Miranda

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Miranda
Name: Miranda
Rasse: Aragonesischer/Katalanischer Schäferhund Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 01.2016 (7 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 51 cm
Kastriert: noch nicht
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: Anaplasmose positiv, wird derzeit behandelt
Mittelmeertest: Ergebnisse stehen noch aus
Aufenthaltsort: Pflegestelle der Protectora El Arca de Santi, Monzon

Beschreibung

Mal ehrlich, wer kann da schon nein sagen? Dieser Anblick bringt doch ganze Eisberge zum Schmelzen! Gesehen und schon liebgewonnen. Genau das braucht Miranda aber auch, denn sie trägt einen schweren Rucksack voller Leid, Entbehrung und Enttäuschung. Man kann nur erahnen, was sie in ihrem Leben schon alles durchmachen musste. Misshandlung, Pein und Respektlosigkeit. Die Strapazen haben nicht nur ihren Körper gezeichnet, auch ihre kleine Seele ist müde. Miranda hat jeglichen Stolz verloren, jegliches Selbstbewusstsein. Sie ist kraftlos und hoffnungslos.

Die Guardia Civil entdeckte die Hündin in einem Graben an der Autobahn. Sie lag regungslos da, völlig versteinert. Der Anblick der Männer versetzte sie dann aber so in Angst und Verzweiflung, dass eine Helferin aus dem Tierheim zur Hilfe kommen musste. Für Miranda war es Balsam für die Seele, eine sanfte Frauenstimme zu hören, die ihr gut zuredete und sich langsam näherte. Ihre Anspannung löste sich etwas und sie ließ sich problemlos mitnehmen. Bei der Untersuchung im Tierheim wurde dann schnell klar, dass diese Hündin vermutlich angefahren worden war und obendrein auch noch Opfer grober Gewalt war.

Die Zeit heilt Wunden, ja vielleicht. Trotzdem tut es weh, Miranda so zu sehen. Sie ist körperlich so geschunden, dass sie in ihrer Aktivität stark eingeschränkt wird. Lange Wanderungen oder überdurchschnittliche Spaziergänge werden vermutlich nicht mehr möglich sein. Sie ist auf Menschen angewiesen, die Ihr bestenfalls ein Haus mit Garten bieten können, in dem sie schnüffeln, dösen und beobachten kann. In dem sie – zumindest anfänglich -auch erst mal ihr Geschäft verrichten kann, denn Miranda hat es nie gelernt, sich an der Leine zu lösen. Und sie ist noch viel mehr auf Menschen angewiesen, die ihr mit viel Verständnis, Einfühlungsvermögen und Liebe auf Augenhöhe begegnen, um die offenen Wunden ihrer Seele zu schließen. Miranda muss gegen die Erfahrungen in der Vergangenheit kämpfen. Nach all dem, was sie durchgemacht hat, sicherlich ein schier unüberwindbarer Berg an Herausforderungen. Aber wenn sie lernt, zu vertrauen, wenn sie geliebt und respektiert wird, wenn sie gelobt und in ihrem Tun bestätig wird, dann wird sie es ganz bestimmt schaffen und endlich wieder (oder gar zum aller ersten Mal!?!) Spaß am Leben haben. Miranda ist Männern gegenüber sehr ängstlich, auch vor Kindern fürchtet sie sich aufgrund ihrer unkontrollierten Bewegungen. Aber sie arrangiert sich dafür mit Tieren aller Art, egal ob mit anderen Hunden, Katzen, Hühnern, Ziegen, …

Fühlt Ihr Euch für diese Aufgabe gerüstet und emotional stabil genug? Habt Ihr den Geduldsfaden eines dicken Drahtseils und erwartet keine Wunder? Dann sprecht doch mal mit Mirandas Vermittlerin Bianca Kaiser. Sie kann Euch eingehend beraten und detaillierte Infos zum Vermittlungsablauf geben. Bitte beachtet nur ggf. angegebene Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schickt eure Anfrage einfach per Mail unter Angabe Eurer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

4. Vorsitzende: Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0172 6284569 e-Mail: kaiser@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation