Bonnie

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Bonnie
Name: Bonnie
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 12.2016 (6 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 57 cm, ca. 40 kg
Kastriert: ja
Katzentest: ja, siehe Video
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Hogar de Asis, La Carolina

Beschreibung

Bonnie befindet sich seit Frühjahr 2022 in unserem Partnertierheim Hogar de Asis, wo sie nun auf ein schönes Zuhause wartet. Ursprünglich wurde sie von unserer Tierschutzpartnerin Tere aus einer Tötungstation befreit und somit vor dem sicheren Tod bewahrt. Tere, welche bekennende „Großhundeliebhaberin“ ist, schaffte es einfach nicht sie dort zurücklassen, obwohl sie wusste, dass Bonnie nicht gerade dem Typ Hund „Publikumsliebling“ entspricht und vermutlich lange im Tierheim einen Platz besetzen wird. 

Zugegeben das ein oder andere Pfund dürfte Bonnie gelegentlich abnehmen, aber Bonnie ist durch und durch ein gemütlicher Hund! Sie liebt es entspannt im Freilauf zu liegen und das bunte Treiben um sie herum zu beobachten. Wie es nicht schwer zu erkennen ist, steckt in ihr Herdenschutzhund drin, aber das Wache halten und anzeigen, überlässt sie ihren agileren Rassekollegen. Manchmal kommen Reiter mit ihren Hunden am Tierheim entlang, dann kann sie schon 1-2 mal anzeigen, aber mehr auch nicht. Am Zaun entlang rennen und wild tosend bellen, das entspricht nicht Bonnies Gemüt. Sie liebt ihre Ruhe und ein Stück weit auch einfach ihre Freiheit sowie Selbstständigkeit, was auch vollkommen rassetypisch ist. 

Bonnie ist in den Tierheimalltag komplett integriert und fällt kaum auf. Sie teilt sich tagsüber den Freilauf mit anderen Hunden und versteht sich hier mit allen. Im Beisein von zu aufgedrehte Hunde, die sie in ihrer heiligen Ruhe stören, fühlt sie sich nicht wohl und kann sich dann schon auch mal Respekt vor den „Youngster“ verschaffen. Am liebsten umgibt sich Bonnie mit anderen Herdenschutzhunden und große Mischlinge die ein ähnliches Wesen besitzen. Nachts dürfen die Herdenschützer alle gemeinsam draußen laufen und ihre kleinen Freunde, welche in den Innenzwingern schlafen beschützen. Morgens gibt es dann erstmal nach „getaner Arbeit“ leckeres Frühstück. Hier wird Bonnie in einen Zwinger separiert, da sie Futter für sich alleine beansprucht. Falls sich in Bonnies neuem Zuhause bereits ein Hund oder Mehrere befindet, sollte sie auch dort bei der Fütterung getrennt werden.

Für Bonnie wünschen wir uns ein Zuhause, in dem es einen eingezäunten Garten oder ein gesichertes Außengelände gibt, welches sie mitbenutzen darf. Vielleicht eher ländlich gelegen, oder sogar auf einem Bauernhof. Menschen mag Bonnie einfach alle und ist mit ihnen sehr gesellig. Angst vor Fremden konnte bislang nicht festgestellt werden, wahrscheinlich würde Bonnie sogar alle Menschen zu sich einladen. Also würde mit Bonnie eher kein Wachhund einziehen. Um richtig glücklich zu sein, möchte Bonnie sich viel draußen aufhalten dürfen, aber selbstverständlich sollte sie auch Zutritt nach drinnen haben dürfen und einen sauberen Schlafplatz bekommen!

Falls Sie also ein großes Körbchen für drinnen und ein großes Körbchen für draußen frei haben und Bonnie gut in ihr Leben passen würde, dann wenden Sie sich gerne an ihre Vermittlerin Regine Deezs. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Regine und Reinhard Deesz (Sprachen: Deutsch) Mobile: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00 Uhr) e-Mail: deesz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation