Spendenaufruf Huella de Jaén 2021

Die Jagdsaison war kaum beendet, da standen die ersten Galgueros vor den Toren des Refugios und drohten die Hunde „anderweitig“ zu entsorgen, wenn man sie nicht aufnehme: „man brauche sie nicht mehr“.
Mittlerweile haben Vicente und sein Team bereits über 25 Galgos aufgenommen! Unzählige Hunde haben ihr Zuhause verloren. Täglich kommen immer mehr dazu.
Teilweise in schlechtem bis erbärmlichen Zustand, sodass sie erst tierärztlich versorgt werden müssen bevor sie überhaupt vermittelt werden können. Operationen kosten sehr viel Geld, dennoch wollen wir und Vicente vom Refugio helfen, wo wir können. Kein Tier soll leiden müssen. Wir sehen in jedem Hund ein einzigartiges Leben, das es verdient hat, gerettet und versorgt zu werden!

Die Helfer im Refugio Huella de Jaén kommen gerade an ihre Grenzen: Das Refugio soll ausgebaut werden, um künftig noch mehr Hunde zu retten, aber auch hier hinterlässt die Coronakrise ihre Spuren: es fehlt überall an Geldern.

Die Tierschützer vor Ort geben alles, was in Ihrer Macht steht – aber die Belastung unserer Kollegen im Ausland ist finanziell, psychisch sowie physisch kaum vorstellbar!

Sie brauchen Ihre Hilfe.
Wenn Sie Vicente und sein Team dabei unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen. Gerne dürfen Sie dazu unser Tierschutzkonto benutzen.

Spenden

Leider sind bisher keine Spenden für dieses Projekt bei uns eingetroffen.

Gesamt: 0 Euro

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation