Dulce

Ort

Spanien

Notfall

Notfall

Ort

Spanien

Notfall Titelbild von Dulce
Name:Dulce
Rasse:Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:03.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe:52 cm
Kastriert:noch nicht (März 2021)
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:Leishmaniose positiv, aber guter Gesundheitszustand. Es sind keine Organe betroffen und seine Blutwerte sind alle gut. Er braucht nur täglich sein Medikament (aktuell Allopurinol und einen Vitaminkomplex und regelmäßige Kontrolle der Blutwerte)
Mittelmeertest:am 18/03/2021 getestet. (Anaplasmose, Filariose, Erlichiose negativ, Leishmaniose positiv, siehe oben)
Aufenthaltsort:Perrunas en calma, Zaragoza

Update vom 30. Juni 2021

Unser Schatz!! Dulce ist lieb, so lieb. Sie will nur mit uns draußen sein. Sie geht an unserer Seite überall und ganz ohne Leine – sie ist die einzige, mit der wir ohne Leine gehen können, weil wir wissen, dass sie immer in unserer Nähe bleibt. Sie hilft anderen Hunden: sie half Aura, sie half Trapo (noch zu vermitteln, wartet in Deutschland) und jetzt hilft sie Lis und sie ist geduldig mit den jungen Mädchen wie Kira und Kenia, auch wenn sie sie manchmal in ihre Schranken weisen muss – wie es eine große Schwester nun mal gelegentlich tut.
Das Handicap für Dulce ist ihre Leishmaniose. Ihre Bluttests sind gut und es sind keine Organe betroffen. Um die Krankheit besser kontrollieren zu können, bekommt sie jetzt 28 Tage lang Milteforan. Leider ist ihr Ellenbogengelenk durch die Leishmaniose beeinträchtigt und sie humpelt etwas. Wir machen beim Spazieren immer wieder kleine Pausen für sie. Das Röntgenbild zeigt keine Veränderungen. Es ist also ein Symptom der Leishmaniose. Nach der Behandlung mit Milteforan, hoffen wir auf eine Besserung. Die Behandlung ist teuer und durch ihre Erkrankung wird es schwieriger für sie, ein zu Hause zu finden. Deshalb würde Dulce sich sehr über die Unterstützung durch eine Patenschaft freuen. Wenn Sie ihr mit einem kleinen Betrag helfen wollen, ist dies ganz einfach über unser Patenschaftsformular machbar: https://tierschutzverein-europa.de/helfen/patenschaft/

Beschreibung

Es war für uns sehr einfach, einen Namen für Dulce zu finden (auf Deutsch süß, aber man benutzt es wie „lieb“ und „sanft“). Sie ist einfach eine Süße, mit ihrer hübschen Zeichnung, ihrem süßen Aussehen und ihrem weichen Fell. Ihr Name definiert sie, zumindest für uns, die Tierschützerinnen vom Verein Perrunas en Calma. Schon ein erster Blick auf diese hübsche Hündin sagt eigentlich alles über sie.

Allerdings war ihr Leben alles andere als ein Zuckerschlecken. Wir können es nur vermuten, aber es scheint hart und schwierig gewesen zu sein. Sie irrte in einem Viertel in einer Kleinstadt umher und es dauerte mehr als einen Monat, bis sie von den Zuständigen der Stadt eingefangen werden konnte, denn sie lief immer weg. Ihre Angst war so groß, dass jede Berührung sie in Panik versetzte. Aber schließlich haben sie es geschafft. Danach musste sie viel zu lange im städtischen Tierheim sitzen, bis die Helferinnen vom Tierschutzverein sie retten konnten.

Als sie Dulce sahen, ahnten sie schon, dass sie einen ganz besonderen Charakter hat, und genau so ist es. Dulce möchte immer an der Seite der Menschen sein, dort sein, wo man ist, dorthin gehen, wo man hingeht. Sie will, dass man nie aufhört, sie zu streicheln. Sie folgt einem auf Schritt und Tritt und legt dann ihren Kopf auf die Beine, damit man ihr Aufmerksamkeit schenkt. Sie möchte nur akzeptiert und geliebt werden. Sie ist eine Hündin, die unbedingt gefallen will.

Sie ist eine gute Seele, anhänglich und umgänglich mit allen. Sie hilft der ängstlichere Hündin Aura sehr, mit der sie den Zwinger teilt, ihre Angst zu verlieren. Und Aura hat schon große Fortschritte gemacht, seit sie bei ihr ist. Die beiden teilen alles und verstehen sich sehr gut und sie kümmern sich umeinander. Dulce ist wie eine große Schwester für Aura.

Dulce wurde positiv auf Leishmanien getestet. Dulce bekommt täglich ein Medikament, damit die Krankheit kontrolliert wird und vorerst müssen die Blutwerte noch regelmäßig gecheckt werden. Aber wir sind überzeugt, dass es ihr mit Pflege und gutem Futter wieder besser gehen wird. Hier im Shelter wird alles für Dulce getan, was hier möglich ist. Aber für Hunde mit Leishmaniose ist das A und O, ihr Immunsystem zu stärken. Und ein extrem wichtiger Aspekt ist ein entspanntes Leben. Deshalb braucht sie ganz dringend ihr richtiges Zuhause finden, in dem ihre Familie für immer dafür sorgt, dass es ihr gut geht.

Dulce ist ein unglaublich lieber, anhänglicher und ruhiger Hund. Sie geht gerne mit den anderen spazieren, aber sie ist ruhiger als die anderen, sie braucht keine allzu langen Spaziergänge oder besonders viel Bewegung. Einfach ihre Familie im Alltag zu begleiten wird für sie das größte Geschenk sein.

Wir hoffen, dass diese Familie sie bald findet und zu sich nimmt und dass die Leishmaniose kein Hindernis dafür ist, dass jemand auf sie aufmerksam wird und ihr ein Zuhause, viel Liebe und ein neues Leben schenken möchte. Das hat unsere liebe und verschmuste Dulce wirklich verdient.

Wenn Sie mehr über Dulce und ihre Vermittlung wissen wollen, dann fragen Sie gern Julia Ksienrzyk. Sie kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können, können Sie Dulce mit einer Patenschaft helfen, damit sie die beste medizinische Versorgung im Tierheim bekommen kann. Das geht ganz einfach über unser Patenschaftsformular: https://tierschutzverein-europa.de/helfen/patenschaft/

Videos

Videos im Juli

Videos im Juni

Videos im Mai

Videos im April

Teilen

Kontakt

Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch) Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar) e-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation