Costel

Ort

Deutschland

Ort

Deutschland

Titelbild von Costel
Name:Costel
Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:08.2011 (10 Jahre alt)
Ungefähre Größe:ca. 55 cm, ca. 22 kg
Kastriert:ja
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:keine bekannt, Zahnstein muss entfernt werden
Mittelmeertest:SNAP-Test negativ, Leishmaniose-Test negativ
Aufenthaltsort:Pflegestelle 25836 Garding

Update vom 11.09.21

Costel befindet sich momentan auf einer Pflegestelle. Er wird dort als sehr lieber, netter, freundlicher und gelehriger Hund beschrieben. Momentan lebt er mit drei weiteren Hunden zusammen, mit denen er sich sehr gut versteht. Somit könnte gerne in seinem neuen Zuhause ein souveräner Ersthund leben.

Die täglichen Spaziergänge sind sein absolutes Highlight. Manche Sachen sind ihm noch ein bisschen unheimlich, was sich aber mit der Zeit und ein bisschen Übung legen wird.

Costel sucht nun sein „Für-Immer-Zuhause“ bei Menschen, die bereits Hundeerfahrung haben und ihm die nötige Sicherheit geben können.

Beschreibung

Wisst ihr, was wirklich traurig ist? Dass es Traumhunde gibt wie Costel, der in seinem ganzen bisherigen Leben nicht einmal die Chance bekommen hat, seine Traumhund-Eigenschaften seinen eigenen Menschen zu zeigen. Seine Hundemenschen hat er bisher nicht finden können, und seine Hundemenschen haben ihn bislang nicht gefunden.

Costel ist ein Hund von vielen, der bisher immer übersehen wurde und das nicht nur für ein paar Wochen oder Monate, sondern bereits über viele, viele Jahre. Seine Junghundezeit hat Costel bereits hinter sich, aber alt fühlt sich Costel trotzdem noch nicht.

Seit 2013 befindet sich der tolle Kerl nun bereits im Tierheim, zu dem Zeitpunkt schätzte man ihn auf 2 Jahre. Er fristete zunächst sein Dasein in einer Zelle, bevor er in den Sozialisierungstrakt umziehen konnte, weil dort ein Platz frei wurde. Anfangs fühlte sich Costel dort überhaupt nicht wohl. Von anderen Hunden wurde er gemobbt und Costel war immer sehr gestresst. Vor seinem Umzug in den Sozialisierungsbereich hatte er große  Angst vor anderen Hunden. In der Hundegruppe des Sozialisierungsbereichs hat sich Costel inzwischen eingelebt und blüht nun nach und nach auf. Das ist für die Mitarbeiter des Tierheims schön zu sehen.

Intelligent wie Costel ist, hat er gleich verstanden, dass sich seine Situation nun verändert hat. Er freut sich täglich auf die wenige Zeit mit den Freiwilligen und seine Augen leuchten vor Freude, wenn ihm jemand ein bisschen Zeit schenkt. Dies zeigt er auch mit seiner Körperhaltung und Ausstrahlung. Die Freiwilligen im Tierheim gewöhnen die Hunde auch Stück für Stück an Halsband und Leine und führen die Hunde auf den Hundespielplatz, sodass diese sich dort auch mal auspowern können. Manche Hunde brauchen für diese Schritte länger, andere kürzer und Costel stand diesem Ausflug zunächst auch eher skeptisch gegenüber.

Aber Costel wäre nicht Costel, wenn er nicht gemerkt hätte, dass die Freiwilligen ihm etwas Gutes tun wollen und so kam er schon nach zwei Versuchen mit zum Hundespielplatz. Costel ist nun kein Haudrauf, der nonstop durch die Gegend düsen und Luft raus lassen muss. Nein, Costel gehört eher zu den ausgeglichenen Hunden, die gerne genießen. Er liebt es, ausgiebig im Gras zu schnüffeln und dabei die Hundezeitung zu lesen. Statt düsend unterwegs zu sein, trabt er lieber über den Hundespielplatz.

Die Freiwilligen vor Ort meinen, dass er die Eigenschaften eines Deutschen Schäferhundes in sich trägt: Er ist intelligent, gutmütig und ausgeglichen. Costel versucht immer mit den Menschen Kontakt aufzunehmen und mit ihnen zu kommunizieren. Er möchte den Menschen immer gefallen und hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich doch noch die Menschen finden, die ihn liebhaben und die ihn mit in ihr Zuhause nehmen. In das Zuhause, was sich Costel schon als junger Hundebub gewünscht hat und auf das er schon so lange warten muss.

Für Costel suchen wir eine ausgeglichene Familie, die sich eben keinen Welpen oder Junghund aussuchen möchte, sondern sich bewusst für einen schon älteren Hund entscheidet. Bestimmt hat Costel auch nichts dagegen, wenn in seinem neuen Zuhause eine souveräne Hündin auf ihn wartet, denn aktuell teilt sich Costel den Zwinger mit einer ebenfalls lieben Hündin und beide kommen gut miteinander klar. Aber auch als Einzelprinz mit dem kompletten Verwöhnprogramm kann sich Costel sicherlich anfreunden. Hauptsache, er hat endlich viele kraulende Hände, Menschen die ihm sein Fell pflegen, Menschen die ihm seinen Futternapf mit Liebe füllen und ihm ein fluffiges Körbchen spendieren, dass er noch nie kennenlernen durfte. Und vor allem Menschen, die ihm endlich die Welt oder einen Teil der Welt außerhalb des Tierheims zeigen, denn Costel will noch so viel sehen und kennenlernen.

Costel freut sich, wenn sich seine Für-Immer-Menschen endlich melden, denn er vermisst sie schon so lange. Diese Menschen werden in Costel einen Schatz finden und sich über die verpassten gemeinsamen Jahre ärgern, aber die zukünftigen gemeinsamen Jahre dafür besonders genießen.

Meldet euch für Costel gleich bei seiner Vermittlerin Debora Wieler. Auch bei Fragen zum Vermittlungs- und Transportablauf oder weiteren Infos zu Costel steht Debora Wieler gerne zur Verfügung.

Videos

Teilen

Kontakt

Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 41690256 Telefon: 07121 470675 e-Mail: wieler@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation