Bariton

Ort

Rumänien

Ort

Rumänien

Titelbild von Bariton
Name: Bariton
Rasse: Deutscher Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 09.2020 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 60-65 cm, ca. 35 kg (geschätzt, muss noch überprüft werden)
Kastriert: geplant
Katzentest: nicht bekannt
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: steht noch aus
Aufenthaltsort: Tierheim Odai

Beschreibung

Bariton wurde von seinem eigenen Besitzer herzlos im Tierheim abgegeben, weil Bariton die Hühner auf dem Hof jagen würde und er ihn einfach nur noch loswerden möchte. Äh, ja.

Wir glauben eher, dass der junge und noch ungestüme Rüde bislang keinerlei Erziehung genossen hat und sich auch noch nie jemand richtig um ihn gekümmert hat. Und wir glauben auch, dass Bariton aufgrund seiner Größe und seinem Erscheinungsbild als Wachmann engagiert wurde, für genau diesen Job und für nichts anderes.

Hier im Tierheim zeigt sich Bariton von seiner besten Seite und wir stellen fest, dass er alles dafür tut, um den Menschen zu gefallen und Aufmerksamkeit zu bekommen. Bariton ist intelligent und aufmerksam und lernt gerne. Er ist sehr neugierig und möchte alles erkunden. Auch auf dem Hundespielplatz, wo er mit den Pflegern an der Leine hingeht, findet er alles spannend.

Seinen Zwinger im Tierheim teilt er sich mit der frechen „Prinzessin Nixe“, die diesen bislang alleine bewohnt hat. Ab und zu legt Nixe als mal ein paar Eifersuchtsszenen an den Tag, die Bariton gekonnt ignoriert. Geht sie ihm dennoch einmal auf die Nerven, so zieht er nur ganz galant die Oberlippe hoch, zeigt seine Zähnchen und die Situation ist geklärt. Inzwischen verstehen sich die beiden aber ganz wunderbar zusammen und Bariton muss definitiv nicht als Einzelhund vermittelt werden. Sicherlich würde er sich auch mit einer Ersthündin im neuen Zuhause gut verstehen.

Bariton ist ein wunderschöner Deutscher Schäferhund-Mischling und die Idee, ihn einfach nur als Wachhund zu halten, scheiterte. Bariton wünscht sich soviel mehr. Er möchte lernen und gefordert und gefördert werden. Seine Auslastung sollte sich nicht nur aufs körperliche beschränken, Bariton möchte auch sein Köpfchen anstrengen dürfen. Bariton ist auf der Suche nach aktiven Menschen, die bereit sind, mit ihm zu arbeiten und ihm eine liebevolle, aber konsequente Erziehung zu spendieren.

Bariton ist ein freundlicher Rüde, der die Menschen liebt. Er mag es gerne, wenn er gestreichelt wird. Alterstypisch ist er außerdem auch noch verspielt, was man sehr gut nutzen kann, um dies mit Lerneinheiten zu verbinden. Den Pflegern im Tierheim fällt es aktuell sehr schwer, ihn als wieder in den Zwinger zurück zu bringen, denn Bariton hat so viel mehr verdient, als nur zu existieren.

Sicherlich hätte Bariton großen Spaß am Besuch einer guten Hundeschule und würde die Hundekurse jeweils mit Bestnote abschließen. Das Ausprobieren von Hundesport ist unbedingt zu empfehlen und die Nasenarbeit darf gerne ausgebaut werden.

Wenn Sie sich nun von Bariton angesprochen fühlen und Sie einen Freund fürs Leben suchen, der so viel (ungenutztes) Potenzial mitbringt, dann wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin  Julia Ksienrzyk. Beachten Sie bitte bei telefonischer Kontaktaufnahme die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne zu jeder Zeit per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

2. Vorsitzende: Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch) Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar) e-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation