Comin

Ort

Deutschland

Notfall

Notfall

Ort

Deutschland

Notfall Titelbild von Comin
Name: Comin
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 05.2010 (12 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 52 cm
Kastriert: ja
Katzentest:
Erkrankungen: Behandlung der Rickettsien und Erlichiose abgeschlossen. Blutanalyse vom 25. Mai Leishmaniose negativ. Vorher grenzwertig positiv, wurde behandelt
Mittelmeertest: Negativ getestet auf Filarien und Anaplasmose, hat er also nicht. Generell hat er körperlich und seelisch einen guten Allgemeinzustand.
Aufenthaltsort: PS in 47829 Krefeld

Update am 10. August 2022

Sooo, meine lieben Freunde!

Nun befinde ich mich seit 4 Wochen auf meiner Pflegestelle, und was soll ich Ihnen sagen, das Leben hier am Linken Niederrhein gefällt mir ziemlich gut. 

Anfänglich war ja alles bissle gruselig… Treppen, Parkettböden, Staubsauger, diese glänzenden Futternäpfe, die lange schlabberige Leine, und und und. Und zudem bin ich ja nun auch nicht gerade der Mutigsten einer. Aber Dank meiner Pflegemama, die mich völlig in Ruhe gelassen hat und mir selber überlassen hat, wann ich mich welchen neuen Dingen widme, bin ich nun schon ein riesiges Stück weiter auf der Mut-Skala nach oben gekrabbelt. 

Sie sollten mal sehen, wie souverän ich mittlerweile die Treppe hoch düse, und auch das normale Gehen auf diesem Parkett klappt prima. Ich darf halt nur nicht zu schnell sein, dann macht’s „bums“. Habe ich mich anfänglich nur in meinem Bettchen verkrochen, so bin ich heutzutage schon ein richtig Mutiger. Ich erkunde alle Räume, weiß auch schon, wo die Leckerli Schublade ist und freue mich wie Bolle, wenn Pflegemama ruft: „Lecker, lecker!“ Dann gibt’s nämlich für mich und meine beiden Fellkameraden so richtig was zum Schmatzen. Apropos, Fellkameraden, mit denen verstehe ich mich ausnahmslos prima. Ich bin weder ein Leader, noch ein Duckmäuser. Harmonie ist mir das wichtigste. Und noch ein Apropos, anfänglich reagierte ich ja auf keinerlei Ansprache. Mittlerweile weiß ich, dass ich Amín heiße, spitze dann meine Öhrchen und warte, ob’s was Interessantes gibt. Wenn ich etwas nicht machen soll, heißt das hier „no“, und dann ist auch no. 

So beiläufig erwähne ich noch, dass ich ja von Anfang an 100 % stubenrein war, dass ich mittlerweile bis zu 6 Stunden alleine bleiben kann, nichts zerbeiße oder anknabbere, dass ich ganz prima im Auto fahre (ich hüpfe alleine rein und raus), dass ich ganz gemütlich an der Schleppleine oder normalen Leine neben meiner Pflegemama einher trotte. Traben oder Galoppieren, das kenne ich irgendwie nicht. Einen ausgeprägten Jagdinstinkt konnten man bei mir bis dato auch noch nicht feststellen.

Ganz besonders genieße ich die Stunden im Garten. Dort kann ich so wunderbar chillen und alles beobachten und mal hier und da gründeln. 

Sicherlich bin ich in allem noch unsicher und traue mich auch an einige Dinge noch nicht heran, aber meine Pflegemama macht das irgendwie gut. Sie lässt mir dann die Zeit, mich an das Neue zu gewöhnen. Bei mir geht nichts mit Druck oder Eile. Dann mache ich dicht. Mit unendlicher Geduld und gaaanz viel Liebe schaffe ich so vieles, von dem man anfänglich dachte, das packt Amín niemals. 

Gerne dürfen sich auch ältere Herrschaften angesprochen fühlen. Auch Familien mit ruhigen, verständnisvollen Kindern, und gegen einen vierbeinigen Mitstreiter hätte ich auch nichts einzuwenden. 

Wenn Ihnen eher der Typ Hund liegt, der ruhig, vorsichtig und unendlich sanft ist… der seine Schmuseeinheiten nicht einfordert, sondern ganz vorsichtig mit seinem nassen Näschen kommt und Sie mit diesem umwerfenden Blick anschaut. Der Typ Hund, dem sie keinen New York Marathon bieten müssen und auch keine Tour der France am Fahrrad, dann haben Sie sich bei Amín für genau den richtigen Hundepartner entschieden. Und mal ganz ehrlich, so ein richtig Hübscher bin ich doch auch, oder? Kommen Sie mich doch mal besuchen!

Beschreibung

Comin unser Zauberer der Herzen! Zugegeben, für viele der Interessenten ist unser liebenswerter Opi vielleicht nicht der „Eyecatcher“ auf den ersten Blick. Doch gibt man Comin eine Chance ihn kennenzulernen- so wird man einen wunderschönen, sehr freundlichen Podencorüden sehen und sich in seine wahre Schönheit verlieben: seine gute Seele!

Comin hat so vieles zu bieten, er ist ein genügsamer Geselle, der sich ruhig und bescheiden in den Tierheimalltag eingefügt hat. Obwohl Comin nie ein schönes Leben besaß, konnte er sich seine Zuneigung zu uns Menschen bewahren. In einem der Videos können Sie sehen, wie er sich vertrauensvoll von seinem Tierpfleger streicheln lässt, Augen sauber machen, in die Ohren schauen, ja selbst ein Kuss auf die Stirn sind für ihn überhaupt kein Problem. Unser verschmuster Pumuckel auf vier Pfötchen genießt die Aufmerksamkeit sehr, ein Privileg welches er vorher nie hatte. Aber er würde sich dabei nie in den Vordergrund zu drängen. Comin ist einfach mit dem zufrieden was er bekommt und passt sich vollkommen unspektakulär an. 

Auch im Umgang mit anderen Hunden zeigt er sich in der Tierheimsituation sehr sozial und verträglich, so schnell bringt ihn hier nichts aus seiner alterstypischen Gelassenheit. 🙂 Für seine Mitbewohnerinnen Ara und Biana ist er der große Held, die beiden ängstlichen Hündinnen suchen stets Schutz bei, hinter und auf ihm. Comin kann sicher in ein neues Zuhause umziehen, in dem bereits ein Ersthund lebt, oder aber auch ein kleines, rüstiges Rentnerrudel. 

Wenn er sich tagsüber gemeinsam mit seinen Hundefreunden im großen Auslauf befindet, liegt er am allerliebsten entspannt im Schatten und beobachtet poditypisch neugierig die Umgebung. Stets alle Mäuselöcher im Blick, ob sich nicht endlich ein spannendes Nagetier herausschaufelt und er dann nach Herzenslust danach buddeln kann. Ja, so kennen und lieben wir die Podis: draußen neugierig und interessiert, aber sie bevorzugen auch gemütliche Ruhepausen, lieben es weich und kuschelig mit gaaaaanz vielen Schmuseeinheiten. 

Da Comin allgemein ein eher unauffälliges Verhalten zeigt, ist er vermutlich auch für Podencoanfänger geeignet, zudem hat er mit seinen 12 Jahren bereits die ganz wilden Jahre hinter sich  😉   Seine Vermittlerin ist selbst passionierte Podencohalterin und kann sie kompetent und realistisch über diese tolle Rasse informieren. 

Zu Comins Vergangenheit können wir sagen, dass er gemeinsam mit Ara (und vermutlich Biana) sein gesamtes Leben in einem verdreckten, dunklen Zwinger verbringen musste. Die Zustände können Sie auch sehr gut auf einem der Videos sehen. Anstelle sauberer, weicher Körbchen, mussten diese armen Seelen in ihren eigenen Exkrementen schlafen. Die Nachbarn berichteten uns, dass einmal im Monat der Besitzer kam, um alle Wassereimer aufzufüllen und einen Sack Futter hinzuschütten, ansonsten waren die Hunde auf sich alleine gestellt. 

Comin ist nun einer der letzten Hunde unserer langjährigen Tierschutzpartnerin Julieta, da diese ihre Tierschutzarbeit in Zaragoza beenden möchte. Deshalb hoffen wir alle sehr, dass dieser liebenswerte Senior ganz schnell ein Zuhause, oder gerne auch PFLEGESTELLE findet. 

Bitte, bitte, bitte geben Sie Comin auch mit Leishmaniose eine Chance! Auch diese Hunde können mit meist kostengünstigen Medikamenten, der richtigen Ernährung und regelmäßigen Blutkontrollen (ein- bis zweimal jährlich) ein gutes Leben führen und alt werden- aber das ist Comin ja schon  🙂 Es kann auch gut möglich sein, dass er nach der Behandlung und mit neuer Blutanalyse gar keine Medikamente mehr braucht.  Auch hierzu kann Sie seine Vermittlerin kompetent beraten und unterstützen. 

Comin hätte die Möglichkeit Anfang Juni nach Deutschland zu reisen. Die Transporte des Tierschutzverein Europa sind beim zuständigen Veterinäramt angemeldet und genehmigt. Unsere adoptierten Glücksnasen reisen in bequemen Boxen in einem klimatisierten und videoüberwachten Transporter. Die Übergabe an ihre zukünftigen Familien findet auf einem eingezäunten Gelände statt und alle Hunde werden mit passendem Sicherheitsgeschirr überreicht. 

Haben Sie nun noch mehr Fragen zu Comin und einer möglichen Adoption? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Katja Münch. Bitte halten Sie sich an die angegebenen Sprechzeiten oder schreiben eine E-Mail mit Rückrufnummer. 

Videos

Teilen

Kontakt

Katja Münch (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 01577 9020621 e-Mail: muench@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation