Ares

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Ares
Name:Ares
Rasse:Tschechoslowakischer Wolfshund (Mischling?)
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:02.2018 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe:66 cm
Kastriert:ja
Katzentest:nicht bekannt
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort:Perros con Alma/ Zaragoza

Beschreibung

Ares ist ein junger Tschechoslowakischer Wolfshund, oder Mischling dieser Rasse und befindet sich seit September 2021 im Tierheim unserer Tierschutzpartnerin Julieta.

Er präsentiert einen freundlichen Charakter und zeigte keine Scheu oder Angst vor den Menschen.

Fremde Menschen ignoriert er und begegnet ihnen neutral, an ihm unbekannten Personen hat er wenig Interesse. 

Kommt jedoch sein Pfleger in den Zwinger, freut er sich sehr und vollführt einen Freudentanz. Dieser ist sein ganz großer Held und Ares genießt es durchgeknuddelt zu werden. Festen Bezugspersonen gegenüber ist er absolut loyal und ergeben. 

Ares kann in manchen Situationen dickköpfig sein, mit Leckerli und Hundeverstand kooperiert er aber begeistert. 

Mit anderen Hunden zeigt Ares im großen Auslauf ein gutes Sozialverhalten.

Er darf sich einige Zeit am Tag in der großen gemischten Gruppe frei bewegen und genießt es mit Artgenossen umgeben zu sein. Besonders mit den Welpen und Junghunden in seiner Gewichtsklasse spielt er sehr gerne und erzieht sie wie ein großer Bruder. 

Als ein kleiner, unkastrierter Rüde Angst vor ihm hatte und deshalb vor ihm weggerannt ist, konnten wir beobachten das dieses Verhalten ein wenig Beute-Fang-Verhalten auslöste und die gesammte Gruppe rannte dem kleinen Rüden nach. Die Situation wurde jedoch ohne Probleme gestoppt. Trotzdem würden wir ihn ungern zu kleinen, unsicheren Rüden vermitteln. 

Die meiste Zeit des Tages muss Ares in einem kleinen Zwinger verbringen, was für diese aktive und freiheitsliebende Rasse absolut gegen die Natur geht. Wir wünschen uns sehr, dass er bald das Tierheim verlassen kann in ein artgerechtes Zuhause. Für ihn wünschen wir uns ein Haus oder Wohnung mit gut eingezäuntem Garten. 

Da diese Rasse oft Probleme hat alleine Zuhause zu bleiben und dann auch anfangen zu zerstören, sollten seine Adoptanten viel Zeit haben oder einen passenden vierbeinigen Mitbewohner.

Ares würden wir am allerliebsten zu Rassekennern vermitteln oder hundeerfahrene Menschen, die sich ausreichend über seine Wesensmerkmale informiert haben. 

Zu seiner Vorgeschichte können wir leider nicht viel sagen:

Ares wurde von einer rumänischen Familie aus einer Tötungstation herausgeholt. Durch wieviele Hände er aber vorher ging und warum er in der Tötungstation abgegeben wurde, konnte nicht mehr nachvollzogen werden.

In dieser Familie lebte er 7/8 Monate, leider wurde er fast ausschließlich auf dem Balkon gehalten. Eines Tages sprang Ares aus dem 5. Stock herunter und brach sich dabei beide Vorderbeine. Die Familie ließ ihn operieren und heute sieht man davon nichts mehr. Er bewegt sich ganz normal, zeigt keine Schmerzen und bekommt auch keine Medikamente. Letztendlich konnte er dort auch wieder nicht bleiben und er gelang über Umwege in die Obhut unserer Tierschutzpartnerin Julieta.

Hier wartet nun dieser faszinierende Rüde auf sein passendes Zuhause. Ares wird nicht an Leute vermittelt die ein neues Statussymbol zum angeben brauchen oder das „Wildlive – im -Wohnzimmer“ suchen.

Wir wünschen uns vernünftige, bodenständige Menschen, die viel mit ihm unternehmen, ihn geistig und körperlich entsprechend fördern und mit seiner Rasse umgehen können. Ares hat in der rumänischen Familie mit drei Kindern im Alter von 10, 13 und 15 Jahren gelebt und kann daher auch gerne in eine Familie mit älteren Kindern vermittelt werden.

Falls sie Ares persönlich in Spanien kennenlernen möchten, helfen wir gerne bei der Organisation und stellen den Kontakt her. 

Ansonsten kann er ab November bequem mit einem klimatisierten und videoüberwachten Transport nach Deutschland reisen. Selbstverständlich mit Traces, Eu Pass, kastriert, gechippt, geimpft. Die Übergabe erfolgt auf einem sicher umzäunten Gelände und Ares wird Ihnen mit Sicherheitsgeschirr überreicht. 

Möchten Sie mehr über Ares und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Carmen Richter. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die Sprechzeiten und Nachtruhe! Oder schreiben Sie eine E-Mail mit Rückrufnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Carmen Richter (Sprachen: Deutsch) Mobile: 01523 3813357 e-Mail: richter@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation