Luke

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Luke
Name: Luke
Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 02.2024 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 30 cm (wächst noch) 
Kastriert: nein, zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: nein, zu jung
Aufenthaltsort: Perros con Alma

Beschreibung

Unser Goldlöckchen Luke hofft auf einen baldigen Start seines bisher größten Abenteuers – die Reise zu seiner Familie. 

Luke und seine Schwester Leia wurden von den ehemaligen Besitzern in einer Stierkampfarena nahe Saragossa ausgesetzt… Die Beiden waren dort zunächst einmal komplett auf sich allein gestellt, ohne Futter und ohne ihre Mama ließ man sie dort einfach zurück… Luke und seine Schwester lebten so schätzungsweise einen ganzen Monat hinter den Mauern der Arena, komplett unterernährt und im schrecklichen Zustand fanden unsere Tierschützer die Beiden und nahmen sie sofort mit. Im Tierheim wären sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durchgekommen, wodurch unsere Partner vor Ort die Geschwisterchen aufnahm und sie nun bei Julieta aufgepäppelt und liebevoll umsorgt werden, bis sie die Chance ihres Lebens bekommen! Leia wird separat vorgestellt.

Auch wenn wir nicht mit Sicherheit sagen können, was Luke in seinem jungen Leben bereits alles durchstehen musste, so ist eins klar: Er ist definitiv eine Frohnatur, der es genießt mit seinen Geschwistern Unsinn zu veranstalten, sich im Dreck zu wühlen und einfach Hund sein zu dürfen! Junghund-typisch ist er total grün hinter den Ohren, erkundet liebend gern seine Umgebung und ist ein neugieriger kleiner Entdecker, der es kaum abwarten kann, endlich auf große Entdeckertour zu gehen. Im Umgang mit Menschen ist er noch etwas zurückhaltend, allerdings nichts was man mit einer groooooßen Portion Liebe und ein paar Bestechungsleckerlies nicht aus der Welt schaffen könnte 😉 

Außerhalb der Zwinger genießt er es, sich die spanische Sonne auf die Goldlöckchen strahlen zu lassen, mit seiner Schwester und den anderen Junghunden um die Wette zu rennen, dabei jeden Stein umzudrehen und einfach Dampf abzulassen. Im Umgang mit Artgenossen zeigt er sich sehr souverän, hält sich aus Zankereien raus und würde wohl den ganzen Tag damit verbringen wollen, umher zu rennen und mit Artgenossen zu toben 😉 Es wäre daher überhaupt kein Problem, wenn es in seiner zukünftigen Familie bereits einen souveränen Ersthund gibt, an dem sich unser Luke orientieren und an dem er sich ankuscheln kann. 

Da Luke Junghund-typisch eine rosarote Brille trägt und das kleine Oberstübchen noch eine Menge Unfug im Sinn hat, empfehlen wir den Besuch einer Hundeschule, so kann sich das zukünftige Hund-Mensch-Team perfekt in den Alltag einleben und Luke lernt so das Hunde 1×1. Unser Goldlöckchen wäre mit Sicherheit der perfekte Kandidat für außerschulische Aktivitäten – wie wäre es zum Beispiel mit Schnüffelarbeit beim Mantrailing? 

Wenn Sie jetzt neugierig auf unsere Schnuppernase Luke geworden sind, sich auf das Abenteuer Hund einlassen wollen und bereit sind, mit Luke durch dick und dünn zu gehen, dann melden Sie sich jetzt bei unserer Vermittlerin. 

Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Ines Bohrer (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: +49176 23923614 (Mo-Fr ab 13 Uhr, Sa u. So ganztags) e-Mail: bohrer@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation