Angelo

Ort

Deutschland

Notfall

Notfall

Ort

Deutschland

Notfall Titelbild von Angelo
Name: Angelo
Rasse: Herdenschutzhund Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 12.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 65 cm
Kastriert: ja
Katzentest: bestanden
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: negativ = alles in Ordnung
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61352 Bad Homburg

Beschreibung

Hier sucht Angelo ein geeignetes Plätzchen.
Er ist etwa 2,5 Jahre alt.
Er ist hier in 61352 Bad Homburg in Deutschland und hat in recht kurzer Zeit schon wirklich viel gelernt. Er ist nun stubenrein und hat gelernt die Treppe zu laufen. Kann gut Autofahren (da sieht man so schön viel 😊), akzeptiert das Geschirr ohne es sich ständig ausziehen zu wollen und läuft auch schon ganz passabel an der Leine.
Ganz stolz ist er, weil er verstanden hat, was Sitz bedeutet. Und dass man, wenn man auch mal macht, was man gesagt bekommt, ganz tolle Leckerlis bekommt. Essen ist für ihn was ganz Großes. Aber auch die lobende Stimme bedeutet ihm sehr sehr viel. Angelo ist ein sehr verschmuster junger Rüde und braucht sehr die Aufmerksamkeit und Nähe des Menschen an seiner Seite.
Er begrüßt andere Hunde freudig und möchte am liebsten mit jedem toben und spielen. Er kann sich gut ausdrücken, liest andere Hunde auch sehr gut und lässt sich auch mal von anderen was sagen. Ab und an muss man ihn etwas bremsen beim toben.
Wenn er nicht draußen sein kann, schaut er auch gerne aus dem Fenster um zu sehen, was auf der Straße so los ist. Bei Unbekanntem meldet er auch lautstark, eben ganz typisch für einen HSH. Lässt sich aber recht schnell davon überzeugen, das alles in Ordnung ist. Menschen die vorbeilaufen, werden aber meistens ignoriert. Auch der Kindergeburtstag bei den Nachbarn gestern hat ihn nicht gestört. Und da war ganz schön was los. Er ist absolut aufgeschlossen bei Menschen und Besuch wird freudig begrüßt und zum Bauchkraulen aufgefordert. Manchmal wird aber auch kaum hochgesehen, geschweige denn aufgestanden, wenn jemand kommt.

Er ist viel in Bewegung und freut sich über Beschäftigung. Genauso genießt er aber auch sehr die Ruhe und ausgiebige Schläfchen. Bis jetzt ist er kein Frühaufsteher.

Bei ihm muss man unbedingt beachten, wo der Kopf durch passt, passt auch der ganze Hund durch. Er kann sich durch die kleinsten Lücken und Öffnungen quetschen. Das Grundstück sollte also gut gesichert sein. Denn wo er hin will, da will er hin.

Dinge, die er sich klaut, wie meine Schuhe zum Beispiel, lässt er sich nun auch schon abnehmen. Die ersten Tage mussten wir gegen etwas anderes tauschen. Im Moment üben wir daran, dass der Staubsauger kein Feind ist, den man verbellen muss 😊

Update 14.9.

Wir sind gerade dabei ungewohnte Berührungen zuzulassen. Wie zum Beispiel das Anfassen der Füße. Er findet es immer noch nicht wirklich gut, aber lässt sich nun auch mal kurz die Pfote halten. Auch die Zähnchen darf man sich mal (kurz!) anschauen.
Dem Staubsauger wird auch nur noch aus dem Weg gegangen, aber nicht mehr wild entgegen gebellt.
Beim Fressen wird er etwas geduldiger, er kann es nun auch aushalten, erstmal kurz zu sitzen und zu warten bis die Schüssel auf dem Boden steht.
Bis jetzt zeigt er fast keine Ressourcenverteidigung gegenüber unserer Hündin. Er lässt sich relativ einfach alles von ihr abluchsen. Zumindest was Spielzeug angeht. Gefüttert werden sie noch getrennt voneinander. Meine Schuhe lässt er bei „Nein“ jetzt auch direkt fallen 😊 Er hat einen ziemlichen Dickschädel, aber meistens kann man ihn von dem überzeugen was man von ihm möchte.

Falls Sie noch Fragen zu Angelo oder einer Adoption haben, kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz. Sie ist selbst seit Jahren passionierte Herdibesitzerin und kann Sie bestens beraten. Schreiben Sie gerne eine Email mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch. Oder rufen ganz einfach zu den angegebenen Sprechzeiten an.

Angelo bewegt sich vollkommen unbekümmert durch den Tierheimalltag, klar nachts ist er in einem viel zu kleinen Zwinger gemeinsam mit Bonnie untergebracht. Aber tagsüber darf er gemeinsam mit seinen Hundefreunden in den Ausauf und das liebt er natürlich. Er begegnet auch fremden Personen aufgeschlossen und nutzt jede Hand um gestreichelt werden zu wollen, oder besser gesagt Schoß, denn Angelo musste in seinem früheren Leben wohl mal Schoßhund gewesen sein. Er liebt Menschen einfach über alles und schmeißt sich in seiner jugendlichen Lebensfreude schonmal mit ganzem Herzen und Körpergewicht an die Menschen, um ja etwas von den Schmuseeinheiten abzubekommen. Schiebt man ihn dann weg, oder korrigiert sein Verhalten, so kann er das gut akzeptieren. 

Angelo liebt es mit anderen Hunden zu spielen, wenn er einen Partner in seiner Größe findet. Aber er geht auch mit kleinen Hunden friedlich um, man merkt ihm an das er noch jung ist und scheint immer viel Kontakt mit anderen Hunden gehabt zu haben, da er sauber „hundisch“ kommuniziert.

Doch es ist nicht immer nur Spiel und Spaß bei Angelo angesagt, sondern er kann auch ganz genüsslich in einem schattigen Plätzchen liegen und seine Umgebung genußvoll beobachten. Obwohl er der Herdenschutzhund ist, sind es meistens die anderen Hunde die anschlagen, wenn etwas am Zaun passiert. Er spart sich seine Energie lieber auf und beobachtet aus der Ferne. Oder er kommt an den Zaun und möchte gestreichelt werden aber bellt dabei nicht. In gewisser Weise strahlt er jetzt schon eine würdevolle Ruhe aus, die sich auch auf andere Hunde positiv auswirkt. Seine Entspanntheit gibt gerade den ängstlicheren Hunden Sucherheit und sie legen sich gerne zu ihm. 

Für Angelo wünschen wir uns ein Zuhause mit Garten oder Gelände. Eine kleine Etagenwohnung in der Innenstadt schließen wir genauso aus wie reine Außenhaltung oder in einem Zwinger/Scheune. Diese Rassen sind extrem menschenbezogen und möchten auch ins Haus dürfen und auf einem sauberen, weichen Schlafplatz schlafen. 

Falls Sie noch Fragen zu Angelo oder einer Adoption haben kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz. Sie ist selbst seit Jahren passionierte Herdibesitzerin und kann Sie bestens beraten. Schreiben Sie gerne eine Email mit kurzer Vorstellung und Rückrufnummer für ein erstes unverbindliches Gespräch. Oder rufen ganz einfach zu den angegebenen Sprechzeiten an.

Videos

Teilen

Kontakt

Regine und Reinhard Deesz (Sprachen: Deutsch) Mobile: 0162 8333037 (von Mo, Mi, Do + Fr. ab 19:00 Uhr) e-Mail: deesz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation