtige fr sie sind.
Ein Zuhause ohne Treppen und ein souverner Zweithund im Haus wre ideal.

Teilen

Kontakt

1. Vorsitzende: Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch) Mobile: 0176 30303848 e-Mail: steib@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation