Eva

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Eva
Name:Eva
Rasse:Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:01.2011 (10 Jahre alt)
Ungefähre Größe:58 cm
Kastriert:spätestens bei Ausreise
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:bei Ausreise
Aufenthaltsort:Tierheim Ada Canals

Beschreibung

„Besondere Menschen sehen mehr in EVA als es andere tun. Denn sie erkennen die Trauer in ihrem Lächeln, die Liebe hinter dem fehlenden Vertrauen, sie verstehen nicht nur ihre Zurückhaltung, sondern auch ihre Angst.“

Für Eva sind wir auf der Suche nach eben diesen besonderen Menschen.

Evas Geschichte und Vergangenheit muss man kennen, um sie und ihr Verhalten zu verstehen.

Unsere Tierschutzpartner fanden Eva vor einigen Jahren gemeinsam mit ihren Welpen in den Bergen der Umgebung des Refugios und es gelang ihnen damals die kleinen Racker zu sichern. Mit deren Vermittlung begann unsere Zusammenarbeit. Die kleinen Fellnasen fanden alle in Deutschland ein zu Hause  und leben glücklich in ihren Familien. Nur Mama Eva ließ sich nicht so einfach in Obhut nehmen, um sie vor den Gefahren des Lebens auf der Straße und der Wildnis zu schützen. Es dauerte seine Zeit. Eva lebte wahrscheinlich schon viele Monate/Jahre auf sich gestellt, ohne menschlichen Kontakt und liebevolle Zuwendungen. Sie vertraute nur sich allein. Die Helfer fütterten Eva über einen größeren Zeitraum in einem alten, unbewohnten Landhaus an, doch eine Sicherung gelang ihnen nicht. Die Tierschützer entschieden schlussendlich, Eva mit Schlafmitteln ruhig zu stellen, um sie zu sichern und mit ins Refugio nehmen zu können. Das war im Jahr 2018. Damals reagierte Eva uns Menschen gegenüber sehr zurückhaltend und ängstlich. Sie ließ sich überhaupt nicht anfassen und zog sich verschreckt und scheu vor uns zurück. Es brauchte sehr viel Geduld, um eine Bindung zu ihr aufzubauen und zu erreichen, dass Eva sich streicheln lässt. Bei den ersten Schritten an einer Leine hat Eva sehr panisch reagiert. Leider ist es aber unseren Tierschutzpartnern in Spanien nicht möglich, Eva das zu bieten, was sie jetzt am dringendsten braucht – Zeit, um mit ihr ein Sozialisationstraining zu absolvieren. Die Helfer haben immer wieder (soweit es zeitlich möglich war) sehr engagiert, mit Sensibilität und Kompetenz mit ihr trainiert und gearbeitet. Mit kleinen (Fort-) Schritten belohnt Eva die Helfer und sich selbst. Sie lässt sich rufen, nähert sich, kann gestreichelt werden und wenn sich ihr die Hand mit Leckerlies nähert, kommt sie schon zutraulicher auf die Helfer zu und frisst aus der Hand.

Wir glauben, wenn Eva das Refugio gegen ein beständiges und ruhiges zu Hause tauschen kann, bei Menschen, die von ihr nichts erwarten und die bereit sind, jede Menge Liebe, Geduld und Verständnis für Eva aufzubringen und mit ihr zu arbeiten ohne sie in ihrer Angst zu bestärken, dass sie sich in ihrem Verhalten schnell positiv verändern wird. Eva ist eine Hündin mit Lebenserfahrung und ihrem Rucksäckchen, welches sie Stück für Stück auspacken wird, um dann Schritt für Schritt in ihrem neuen zu Hause anzukommen.

Wenn bereits ein bellender Vierbeiner in ihrem zu Hause lebt, wäre das für Eva sehr hilfreich. Kann sie sich doch an ihm orientieren und viele Dinge abschauen. Im Refugio lebt sie mit anderen Hunden gemeinsam im Zwinger und versteht sich mit ihnen sehr gut.

Evas Lebensuhr rinnt unaufhörlich weiter und sie muss nicht nur das Vertrauen in uns Menschen lernen, auch das ordentliche Laufen an der Leine, Auto fahren und auch das Leben in einer Wohnung oder Haus, der ganz normale Alltag werden Dinge sein, die neu für sie sind. Deshalb wäre es für Eva ganz toll und hilfreich, wenn sie ganz bald durch ihre besonderen Menschen gesehen wird. Ein Leben auf dem Land, ohne die vielen Umweltreize einer Stadt wären die optimale Umgebung für Evas neue zu Hause.

Sind Sie die besonderen Menschen, die Eva ihr „Für immer zu Hause“ schenken oder ihr mit einer Pflegestelle den Start in ein neues und schöneres Hundeleben ermöglichen wollen und sich bewusst sind, dass Sie hier durch eine empfindsame und verängstigte Hundeseele vor keine leichte, aber eine – mit den notwendigen Kenntnissen – lösbare Aufgabe gestellt werden? Dann telefonieren Sie ganz schnell mit Evas Vermittlerin Julia Ksienryk Sie wird Ihnen gerne alle Fragen zu Eva, der Adoption, dem Adoptionsverfahren oder zu den Anforderungen an eine Pflegestelle beantworten.

Videos

Teilen

Kontakt

Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch) Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar) e-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation