Oso

Ort

Spanien

Reserviert

Reserviert

Ort

Spanien

Reserviert Titelbild von Oso
Name:Oso
Rasse:Mischling (vermutlich Schäferhund + Mastin)
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:01.2017 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe:70 cm
Kastriert:ja
Katzentest:verträglich
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:nach Behandlung nun negativ auf Leishmaniose getestet, Rest alles negativ
Aufenthaltsort:APAP, Bajo Aragón

Beschreibung

Oso vereint alles Positive, das ein Hund mitbringen kann, in sich. Wer einen echten Freund fürs Leben, einen treuen Gefährten, Kuschelpartner und starken Begleiter sucht, sollte sich sein Profil ganz genau anschauen, denn den Namen Oso bekam der wunderschöne Rüde nicht zufällig: Oso heißt übersetzt Bär und unser Oso ist einfach ein übergroßer Teddybär, den man nur liebhaben kann.

Gefunden wurde er wie viele andere Hunde verlassen auf Spaniens Feldern. Da in dieser Gegend immer wieder Hunde ausgesetzt werden, war schnell klar, dass Oso kein Zuhause (mehr) hat – ob er je eins hatte, werden wir leider nie erfahren, aber sein Umgang mit Menschen ist zauberhaft und so gehen wir davon aus, dass er immerhin keine alllzu schlechten Erfahrungen machen musste. Unsere Tierschutzpartner nahmen ihn mit ins Tierheim, was Oso bereitwillig über sich ergehen ließ. Er ist ein unglaublich freundlicher und ruhiger Hund, der völlig mit sich im Reinen zu sein scheint.

Inzwischen lebt Oso in einer unserer Pflegefamilien und verhält sich auch dort super. Der vierbeinige Teil des dortigen Rudels besteht aus mehreren Hündinnen und Rüden sowie Katzen. Mit allen versteht Oso sich prima. Auf fremde Menschen geht er eher ruhig und langsam mit etwas Zurückhaltung zu.

Trotzdem sollte seine neue Familie natürlich wissen, was es bedeutet, einen so großen Hund zu adoptieren. Vermutlich ist Oso eine Mischung aus Mastin und Schäferhund, also ein großer, kräftiger Hund. Eine gewisse Standfestigkeit sowie ausreichend Platz sollten vorhanden sein, auch wenn Oso es gern gemütlich angehen lässt. Zwinger- und reine Außenhaltung schließen wir grundsätzlich aus, denn Oso braucht wie alle anderen Hunde zwingend den Kontakt zu seinem Rudel. Er möchte dazugehören, in einem weichen XXL-Kissen schlafen, ausgiebige Spaziergänge machen, kuscheln und einfach endlich bedingungslos geliebt werden.

Möchten Sie ihm all das ermöglichen? Dann rufen Sie bei seiner Vermittlerin Regine Deesz an. Sie steht in direktem Kontakt zu Osos Betreuern und kann all Ihre Fragen zu Oso und dem Vermittlungsprozess beantworten.

Videos

Teilen

Kontakt

Regine und Reinhard Deesz (Sprachen: Deutsch) Mobile: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00 Uhr) e-Mail: deesz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation