Alfonso

Ort

Spanien

Ort

Spanien

Titelbild von Alfonso
Name:Alfonso
Rasse:Mischling
Geschlecht:Rüde
Geburtsdatum:07.2013 (8 Jahre alt)
Ungefähre Größe:46 cm
Kastriert:ja
Katzentest:auf Anfrage
Erkrankungen:keine bekannt
Mittelmeertest:Ja, Ergebnis wird erwartet
Aufenthaltsort:Perros con Alma/ Zaragoza

Beschreibung

Alfonso ist ein sehr freundlicher Rüde und befindet sich gemeinsam mit seinen Töchtern Rapa und Nui in der Obhut unserer Tierschutzpartnerin Julieta. Das kleine Fleckentrio hat das Glück nicht im Tierheim leben zu müssen, sondern Julieta konnte sie in einer kleineren, gut geführten Hundepension unterbringen, was der sanften Seele von Alfonso guttut. 

Ihn zu beobachten, wie gutmütig und geduldig er mit seinen beiden quicklebendigen Töchtern umgeht, lässt alle Herzen schmelzen. Er meistert seine Aufgabe als alleinerziehender Vater mit Bravour, erzieht sie liebevoll, spielt mit ihnen, beschützt sie und setzt auch mal die ein oder andere benötigte Grenze. 

Wir konnten bei ihm ein gutes Sozialverhalten im Umgang mit Artgenossen beobachten und er kann sicher in einen Haushalt, in dem bereits ein verträglicher Hund lebt. Am allerliebsten eine Hündin oder kastrierter Rüde, der andere Hunde in seinem Reich duldet. Ein kleines Rudel wäre für ihn auch denkbar. 

Gegenüber fremden Personen verhält sich Alfonso im Moment noch etwas zurückhaltend, aber nicht panisch. Er hat zu viele schlechte Erfahrungen machen müssen, als dass er blindlinks jedem Menschen vertrauen kann. Geht man zu ihm runter und spricht ihn ruhig an, kommt er auf leisen Pfötchen angetapst und schiebt schon mal vorsichtig sein Köpfchen in die Hände. 

Doch dann kommen immer sofort die zwei kleinen Flitzpiepen Nui und Rapa angesaust und stehlen ihm die ganze Show. Auch hier zieht er sich höflich zurück und überlässt alle Liebe und Streicheleinheiten seinen beiden kleinen Schätzen. In solchen Momenten bekommt man geradezu das Gefühl er hat sich schon lange aufgegeben …

Alfonso ist einfach ein total liebenswerter Schatz auf vier Pfötchen und wir hoffen sehr, dass sich sein Leben bald zum Guten wenden wird!

Da in seinen Genen vermutlich Jagdhunderassen stecken, suchen wir Menschen denen es nichts ausmacht, wenn sie in wildreichem Gebiet mit Schleppleine laufen müssen. Alfonso kann auf jeden Fall auch mit spannenden Spaziergängen an der Leine ein glücklicher Hund sein!

Aufgrund seiner Rasse schätzen wir Alfonso so ein, dass er drinnen ein ruhiger Vertreter ist und deshalb auch gut für Wohnungshaltung geeignet ist. Wir gehen davon aus, dass er nach körperlicher Bewegung und etwas geistiger Beschäftigung, die Vorzüge eines weichen und bequemen Körbchen zu schätzen weiß und gerne schlummert, fernab von Gitter und Beton …

Alterstechnisch ist er mit seinen acht Jahren aus dem Gröbsten draußen und wird vermutlich froh sein, wenn er an einem verregneten Wochenende auch mal nur ganz gemütlich auf der Couch „chillen” kann. 

Draußen sind Jagdhunde und deren Mischlinge munter und neugierig unterwegs, wo es etwas zu schnüffeln gibt, ist die Nase am Boden, oder in die Luft nach oben gestreckt. Meistens sind sie für allerlei Unternehmungen zu begeistern und anpassungsfähig, daher sind für Alfonso vielerlei hundgerechte Lebensformen denkbar. 

Zu seiner Vorgeschichte können wir sagen, dass Papa Alfonso, Nui und Rapa ursprünglich bei einem Jäger gelebt haben. Dieser rief in der Tötungsstation an, weil er die Drei dort abgeben wollte. Eine Angestellte, welche mit Julieta befreundet ist rief an und fragte, ob sie das Trio aufnehmen könnte, um ihnen eine Chance auf ein schönes Leben zu geben. Sie willigte ein und nahm Kontakt mit dem Jäger auf. Julieta versuchte auch die arme Mutter dort rauszubekommen, doch leider willigte er nicht ein. Auch das Angebot diese auf ihre Kosten kastrieren zu lassen, lehnte er leider ab. Er sagte, entweder sie nimmt jetzt den Vater und Töchter und geht, oder er wird den Dreien eine Kugel in den Kopf jagen. 

Alfonso könnte ab Anfang November nach Deutschland reisen. Er ist kastriert, gechipt geimpft und besitzt natürlich einen Eu-Pass. Unsere Transporte sind klimatisiert, videoüberwacht und beim Veterinäramt angemeldet. Die Übergabe erfolgt auf einem sicher umzäunten Gelände. Alfonso wird Ihnen selbstverständlich mit Sicherheitsgeschirr überreicht. 

Möchten Sie mehr über unseren tapferen alleinerziehenden Vater erfahren und sind an einer Adoption interessiert? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Laura Meder. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen kompetent beantworten. Bitte beachten Sie die angegebenen Sprechzeiten und Nachtruhe. Oder schreiben eine E-Mail mit Rückrufnummer.

Videos

Teilen

Kontakt

Laura Meder (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0157 38769327 e-Mail: meder@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation