Alma

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Alma
Name: Alma
Rasse: Sabueso
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 04.2003 (19 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 45 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:

Beschreibung

Diese Zaubermaus ist eine reinrassige Sabuesohndin aus Asturien. Speziell sie kann man auch als Grifona Asturcantabro bezeichnen wegen ihre Rauhhaardecke.
Alma ist ca. fnf Jahre alt und hat eine Schulterhhe von 45 cm. Dabei wiegt sie 20 25 kg.
Sabuesos werden hauptschlich in Nordspanien fr die Jagd eingesetzt. Es sind kluge und sehr soziale Hunde Menschen und Artgenossen gegenber.

Alma wurde am 21. April 2008 an der Perrera angebunden gefunden. Ein herzloser Jger hatte sie offensichtlich noch mal zur Zucht benutzt, um sie anschlieend in die Ttung zu schicken.

Charakterlich zeichnet sich Alma dadurch aus, dass sie sehr ruhig ist und viel Zeit schlafenderweise verbringt. Wenn Sie aber aufwacht geht die Post ab und sie springt frhlich herum und liebt es zu spielen.
Sie ist ein lustiger und sehr freundlicher Hund, der auch gerne zu Kindern vermittelt werden knnte. berhaupt ist sie allen Menschen gegenber sehr aufgeschlossen und liebt es gestreichelt zu werden.
Auch als Zweihund wre sie ideal, weil sie sehr sozial ihren Artgenossen eingestellt ist.

Alma hat es bis jetzt nur noch nicht so gut gelernt an einer Leine zu gehen, aber sie kann prima mit anderen Hunden zusammen auch ohne Leine Gassi gehen, denn sie luft nicht weg.
Dafr liebt sie es aber sich in Schlamm zu aalen wenn es irgendwo ein Dreckloch gibt, luft Alma sofort hin und wlzt sich genieerisch. Zum Glck ist der Dreck danach wieder relativ unproblematisch aus ihrem rauhhaarigen Fell entfernbar.
Die Hndin ist eine sehr schlaue Maus, die genau wei sie will: So schnappt sie beispielsweise die Stuhlkissen, zerrt sie unter den Gartentisch und liegt dann gemtlich drauf.
Alma ist mit einem Wort ein liebenswerter Charakterhund.

Wir mchten Ihnen nicht verschweigen, dass Alma gesundheitlich mit den Gelenken nicht so gut gestellt ist und es eventuell Probleme geben knnte, denn sie drfte spter mal zur Arthrose neigen. Die Ellenbogen stellt sie jetzt schon leicht nach auen.
Wahrscheinlich wurde sie schon als Junghund frh auf die Jagden verheizt.
Auerdem hat sie dieselben Probleme wie die Cocker mit ihre langen Ohren: diese sind zwar erst krzlich gereinigt worden aber auch dabei sollte man zuknftig dran denken.
Ansonsten ist Alma ein gesunder und frhlicher Hund, die ihren Menschen bestimmt noch viel Freude machen wrde.

Am 15 Mai wurde sie bereits gechipt, geimpft und kastriert. Da Asturien kein epidemiologisches Gebiet fr die Leishmaniose ist, muss auch kein Test durchgefhrt werden.
Derzeit lebt sie noch auf einer Pflegestelle aber schon bald muss sie in die Perrera von Infiesto zurck.
Wir hoffen jetzt alle, dass die tolle Hndin bald ein schnes Pltzchen findet.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei Ihrer Ansprechpartnerin.

Update vom 21.06. 2008

Alma durfte am 21. 06. 2008 auf eine Pflegestelle nach Deutschland (Dortmund) kommen.
Dort hat sich die schlaue Maus bereits gut eingelebt und versteht sich auch mit der dort lebenden Hndin sehr gut.

Teilen

Kontakt

1. Vorsitzende: Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch) Mobile: 0176 30303848 e-Mail: steib@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation