Canllop

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Canllop
Name: Canllop
Rasse: Schweizer Schäferhund (Mischling)
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 10.2013 (9 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 70 cm
Kastriert: nein (erfolgt bei Ausreise)
Katzentest:
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: Mittelmeertest vom 3. September 2022: MMK alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Tierheim ADPCA

Beschreibung

Hallo, ich bin Canllop!

Mein Name bedeutet „Wolfshund“, und ich sehe wirklich aus wie meine ursprünglichen Vorfahren – nur in XXL. Aber ich bin ein sehr lieber, ruhiger, gutmütiger, weiser alter Herr, der schon einmal ein Zuhause hatte. Aber das Schicksal schlug – wie bei so vielen – auch bei mir gnadenlos zu.

Als Welpe wurde ich von einer netten Frau adoptiert, die gerade ihren Mann verloren hatte. Ich tröstete sie und war ihr treuer Begleiter über die letzten neun Jahre. Ich liebte unsere langen Spaziergänge! Später kam dann noch ein Welpenmädchen dazu. Sie heißt Gala.

Leider wurde unser Frauchen vor einem Jahr sehr krank und starb vor zwei Monaten. Mit letzter Kraft hatte sie noch versucht, ein neues Zuhause für uns zu organisieren, hat aber niemanden gefunden, der zwei Hunde auf einmal adoptieren wollte. Deshalb versuchen Gala und ich unser Glück jetzt einzeln, jeder für sich. Wer selbst schon etwas betagt ist und/oder sich nicht für 15 Jahre festlegen möchte, für den bin ich der ideale Hund. Ich hab zwar auch noch locker fünf Jahre vor mir, aber die sind überschaubar. Ich bin im besten Alter. Denn trotz meiner neun Jahre bin ich noch sehr gut zu Fuß unterwegs.

Im Moment teilen Gala und ich uns einen Zwinger im Tierheim ADPCA in Zaragoza (Nordspanien) und genießen die gemeinsame Zeit. Im Sommer haben wir jeden Tag im Pool geplantscht und hatten unseren Spaß. Wir bekamen sogar unseren eigenen kleinen Pool im Zwinger. Aber jetzt kommt die kalte Jahreszeit, und das ist für mich als Senior nicht so einfach. Früher konnte ich mich an den warmen Kamin oder mein Frauchen kuscheln, jetzt haben wir ein paar Decken in einem Hundehaus. Die Betreuer hoffen, dass ich schnell vermittelt werde, damit meine alten Knochen in die Wärme kommen.

Eins muss ich noch erzählen, damit Ihr seht, wie sanftmütig ich bin. Am ersten Tag, als wir im Tierheim ankamen, legten sie mir einen Maulkorb an, um meine Ohren zu säubern. Schließlich bin ich sehr groß, und sie kannten meinen Charakter nicht. Doch ich blieb ganz still sitzen, und als sie mir den Maulkorb wieder abnahmen, leckte ich sie so freudig ab, dass sie lachen mussten. Ab diesem Tag musste ich nie wieder einen Maulkorb tragen – nicht mal, wenn sie mir Blut abnahmen für die Analyse. Ich hab mich immer vorbildlich benommen. Manchmal rufen sie mich in der Verkleinerungsform „Canllico“, weil ich so ein sanfter Riese bin. Ein XXL-Teddy!

So brav wie beim Tierarzt verhalte ich mich auch in anderen Situationen. Ich gehe sehr gut an der Leine (obwohl ich das vorher gar nicht kannte), fahre gerne Auto, verstehe mich super mit Rüden und Weibchen und will meinen Menschen einfach nur gefallen. Im Moment sind das die Betreuer. Aber morgen vielleicht schon Ihr?

Ich bin sehr liebenswert, menschenbezogen, treu und kuschelig! Ich bin ein Anfängerhund, denn ich komme mit allen Artgenossen und neuen Situationen klar. 

Wenn Ihr Euch vorstellen könnt, einen in sich ruhenden Senior zu adoptieren, meldet Euch bitte bald bei meiner Vermittlerin Julia Ksienrzyk.

Videos

Teilen

Kontakt

2. Vorsitzende: Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch) Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar) e-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation