Ashley

Ort

Deutschland

Zuhause gefunden

Zuhause gefunden

Ort

Deutschland

Titelbild von Ashley
Name: Ashley
Rasse: Mischling - wird klein bis mittelgroß
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 10.2008 (15 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 24 cm
Kastriert:
Katzentest:
Erkrankungen:
Mittelmeertest:
Aufenthaltsort:

Hallo Jrgen,

endlich schaffe ich es dir zu schreiben und Bilder zu schicken. Als erstes mal ein ganz dickes Danke fr die tolle Menschen, die du fr mich ausgesucht hast….

Nach der langen Fahrt in bin ich von meinen Frauchen und Herrchen in Empfang genommen worden. Nie mehr wollte ich Auto fahren und hatte mir schon berlegt, Randale auf der Heimfahrt zu machen. Doch hatte Frauchen eine Hundebox mit einer kuscheligen Decke und einem Topf mit meiner Lieblingswurst \“Kalbsleberwust\“ als Empfang vorbereitet. Gemein… Dies war eindeutig Bestechung….

Zuhause angekommen wurde ich von einer alten Hundedame freudig empfangen – ich hab mal geknurrt – doch Frauchen sagte, dass sich das nicht gehrt und man hier bitte anstndig sein soll. Hab ich dann halt gemacht. Mittlerweile ist sie gestorben. Meine Menschen und ich waren sehr traurig. Frauchen hat mir erklrt, dass Leica, so hie sie, schon ganz alt war und das ganz normal sei.

Auerdem gibt es noch einen Hund namens Lucky – der ist riesig gro – und schon 9 Jahre. Manchmal ist er von mir ganz schn genervt. Ich spiele dann ganz doll mit ihm, doch er will nach einer Weile seine Ruhe haben. Am liebsten spielen wir beide drauen fangen.

Wo ich wohne weit du ja. Da gibt es einen Teich, da habe ich schon ganz viel Spa gehabt. Als es so kalt war konnte ich drber laufen… doch jetzt – iiiihh bekomme ich nasse Fsse – aber da komme ich aus noch dahinter. Auerdem schwimmt da irgendwas drin herum… Sieht nicht so aus wie ich. Die knnen nicht bellen und geben mir keine Antwort…..

Ich fhle mich hier sehr wohl und bin auch ganz artig – bis auf meine dollen 5 Minuten habe (so sagen die dazu, wenn ich durch das Haus, den Hof und berall rum tolle und nur Unfug im Kopf hab). Bis auf gaaaaaaanz wenige Ausnahmen – bin ich sauber. Da ist mein Frauchen ganz stolz. Wir fahren immer auf die Hundewiese, wo ich ganz viele spanische Hunde kennenlernen. Da bin ich mittags ziemlich geschafft und schlafe erstmal ein paar Stunden, bis ich mir neue Flegeleien ausgedacht habe. Ich muss jetzt auch in die Welpenstunde. Frauchen erklrte mir, dass auch ich einiges lernen muss wie z. B. Sitz, Platz, Komm, Fuss und wie ich mich benehme. Alle Hundekinder mussen wir Menschenkinder in die Schule. Ach ja, bei meinen Menschen gibt es noch einen kleinen Jungen – den rgere ich gerne. Die anderen Menschen, die groen Kinder von Frauchen sind super und finden mich klasse. Jeder sagt ich werde bestimmt mal ein ganz toller schlauer und intelligenter Hund werden, weil ich aufpasse, dass niemand ins Haus kommt, der nicht zu meiner Familie gehrt. Frauchen sagt mir dann wer rein darf und wer nicht. Auerdem sagen sie, ich bin das Topmodel unter den Hundemdchen.

Irgendwann war lag Schnee drauen. Ich liebe es in dem weien Zeug zu stbern und zu spielen. Ich hab dann immer eine weie Nase. Meine neue Familie ist ganz toll. Nie mehr will ich weg von hier. Ich bin froh hier angekommen zu sein. Sicherlich kann ich mich noch auf einige Streiche vorbereiten und gespannt sein, was ich hier noch so zu entdecken gibt.

Wenn du mal Zeit hast, kannst du mich mal besuchen kommen… auer Mittwoch, da muss ich in die Schule und lernen……

Eure Ashley

Teilen

Ihre Hilfe für den Tierschutz


Weitere Spendenmöglichkeiten

Logo von PayPal

Ihre Spende an den Tierschutzverein Europa über PayPal. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Logo von WeCanHelp
Geprüfte Organisation