Tierschutzverein Europa

Libia
Portrait Name: Libia
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 04.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 57 cm
Aufenthaltsort: Tierheim Hogar de Asís

Name: Libia
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: Ca. 15. April 2017
Ungefähre Größe: ca. 57 cm
Aufenthaltsort: Tierheim - Hogar de Asis/ La Carolina
Krankheiten: Keine

Mit ihren acht kleinen Welpen wurde diese wunderschöne Hündin, deren Fell ein wenig an das einer Tigerdame erinnert, in einer Nacht- und Nebelaktion ausgesetzt. Heimlich, im Schutz der Dunkelheit, wurde Libia auf dem Tierheimgelände an einen Baum gebunden, ihre Welpen in eine Kiste gesetzt. So mussten sie angstvoll und schutzlos die Nacht verbringen bis sie am nächsten Tag entdeckt wurden. Dies geschah vor zwei Jahren. Libia war selbst gerademal ein Jahr alt.

Es ist wichtig, diese Geschichte zu kennen, denn Angst und Schrecken dieser Nacht scheinen sich tief in Libias Seele gebrannt zu haben. Vermutlich ist es eine natürliche und gesunde Schutzreaktion nun niemandem mehr zu vertrauen. Woher soll die Hündin auch wissen, wer es gut mit ihr meint und wer nicht? Also ist sie lieber vorsichtig. Leider macht dieses Misstrauen ihre Vermittlung unglaublich schwierig. Das Trauma sitzt tief.
Ihre Welpen konnten den Schock überwinden und haben längst ein Zuhause gefunden. Aber Libia, die sich liebevoll um die Kleinen kümmerte, wartet noch immer auf einen Menschen, der ihr eine Zukunft schenkt. Jemanden, der ihr wieder beibringt zu vertrauen. Hat man ihr Herz erst Mal erobert, wird die junge Hündin sicher eine wunderbare, treue Begleiterin. Sie braucht nur das richtig Umfeld, um ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu finden.

Aggressiv ist sie trotz ihrer großen Angst kein bisschen. Nie hat sie auch nur versucht jemanden zu beißen. Libia ist freundlich und gutmütig. Wäre da nur diese verdammte Angst nicht… Sie lässt einfach niemanden an sich heran und sobald ihr etwas zu viel wird, sucht sie das Weite. Ein Moment der Unaufmerksamkeit genügt dann, und Libia packt die Gelegenheit beim Schopfe und haut ab.

Doch all das würde sich legen, bekäme sie nur wieder die Chance, eine enge Beziehung zu einem Menschen aufzubauen. Mit anderen Hunden hegt sie solche Freundschaften bereits. Egal ob im Zwinger oder im Auslauf, wo sie sich einmal am Tag die Beine vertreten darf: Libia versteht sich mit allen gut. Am liebsten sitzt sie genussvoll und ruhig in der Sonne. Fordert aber ihr bester Kumpel Berto sie zum Spiel auf, kann auch Libia nicht Nein sagen. Dann wird meist so lange herumgetollt, bis er sich vor ihr auf dem Boden ergibt. Verlieren scheint für diese starke Hundedame nicht in Frage zu kommen. Aber auch hierbei ist keine Aggression zu beobachten: Verspielt, freundlich, geduldig, ausdauernd. Ein wenig dominant vielleicht, mehr aber nicht. Es bleibt immer beim Spiel.

Seit zwei Wochen trägt Libia nun ein Pheromon-Halsband. Seitdem ist sie bereits ruhiger geworden. Wenngleich sie Fremden gegenüber nach wie vor sehr skeptisch ist, fühlt sie sich bei Menschen, die sie kennt, inzwischen wohler und toleriert mehr Nähe. Vielleicht ist das ja bereits der erste Schritt in ein neues Leben…

(Anm.: Pheromone übertragen Informationen und lösen so bestimmte Reaktionen aus. Einige haben eine beruhigende Wirkung und werden deshalb bei Angst- oder Stressproblemen bei Tieren eingesetzt.)

Was die dreijährige Junghündin nun so dringend braucht, ist eine Bezugsperson, die sie nicht mehr im Stich lässt. Einen Menschen, an den sie sich gewöhnen darf und der ihr Halt und Stabilität schenkt, um gemeinsam das Vertrauen ins Leben wieder zu entwickeln. Ein Mensch, der sie mit Geduld und viel Liebe in ein neues Leben begleitet.

Der Adoption steht nichts mehr im Wege!

Wollen Sie dieser wundervollen Maus ein Zuhause schenken? Vielleicht haben Sie auch einen souveränen Ersthund, der Libia hilft ihre Angst zu überwinden? Dann melden Sie sich bei Nicole Steib, sie bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen einer Adoption von Libia.

Libia im April 2020




Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
»