Fido

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Fido
Name: Fido
Rasse: Mischling (vermutlich mit Podenco)
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 09.2020 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 54 cm
Kastriert: ja
Katzentest: nicht bekannt
Erkrankungen: Schwacher Titer bei Leishmaniose und Babesiose; Behandlung der Babesiose ist abgeschlossen (07.12.22)
Mittelmeertest: Leishmaniose und Babesiose leicht positiv Rest negativ; Behandlung der Babesiose ist abgeschlossen (07.12.22)
Aufenthaltsort: APAP, Bajo Aragón

Beschreibung

Fido wurde gemeinsam mit seinem Hundekumpel Gerónimo an einer Tankstelle aufgelesen. Woher er kam, ob er ausgesetzt oder weggelaufen ist, das wissen wir leider nicht. Was wir aber wissen, ist, dass Fido sehr menschenbezogen ist und wahrscheinlich bislang glücklicherweise keine schlechten Erfahrungen mit den Menschen machen musste. Fido geht einfach auf jeden freundlich zu.

Fidos erste Besuche beim Tierarzt liefen auch problemlos ab: Er ließ sich anfassen und untersuchen, ohne sich zu beschweren. Selbst das Autofahren nimmt Fido völlig gelassen hin. Auch andere neue Situationen meistert Fido völlig problemlos. Die ersten Gassigänge an der Leine zeigten zwar, dass er die Leine bislang nicht kannte, aber sich ganz gut darauf einstellen kann. Die Pfleger/innen waren mit Fido schon spazieren in der Stadt und dabei zeigte er sich sehr neugierig und interessierte sich einfach (wie alle anderen Hunde auch) für die ganzen Gerüche, die es zu erschnuppern gab. Die ganzen neuen Eindrücke haben Fido überhaupt nicht ängstlich gestimmt, sondern ihm eher Lust auf mehr von der ganzen spannenden Welt gemacht.

Da Fido seine Nase gerne und gut einsetzt, wäre ein gemeinsames Hund-Mensch-Hobby in diesem Bereich sicherlich super spannend für Fido. Wenn dann noch eine ausreichende Menge Sport für den Bub dabei ist, dann wäre sein Leben einfach perfekt. Also nicht im Tierheim, versteht sich, sondern bei seiner eigenen liebevollen Familie.

Fido macht im Tierheim sein Geschäft niemals in seine Box, sondern wartet immer, bis er Zeit im Auslauf verbringen darf. Ob er diese Stubenreinheit bereits irgendwo in der Vergangenheit bei einem eigenen Zuhause gelernt hat? Vielleicht. Vielleicht möchte er aber auch einfach seinen Aufenthaltsort, der sich leider die meiste Zeit in einem kleinen Zwinger abspielt, ordentlich und rein halten.

Da im Tierheim momentan alle Gehege voll besetzt sind, konnte Fido bislang in keine Hundegruppe fest integriert werden. Die Bekanntschaften mit anderen Hunden, durch den Zaun oder an der Leine oder bei kurzen Zusammenführungen liefen alle sehr freundlich ab. Fido könnte daher sicherlich zu einem gut sozialisierten Ersthund ziehen, wenn dieser sich ebenfalls über einen neuen Hundekumpel in seinem Reich freuen würde

Wo sind also die Herzensmenschen, die dem sportlichen und aktiven Jungspund einen passenden Rahmen bieten können und das Leben mit ihm teilen möchten?

Melden Sie sich gerne bei Fidos Vermittlerin Anna Bettfür, wenn Sie ein Körbchen für Fido frei haben. Beachten Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Anna Bettfür (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 01514 2860676 e-Mail: bettfuer@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation