Alan

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Alan
Name: Alan
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 01.2020 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 65 cm
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 79199 Karlsruhe

Beschreibung

Alan wurde in einem Dorf freilaufend von der Polizei eingesammelt und teilt damit das Schicksal vieler anderer Hunde. Niemand weiß, woher Alan kam und niemand weiß, ob er einen Plan hatte, wo er hin wollte. Vielleicht wurde er einmal jagdlich geführt, vielleicht wurde er mit anderen Hunden im Rudel an der Kette gehalten und konnte entkommen, oder er wurde gar aussortiert – wir wissen es leider nicht. Wahrscheinlich hatte er aber keinen allzu guten Start ins Leben, denn er wurde ziemlich verwahrlost und abgemagert aufgegriffen.

Mit seinen 65 cm gehört er zu den großen Vertretern seiner Rasse und ist dabei ganz sanft zu allen Artgenossen und Menschen. Im Tierheim nimmt er auch manchmal die Vaterrolle ein, wenn er mit Welpen zusammen kommt. Er spielt ausgelassen mit ihnen und versteht sich auch mit allen anderen erwachsenen Rüden und Hündinnen. Sein Sozialverhalten ist top!

Auch zeigt er deutlich, dass er mit Menschen zusammen sein möchte, aber hier fehlt ihm noch der letzte Funken Mut, ihnen auch zu vertrauen. Er weiß noch nicht mit Sicherheit, dass ihm die Freiwilligen im Tierheim nichts Böses möchten und ihm von nun an nur noch liebenswerte Menschen zur Seite stehen. Aber die Freiwilligen geben sich jeden Tag die aller größte Mühe, ihm dieses letzte Stückchen Angst noch zu nehmen. Bei ihm fremden Personen dreht er anfänglich auf Abstand seine Runden, aber die fremden Mitglieder vom TSV Europa, die ihn im August 2022 besucht haben, konnten ihn auch anfassen und streicheln.

Ein Katzentest in häuslicher Umgebung kann auf Wunsch durchgeführt werden. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass durch diese erste Reaktion nur eine Einschätzung gegeben werden kann und keine Garantie besteht, dass ein harmonisches Zusammenleben mit Katzen dann auch vor Ort in Alans neuem Zuhause gut klappt. Auch sollte(n) die eigene(n) Katze(n) zuhause hundeerfahren sein, denn nicht jede Katze möchte auch einen Hund im eigenen Zuhause haben.

Daher wünschen wir uns für Alan ein Zuhause bei Menschen, die mit Alan daran arbeiten, dass er nicht auf Abstand sein muss zu seinen Bezugspersonen und es Spaß macht alles gemeinsam zu erkunden. Alan wird viel Geduld und Verständnis benötigen und sicherlich etwas mehr Zeit brauchen als vielleicht der ein oder andere Hund, um sich in seinem neuen Zuhause wirklich zuhause zu fühlen. Auch wird Alan Ihnen nicht vor Freude in die Arme springen, sondern es bevorzugen, wenn Sie Stück für Stück und ganz behutsam sein Herz und sein Vertrauen erobern.

Wir sind uns sicher, dass es Alans Menschen gibt und dass wir diese auch finden werden. Vielleicht auch welche, die schon einmal ihr Herz an diese besondere Rasse verloren haben und wissen, auf was sie sich einlassen werden.

Falls Sie nun bereits spüren, dass Alan der richtige Hund für Sie wäre, dann wenden Sie sich gerne an seine Vermittlerin Barbara Renz. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

P.S. Das Körbchen muss groß sein. Sehr groß (und bequem natürlich auch).

Videos

Teilen

Kontakt

Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0163 2524543 Telefon: 0221 2223370 e-Mail: renz@tsv-europa.de Betreute Tiere

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation