Monte

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Monte
Name: Monte
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geburtsdatum: 05.2020 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Kastriert: ja
Katzentest: nicht katzenverträglich
Erkrankungen: keine
Mittelmeertest: alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Tierheim 79312 Emmendingen

Endlich daheim: Emil (Monte)

Am Donnerstag, den 09. September 2021 durfte Emil zu uns ziehen. Jetzt ist er 3 Monate da und jeden Tag  kommt er mehr bei uns an und ein Leben ohne ihn möchten wir uns schon gar nicht mehr vorstellen.

Er ist ein großer Schatz, er liebt lange Spaziergänge und anschließendes enges Kontaktliegen auf dem Sofa. Er ist ein großer Schmuser und braucht und fordert den Körperkontakt ein. Er ist, und wird vermutlich immer ein vorsichtiger Hund bleiben, aber er wird von Tag zu Tag selbstbewusster und manchmal kommt er richtig aus sich heraus, wird albern, ein richtiger kleiner Clown. Und dann gibt es Momente da fällt er wieder in sich zusammen, erschrickt, zieht den Schwanz ein und scheint Angst vor der eigenen Courage zu haben. Er ist draußen viel entspannter und offener, in der Wohnung scheint er immer noch etwas gehemmt. Aber mit der Zeit, mit viel Geduld und viel Liebe wird auch das immer besser werden und wenn er den ersten kalten, nassen, deutsche Winter erlebt hat, wird er die Wohnung, den warmen Platz auf seinem Fell, wahlweise vor dem Kamin oder mit Frauchen auf dem Sofa, nicht mehr missen wollen.

Wir hatten anfangs viel Probleme mit der Verdauung. Der kleine Kerl hatte immer Nachts schlimmen Durchfall. So dass wir nochmal 2 Blutbilder und Kotproben genommen habe. Aber es ist alles in Ordnung. Jetzt haben wir auf ein Allergikerfutter umgestellt und es scheint besser werden. Wir drücken die Daumen dass es nur die Nerven waren. Man muss sich mal vorstellen wir es uns ginge, eingefangen werden, kastriert werden, nach Deutschland kommen, ein Zuhause finden, wieder ins Tierheim gebracht werden und dann wieder ein Zuhause finden. Und das alles innerhalb von nicht einmal 6 Monaten. Das kann einem schon auf Magen und Darm schlagen. Aber so langsam scheint er zu merken dass er hier bleiben und ankommen darf. 

Mit Spielzeug kann er noch nicht groß etwas anfangen aber den Futterbeutel liebt er heiß und innig. Er wirft ihn in die Luft, schüttelt ihn und bringt ihn mit einem, so scheint es lachendem Gesicht, freudig zu uns um dann mit uns um ihn zu kämpfen. Auch wenn der Futterbeutel  im Gebüsch versteckt ist sucht er ihn freudig und bringt ihn zurück. Mit anderen Hunden entscheidet die Sympathie und ganz typisch Junghund will er natürlich sofort zu allen anderen Hunden hin, dass das nicht immer geht muss er noch lernen. Aber auch hier machen wir alle gemeinsam täglich Fortschritte.  

Er begleitet Herrchen fast täglich zur Arbeit, und wird auch dort immer zutraulicher. Die ein oder andere Kollegin wird bereits vorsichtig begrüßt und die Streicheleinheiten nimmt er gerne an.

Wir haben einen kleinen Rohdiamanten bekommen, der jeden Tag mehr zu funkeln beginnt, seine Entwicklung zu beobachten ist so schön, macht irrsinnig viel Spaß und bestärkt mich jeden Tag wieder in der Entscheidung einem Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben.

Vielen Dank an alle vom Tierschutzverein Europa für ihre großartige Arbeit. Ein ganz großes, herzliches Dankeschön an Heike Lais, Emils Betreuerin, die immer über Whatsapp erreichbar war und ist, für ihre Hilfe und ihr Vertrauen in uns.

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation