Paquita

Ort

Spanien

Reserviert

Reserviert

Ort

Spanien

Reserviert Titelbild von Paquita
Name: Paquita
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 09.2012 (9 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 40 cm/ 12 kg
Kastriert: ja
Katzentest: Ja, vermutlich verträglich (siehe Video)
Erkrankungen: Bei Ankunft im Mai 2022 starke Wunden im Gesicht – fast vollständig abgeheilt. Ein Augenlid wird noch operiert werden.
Mittelmeertest: : Erste Blutanalyse Mai 2022 Leishmaniose grenzwertig positiv/ zweite Blutanalyse Juli 2022 Leishmaniose negativ. Bekommt trotzdem bis Dezember 2022 Allopurinol, danach erneute Blutanalyse nötig (Kann auch im neuen Zuhause gemacht werden).
Aufenthaltsort: Hogar de Asis/ La Carolina

Beschreibung

Paquita- eine Seelenhündin auf der Suche nach Frieden.

Paquita ist eine Hündin, welche ich bei einer meiner Reisen zu unseren Partnertierheimen kennenlernen durfte. Nun sitze ich hier und könnte seitenlang über diese absolute Ausnahmehündin schreiben, nein besser gesagt schwärmen! Doch ich muss mich auf das Wesentliche konzentrieren und versuche all ihre Liebe, ihre grundgute Seele, ihren Mut, ihre innere Stärke, ihre Hoffnung und ihre große Sehnsucht nach Frieden in ein paar wenige Sätze zu packen:

Paquita wurde im Mai 2022 von unserer Tierschutzpartnerin Tere aus einer Tötungsstation befreit und somit vor dem sicheren Tod gerettet. Zum damaligen Zeitpunkt hatte sie zwei große, eitrige Wunden im Gesicht, jeweils unter den Augen, sodass sogar die Knochen sichtbar waren! Trotz unbeschreiblicher Schmerzen war Paquita immer sehr lieb und ließ alles Pflegemaßnahmen über sich ergehen. Offensichtlich ist sie auch einer der Hunde, die trotz schlimmster Misshandlungen und Vernachlässigungen, nie die Liebe und das Vertrauen zu uns Menschen verloren hat. 

Mittlerweile (Juli 2022) sind ihre Wunden so gut wie abgeheilt und wir möchten Paquitas großen Traum wahrwerden lassen: ein Zuhause für sie zu finden, in dem sie geliebt wird und friedlich leben darf!

Als ich Paquita im großen Auslauf das erste Mal begegnete, kam sie mir sofort ganz freundlich entgegen, obwohl ich ihr absolut fremd war und dazu noch eine große Kamera umgehängt hatte, was von vielen Hunden als bedrohlich wahrgenommen wird. Ihre bernsteinfarbenen Augen lassen bis tief in ihre Seele blicken und diese ist grundgut, was ich nach drei Tagen, an denen sie mich durchs Tierheim begleitete, absolut bestätigen kann. Zugegeben, vielleicht waren es auch nur die leckeren Würstchen in meiner Tasche, welche sie anlockten, aber egal, das Eis war gebrochen. Sie ist jedoch keine Hündin, die sich in den Vordergrund drängt! Paquita ist vom Grundnaturell ruhig und ausgeglichen, sie kann sich sehr gut zurücknehmen, wenn sie nicht an der Reihe ist. Unhöfliches Verhalten oder negativ aufzufallen das liegt ihr vollkommen fern. 

Als ob sie mich schon ihr gesamtes Leben kennen würde, lief sie mir stets hinterher und hielt dabei immer 2-3 Meter Abstand. Aber ich spürte genau, hier ist jemand, der sich einem lieben Menschen anschließen möchte. Ich bin mir sicher, Paquita wird sich im Pfötchenumdrehen in ein neues Zuhause integrieren und an einen Menschen binden. Ein Mensch,jhn  der ruhig und wohlwollend mit ihr umgeht, sie nicht in ihrer Vergangenheit festhält, sondern sie an ihren Pfötchen nimmt, um in einen gemeinsamen Alltag durchstartet.

Wie soll der aussehen? Tja, eigentlich kann Paquita überall hin: Sie war in der Tierheimsituation mit allen anderen Hunden sehr verträglich und sozial, es gab auch beim Würstchenverteilen keinen Streit. Ganz sicher würde sich Paquita auch über eine Familie mit Kindern ab Schulalter freuen. Vermutlich könnte sie sich auch mit einer hundeerfahrenen Katze arrangieren.

Ich kann mich eigentlich nur wiederholen, in der Tierheimsituation hat sie sich mit allen fremden Personen, Kindern, Katzen, Hunden sehr lieb gezeigt. Deshalb wünsche ich mir für sie eine Person (oder mehrere), die ihre positive Art und optimistisches Wesen zu schätzen wissen und sie nicht bei erstbester Gelegenheit wieder abgeben, sollte es doch in irgendeiner Form Startschwierigkeiten geben.

Wenn Sie mehr über Paquita erfahren möchten, schreiben Sie mich am besten mit kurzer Vorstellung und einer Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch an. Selbstverständlich dürfen Sie mich auch während der angegebenen Zeiten direkt anrufen. 

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, einen Hund aufzunehmen, Sie Paquita aber dennoch gerne helfen möchten, können Sie HIER eine Patenschaft für die arme Maus abschließen.

Videos

Teilen

Kontakt

Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch) Mobile: 0175 8502268 (Mo/ Di/ Do/ Fr / Sa 17-19 Uhr und nach Vereinbarung) e-Mail: ehrat@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation