Lucero

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Lucero
Name: Lucero
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 10.2010 (11 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 45 cm
Kastriert: spätestens bei Ausreise
Katzentest: nicht verträglich
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: alles negativ
Aufenthaltsort: Hogar de Asis/ La Carolina

Beschreibung

Lucero ist einer von vielen geschundenen Podencos in Südspanien, dessen Leben seit vielen Jahren unwürdig und traurig war. Seit unser Strubbelpodi 6 Monate alt war, hing er an einer Kette bei einem Jäger. Er war sechs Tage die Woche alleine in einer Garage. Ein Schicksal was leider sehr viele seiner Rassekollegen teilen …

Sonntags kam sein Besitzer und holte Lucero zur Jagd ab, nachdem er seine Dienste getan hat, bekam er Trockenfutter hingestellt und Wasser, sowie wurde dann einmal in der Woche sein kleiner Bereich sauber gemacht.

Lucero ist einer der Hunde, für die das Leben eindeutig eine positive Wendung nahm, als er im Tierheim abgegeben wurde. Für Hunde, die ein geliebtes Familienmitglied waren, ist das Tierheim oft schlimm und sie verstehen es nicht. Für malträtierte Seelen wie Lucero ist es schon eine deutliche Verbesserung. Was es jetzt aber noch absolut toppen würde, wäre ein schönes Zuhause bei „podiinfizierten“ Menschen, die diese zauberhafte Rasse lieben und deren Wesen schätzen.

In der Tierheimsituation versteht sich Lucero mit allen anderen Hunden, allerdings bevorzugt der ältere Herr im kleinen Zwinger seine Ruhe, und möchte nicht angerempelt oder angebellt werden. Wir vermuten, ihm tun auch seine müden, alten Knochen weh.

Lucero möchte einfach sein kleines, bescheidenes Leben in Frieden zu Ende führen. Leider kann man ihm aus Platzgründen nicht immer einen Einzelzwinger zugestehen, was aber keine großen Schwierigkeiten darstellt. Da er viele Jahre Hunger leiden musste, wird er nun getrennt von den anderen Hunden gefüttert. Draußen im großen Auslauf kann aber in der gemischten Hundegruppe ohne Probleme Würstchen verteilt werden. 

Trotz seines fortgeschrittenen Alters bewegt er sich noch gerne und ist flott unterwegs. Für ihn ist rassetypisch alles spannend und bei so herrlich duftenden Mauselöchern vergisst der Senior sein Alter, da wird gebuddelt wie der Weltmeister. 🙂 Doch das allergrößte sind für ihn MENSCHEN! Egal ob fremde oder bekannte Personen, Lucero begrüßt alle freundlich und lässt sich sehr gerne streicheln. Wenn er bei so vielen Streicheleinheiten ganz aufgeregt hechelt, meint man geradezu er grinst über beide Ohren. Lucero lässt alles mit sich machen und ist noch ein ganz typischer Kasperkopf. Er läuft auch recht ordentlich an der Leine, lässt tierärztliche Untersuchungen über sich ergehen und fügt sich auch ansonsten gut in das Tierheimgeschehen ein.

Wir denken er wird sich nach einer anfänglichen Gewöhnungs- und Bindungsphase auch gut in sein neues Zuhause integrieren. Die Erfahrung zeigt, dass es auch ältere Herrschaften durchaus schaffen sich in einem neuen Alltag zurechtzufinden oder besser gesagt diesen genießen! Endlich einmal gesehen, geliebt und versorgt zu werden, das ist Luceros Traum! Möchten Sie ihm diesen erfüllen? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Barbara Renz. Sie ist selbst passionierte Podencobesitzerin und kann Sie bestens beraten. Greifen Sie gerne zum Telefon oder schreiben eine E-Mail mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch. 

Videos

Teilen

Kontakt

Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0163 2524543 Telefon: 0221 2223370 e-Mail: renz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation