Alicia

Ort

Spanien

Notfall

Notfall

Zuhause gefunden

Gelöscht

Ort

Spanien

Notfall Titelbild von Alicia
Name:Alicia
Rasse:Beagle
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:01.2017 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe:32 cm
Kastriert:nein
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:Blutanalyse vom 16. August: Leishmaniose negativ. Allopurinol kann voraussichtlich weggelassen werden*, Zwerchfellriss
Mittelmeertest:Blutanalyse vom 16. August: Leishmaniose negativ. Allopurinol kann voraussichtlich weggelassen werden.*
Aufenthaltsort:Perros Con Alma/ Zaragoza

Update im August 2021

Alicia ist so eine supersanfte und friedliche Hündin, wir durften sie in Zaragoza besuchen, kennenlernen und vor allem LIEBENLERNEN! 

Das sich bisher noch niemand für Alicia interessiert hat, macht nicht nur uns sehr traurig, sondern vor allem Alicia selbst 😔

Alicia war die ganze Zeit total unauffällig im trubeligen Tierheimalltag. Sie möchte überhaupt nicht negativ auffallen, oder etwas falsch machen. 

Die kleine Maus hat das Privileg tagsüber im Hof frei laufen zu dürfen bevor sie nachts in den Zwinger zurück muss. 
Hier zeigt sie sich absolut friedlich mit allen Hunden, geht Streit aus dem Weg und teilt ganz sozial ihre kleine Matratze unter dem Tisch. 
Wird es ihr zu trubelig zieht sie sich genügsam zurück in ein kleines Plastikhäuschen. Ihr Leben ist bescheiden und dennoch besser als je zuvor…..

Alicia kennt auch Kinder die ab und zu zu Besuch kommen und verhält sich auch ihnen gegenüber sanft und verschmust.

Wir waren für Sie Fremde, doch sie ließ sich anstandslos auf den Arm nehmen und knuddeln.
Ja, unsere Tierschutzkollegin übertreibt nicht wenn sie sagt “hier wartet ein wahrer Engel auf SEINE Menschen.” 

Bitte lassen Sie sich von Alicias Leishmaniose nicht abschrecken! Diese Krankheit ist gut in den Griff zu bekommen und kein Todesurteil per se. Alicias Vermittlerin kann Sie dahingehend kompetent beraten. 

Beschreibung

!”Beagleverliebte” Adoptanten und/oder PATEN gesucht!

“Hätte der liebste Hund der Welt einen Namen, dann wäre dieser garantiert Alicia”! Das sind die Worte mit denen Alicia von unserer Tierschutzpartnerin Julieta beschrieben wird. Die niedliche Beagledame befindet sich seit Juni 2021 bei Julieta im Tierheim und begeistert mit ihrem zuckersüßen und charmanten Wesen alle Menschen die mit ihr zu tun haben. Sie ist ein ganz wundervoller, lieber Schatz der alles und jeden liebt und gefallen möchte. Dominantes Verhalten oder negatives Auffallen, das liegt der kleinen Maus vollkommen fern. 

Alicia hat sich vom ersten Tag an sehr gut im Tierheim angepasst, kennt die neuen Abläufe und hat sich bestens in die Hundegruppe integriert. Sie meistert den Alltag gut gelaunt, wobei ihre beagletypische Fröhlichkeit geradezu ansteckend wirkt. Ganz sicher wird sie sich auch schnell in einem neuen Zuhause zurechtfinden.

Bei Alicia wurden bisher weder besondere Ängste noch Aggressionen oder andere Verhaltensauffälligkeiten beobachtet. Im Umgang mit Artgenossen zeigt sie eine hohe Sozialkompetenz und hat sich drei mutterlosen Welpen als Ersatzmama angenommen: Marina, Martin und Raw. Um diese kümmert sie sich mit Begeisterung, lernt ihnen die “Hundesprache” und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Sozialisation. Aber auch mit erwachsenen Hunden kommt sie bestens zurecht und ordnet sich ein. Ganz sicher kann Alicia zu einem bereits vorhandene, ebenfalls friedlichen Ersthund oder in ein kleines Rudel vermittelt werden. 

Im Tierheim macht sie einen ausgeglichenen Eindruck, sie bellt nicht viel im Zwinger und lässt jeden freudig zu ihr rein, Hauptsache es gibt Schmuseeinheiten, oder ein Leckerchen 🙂  Daher denken wir, sie ist mit angemessenen Spaziergängen auch gut für Wohnungshaltung geeignet. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung.

Da uns Alicia als sehr menschenbezogen und freundlich beschrieben wird, kann sie auch in eine Familie mit älteren Kindern vermittelt werden. Der Hauptverantwortliche muss natürlich ein Erwachsener sein mit Lust und Zeit sich dauerhaft um Alicia zu kümmern.

Alicia wurde in einer Tierklinik vorgestellt: Die Fahrt im Auto meisterte sie total entspannt, sie genoss es auf einer weichen Decke, angeschnallt auf der Rückbank mitzufahren. Vom Parkplatz zum Eingang der Tierklinik muss man eine stark frequentierte Straße entlanglaufen. Auch hier zeigte sie sich gegenüber den Umweltreizen unbeeindruckt. Nur das Laufen an der Leine mit einem Halsband beherrscht sie nicht so gut. Bei Ankunft in Deutschland bekommen Sie Alicia mit einem angepassten Sicherheitsgeschirr überreicht, damit sollte es schon mal besser funktionieren. 

In der Tierklinik wurde festgestellt, dass Alicia einen alten Zwerchfellriss hat. Woher das kommt, wissen wir nicht. Die Tierärzte sagen, es war ein Trauma, möglicherweise ein Tritt, Schlag, Unfall. Sie hat daher ein kleines Geräusch und etwas Probleme beim Atmen, was man ihr aber kaum anmerkt. Ob eine Operation möglich oder sinnvoll ist, wird in der nächsten Zeit abgeklärt.

Da für Alicia durch weitere Behandlungen bzw. Untersuchungen Mehrkosten entstehen werden, würde sie sich sehr über Paten freuen, die ihr helfen mit einem kleinen Betrag ihre Tierarztrechnungen zu bezahlen. Mehr Infos darüber finden Sie in unserem Link: https://tierschutzverein-europa.de/helfen/patenschaft/

Zu Alicias Vergangenheit können wir sagen, dass sie bei einem „Züchter“ gelebt hat. Ihre einzige Aufgabe war wa, Welpen in die Welt zu setzen, die dann teuer verkauft wurden. Die schöne Seite des Lebens hat sie dort leider nie erfahren dürfen. Letztendlich gab er sie in der Tötungsstation ab. Wir vermuten aufgrund ihrer Leishmaniose oder des Zwerchfellrisses, da sie nicht mehr zur Zucht tauglich war. An ihrem Wesen kann es nicht liegen, denn ihr Verhalten ist einfach nur exzellent, eine richtige Seelenhündin! 

Wenn Sie mehr über eine mögliche Adoption oder Alicias Entwicklung erfahren möchten, dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Laura Meder. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten. 

*Bitte beachten Sie: Bei den Testergebnissen handelt es sich um ein aktuelles Ergebnis, welches zeigt, dass die Behandlung angeschlagen hat. Es kann aber dennoch wieder zu einem positiven Titer kommen, weswegen prophylaktische Blutentnahmen empfohlen werden

Videos

Teilen

Kontakt

Laura Meder (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0157 38769327 e-Mail: meder@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation