Lila

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Lila
Name:Lila
Rasse:Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:01.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe:erwachsen geschätzt 55 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Lila heißt nun Marley und ist mein zweiter Hund, mein erster aus dem Tierschutz. Eigentlich wollte ich wieder einen Hund in der gleichen Größe wie Tommi, mein Kromfohrländer, den ich Ende 2019 leider einschläfern musste. Nachdem ich unzählige Websites diverser Tierschutzorganisationen durchforstet hatte, bin ich dann aber bei Marley "hängengeblieben". Ihre grünen Augen, ihre Ausstrahlung auf den Fotos und Videos und ihre Charakter-Beschreibung hatten es mir einfach angetan, da waren die 10 oder 15 cm mehr Schulterhöhe völlig egal.

Marley hat sich in den vier Wochen, die sie nun bei mir wohnt, erstaunlich schnell eingelebt. Ihre anfängliche Angst vor Autos, Menschen, Treppen, dem Fernseher, usw. hat sich schnell gelegt und nach kaum einer Woche war sie so aufgetaut, dass sie mich das erste Mal zum Spielen aufgefordert hat. Nach ein paar anfänglichen Malheurs war sie auch nach knapp einer Woche komplett stubenrein.

Marley versteht sich auch bestens mit anderen Hunden, bislang ist uns noch keiner begegnet, mit dem sie nicht klar kommt. Unbekannten Menschen begegnet sie erstmal mit Skepsis, manchmal auch mit etwas Grummeln, aber wen sie kennt, über den freut sie sich. Jogger und Radler waren bislang auch kein Problem, nur Kinder auf Tretrollern oder Skateboards kann sie nicht leiden und mit Katzen wird sie wohl auch keine Freundschaften schließen 😉

Autofahren gehört zwar glaube ich nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen, aber sie nimmt es mittlerweile mit Gelassenheit. Bis vor einer Woche wollte sie immer noch flüchten, wenn ich sie ins Auto heben wollte (von allein springt sie nicht rein). Inzwischen lässt sie sich aber bereitwillig ins Auto heben. Im Herbst steht Ostsee-Urlaub auf dem Plan, die lange Autofahrt sollte sie mit entsprechenden Pausen wohl gut mitmachen.

Demnächst gehe ich mit Marley in einen 8-wöchigen Junghunde-Kurs, ich denke das wird für uns beide eine interessante Erfahrung. Was noch auf der To-Do-Liste steht sind ein Trip nach München, damit sie den Trubel der Großtadt zumindest einmal erlebt hat, auch wenn sie ihn ansonsten eher selten erleben wird. Dann evtl. noch U- und S-Bahn, damit sie das auch schonmal kennt, und natürlich das Thema Alleinebleiben, das wir in kleinen Schritten angehen werden. Aber da bin ich ganz zuversichtlich, das wir das meistern werden.

Das Fazit nach vier Wochen: Marley ist ein absoluter Traumhund und mir kommt es so vor, als sei sie schon mind. ein halbes Jahr hier. Sie kann einerseits total tiefenentspannt da liegen und schlafen, andererseits aber auch ein ordentliches Temperament entfalten und sie hat auch Humor. Sie legt Vorbehalte und Ängste sehr schnell ab und begegnet der Welt dann mit viel Neugier und strahlt dabei die Lebensfreude eines unbeschwerten, lebhaften Junghundes aus. Ich hätte es nicht besser treffen können und genieße jeden Tag mit ihr.

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation