Tossi

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Tossi
Name:Tossi
Rasse:Podenco - Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:11.2015 (5 Jahre alt)
Ungefähre Größe:ca. 45 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:79100 Freiburg

Endlich daheim – Podenco-Mischlingshündin Tossi

Da ich schon länger eine passende Hündin suchte, aber nirgends fündig geworden war, habe ich mich im Mai 2019 als Pflegestelle mit Bleibeoption für die Podenco-Mischlings-hündin Tossi bei Barbara Renz vom TSV Europa gemeldet. Die Beschreibung von Tossis Charakter, die Bilder und Videos gefielen mir sehr gut; aber ich wollte keinen Hund fest übernehmen, den ich nicht selbst gesehen und kennengelernt hatte. Für Tossi, die schon lange im Tierheim Albayyasa (Baeza, Südspanien) auf ein Zuhause wartete, gab es keine aktuelle Anfrage, und so konnte ich nach Vorkontrolle durch zwei Mitarbeiter des TSV Europa bei mir zu Hause und dem Abschluss eines Pflegevertrages am 15. Juni 2019 meinen Pflegling Tossi in Emmendingen abholen. Die Übergabe der Hunde war sehr gut organisiert. Als nach vielen anderen Hunden dann auch Tossi aus dem Transporter geholt wurde, das Sicherheitsgeschirr angelegt war und sie mir dann übergeben wurde – das war schon ein unvergesslicher Moment! Sie wirkte ganz klein, ängstlich und verschüchtert; ich habe sie dann zum Auto getragen, laufen wollte sie nicht. Die Heimfahrt von ca. 20 km war problemlos. Zu Hause angekommen, ließ ich sie erst mal im Garten schnüffeln, und als wir in die Wohnung gehen wollten, waren die drei Treppenstufen im Hausflur für Tossi unüber¬windlich. Tossi hatte sicherlich noch nie in einem Haus gelebt; alles war neu für sie. Als sie das für sie gerichtete Hundekörbchen entdeckte, legte sie sich gleich hinein und schlief dann mit kurzen Unterbrechungen zwei Tage lang. Wenn ich an dem Körbchen vorbei kam, wedelte sie schüchtern mit dem Schwänzchen und sah mich unverwandt an. Zwei Tage lang wollte sie weder fressen noch trinken; am dritten Tag hatte sie ihre Erschöpfung aber weitgehend überwunden und wurde immer kontaktfreudiger, ließ sich zum Fressen und Trinken animieren und ging mit mir im Garten und auch kleine Runden außerhalb im Sicherheitsgeschirr spazieren. Viele Dinge in der Wohnung wie der laufende Fernseher, ihr eigenes Spiegelbild in der Terrassentür oder harmlose Alltagsgeräusche erschreckten sie anfangs noch sehr; aber ihren Platz auf dem Sofa nahm sie nach Aufforderung sofort gern ein und wollte kuscheln und gekrault werden. Zwei Wochen lang lernte ich Tossi in den unterschiedlichsten Situationen immer besser kennen und war dann ganz sicher, dass sie von ihrem Wesen her der ganz und gar richtige Hund für mich ist. Ich habe dann Barbara Renz, mit der ich in dieser Zeit oft telefoniert habe und von der ich auch viele Informatio¬nen und hilfreiche Ratschläge bekommen habe, angerufen und gesagt, dass für Tossi keine Interessenten mehr nötig sind, da ich sie unbedingt behalten möchte.
Tossi ist eine ganz sanfte, zarte Seele, die mir sehr schnell ihr Vertrauen geschenkt hat, so dass es nicht schwer war, ihr Sicherheit zu vermitteln. Auf unseren Spaziergängen ließ ich sie in aller Ruhe so „bedrohliche“ Dinge wie Müllfahrzeuge, Lastwagen, Straßen¬bahnen, Motorräder, Fahrräder etc. aus größerer Entfernung lange anschauen, und nach kurzer Zeit war all das nicht mehr so furchteinflößend. Innerhalb von wenigen Wochen hatte sie sich an das Leben in der Wohnung und die Umgebung draußen gewöhnt, war stubenrein, hatte die üblichen Grundkommandos, die ein Familienhund so kennen sollte, gelernt, fuhr ruhig im Auto mit und lief sehr gut an der Leine. Es war auch ganz einfach, ihr beizubringen, auch mal entspannt allein daheim zu bleiben; und sie hat viele Hunde aus der Nachbarschaft kennengelernt und neue Hundefreunde gefunden. Auch in der Tierarzt¬praxis war sie freundlich, nicht ängstlich, und hat sich problemlos untersuchen lassen.
Seit einiger Zeit gehe ich mit Tossi auch in eine Hundeschule; beim ersten Training zusammen mit den anderen Hundeschülern war Tossi sehr aufgeregt. Mittlerweile ist sie auch auf dem Hundeplatz ganz entspannt und arbeitet freudig mit. Vor allem lernt sie dort, auch unter größerer Ablenkung zuverlässig zu folgen und sich an mir zu orientieren.
Tossis Jagdtrieb ist ziemlich stark ausgeprägt; Wiesen mit hohem Gras und vielen Mauselöchern zum Buddeln sind ihre wahre Leidenschaft. In ruhiger Umgebung kann ich Tossi auch ohne Leine laufen lassen, da der Rückruf gut funktioniert.
Zu Anfang konnte Tossi mit Bällen, Plüschtieren oder anderem Hundespielzeug gar nichts anfangen. Nach und nach erwachte aber ihr Interesse am Spielen, vor allem Such¬spiele findet sie einfach toll. Den irgendwo im dichten Gebüsch im Garten versteckten Fut¬terbeutel sucht sie mit größter Begeisterung und apportiert ihn zuverlässig.
Aus der anfänglich sehr schüchternen, unsicheren Podenco-Mischlingshündin Tossi ist eine durchaus selbstbewusste, wenn auch vorsichtige Hundedame geworden, die auch gern Kontakt zu freundlichen Menschen unterwegs auf Spaziergängen aufnimmt, sich sehr gern streicheln lässt, aber nie aufdringlich ist. Sie fordert auch zu Hause nichts ein, freut sich aber immer, wenn sie Aufmerksamkeit bekommt oder man etwas mit ihr unternimmt. Meine Sorge, Tossi würde vielleicht die Gesellschaft anderer Hunde vermissen, hat sich als völlig unbegründet erwiesen; im Gegenteil, sie scheint ihr Leben als Einzelprinzessin durchaus zu genießen.
Wie mir oft gesagt wird, ist Tossi ist ein ausgesprochen hübscher Hund; aber was viel wichtiger ist, ist ihr liebes, sanftes, ausgeglichenes Wesen. Sie kommt mit Hunden und Menschen bestens klar und ist sehr folgsam und leicht zu führen. Ich kann einfach nur sagen: Mit Tossi habe ich wirklich einen Traumhund bekommen!

Mein großes herzliches Dankeschön geht an das ganze Team des TSV Europa für sein unermüdliches Engagement für so viele Hunde in Not, besonders aber an Tossis Vermittlerin Barbara Renz für ihre kompetente und geduldige Beratung und Unterstützung. Vielen herzlichen Dank auch an Teresa und das Team von Albayyasa in Baeza für ihre beständige, liebevolle Arbeit im Tierschutz!

Viele Grüße aus Freiburg schicken
Regina Hummel und Tossi

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation