Emily

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Emily
Name:Emily
Rasse:Border-Collie-Mischling
Geschlecht:Weibchen
Geburtsdatum:05.2020 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe:ausgewachsen ca. 50 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:56290 Beltheim

Emmi ist nun schon fast ein Jahr bei uns und wir sind sehr glücklich mit ihr. Zugegeben, in der ersten Zeit hat sie uns etwas ratlos werden lassen, aber das lag daran, dass wir sie als Neuhundebesitzer wahrscheinlich doch überfordert haben und sie dann abends wie vom Blitz getroffen durch das Wohnzimmer gerast ist und nicht zur Ruhe kam. Seitdem wir aber die richtige Dosis an Input raushaben, ist sie total gut zu haben und super unkompliziert.

Leider konnten wir aufgrund von Corona nur 2 Mal an der Welpenschule teilnehmen, bevor dann im Dezember alles dicht gemacht wurde. Die Trainerin hat uns aber ermutigt sie frei laufen zu lassen, was wir uns lange nicht getraut hatten. Emmi läuft aber meist nicht weiter als 10 m von uns weg und schaut sich immer wieder nach uns um, so dass wir jetzt die schönsten Spaziergänge haben. 

Am Anfang konnte Emmi auch noch nicht mit den großen Nachbarshunden mithalten. Bei der ersten Begegnung mit ihrer nun besten Freundin und einem Kumpel war sie auch zunächst sehr zögerlich aber man hat richtig gesehen, wie sie von Minute zu Minute weiter Aufgetaut ist und zum Schluss sind die drei durch den Garten getobt. Nun kann sie von Gewicht (14kg) und Größe (52cm) den anderen Paroli bieten und auch mal davonlaufen. 

Damit wir ihr trotz der fehlenden Hundeschule die Grundkommandos beibringen konnten, haben wir ab November an einem Online-Welpenkurs teilgenommen, der sehr gut war. Anhand von Videos wurde uns gezeigt, wie wir ihr Sitz, Platz, Bleib usw. erklären und Emmi lernt wirklich schnell. Nach dem Welpenkurs haben wir gleich mit Tricks weitergemacht und nun ist sie in der Nachbarschaft als Zirkushund bekannt. Da sie so schnell versteht was sie machen soll, macht es richtig Spaß ihr Neues beizubringen, aber auch Alltagsregeln, wie z.B. das die Gemüsebeete tabu sind, sind meist kein Problem mehr. 

Was wir lange Zeit nicht abschätzen konnten war, wie sie sich gegenüber Kindern benimmt. Als wir uns mit meiner Freundin und ihrer sieben jährigen Tochter zum Spazierengehen getroffen hatten, war Emmi aber super vorsichtig und hat ihre Frisbee immer brav der Tochter vor die Füße gelegt. Auch bei kleineren Kindern ist sie ganz lieb und vorsichtig, so dass wir sie wirklich überall mit hinnehmen können. In der letzten Zeit hat sie auch das Alleine sein geübt und obwohl (oder weil) wir damit erst recht spät begonnen haben, macht es ihr erfreulicherweise nichts mehr aus.

Kurz um, wir sind wirklich froh Emmi bei uns zu haben. Natürlich gibt es immer auch noch Herausforderungen, wie das Treppesteigen in fremden Häusern, oder dass man im Wald nicht alles fressen darf, was man findet. Dennoch versuchen wir nach wie vor in eine Hundeschule zu kommen um einfach auch die Grundkommandos unter Ablenkung zu üben und noch viele Tipps für den Umgang mit ihr zu bekommen. Aber, wie unsere Tierärztin gesagt hat, sie ist ein Goldschatz.

Nun, nach ihrer ersten Läufigkeit, haben wir sie August kastrieren und auf Mittelmehrkrankheiten testen lassen. Einer Woche nach der OP war sie wieder fit und hat auch glücklicherweise keine Krankheiten. Es kann also munter so weiter gehen.

Wir wünschen Ihnen noch ganz viele glückliche Mensch-Hund Zusammenführungen und Erfolgsgeschichten und wünschen Ihnen alles Gute.

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von smile.amazon

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Europa e.V., indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.

Jetzt Besuchen
Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation