Tierschutzverein Europa

Beagle
Portrait Name: Beagle
Rasse: Beagle
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2011 (7 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 40 cm
Aufenthaltsort: ZARAGOZA (Perrunas en calma)

NAME: BEAGLE
GEBURTSDATUM: 05.02.2011
GESCHLECHT: Rüde
RASSE: BEAGLE
AUFENTHALTSORT: Zaragoza (Perrunas en calma)
KRANKHEITEN: KEINE
ANALYSEN:  Vom 18.09.2018. Leishmaniose, Ehrilichia, Anaplasma, Filariose. Alles in ordnung

Hallo, ich bin Beagle!

Wie ihr seht,hat sich mein Besitzer noch nicht einmal die Mühe gemacht, einen Namen für mich zu suchen.
Meine Geschichte ist eng verbunden mit der meiner Gefährten Roco und Linda. Wir lebten auf einem Gelände außerhalb von Zaragoza, bis wir in diesem Sommer dort herausgeholt wurden, wo wir lange Zeit gefangen waren. Dort waren wir immer angekettet, hatten weder Futter noch Wasser oder einen Ort, um uns vor der Sonne zu schützen.
Eine alte Holzplatte, die an einem Plastiktank angelehnt war, bot uns ein bisschen Schutz.
Nachdem man uns und die Bedingungen, unter denen wir lebten, entdeckten, kamen die Behörden, nahmen uns die Ketten ab und brachten uns in einen Hundezwinger. Nach einiger Zeit gab man uns zur Adoption frei.
In diesem Moment fielen wir auch unseren jetzigen Pflegerinnen auf. Sie wollten uns nicht im Zwinger lassen, konnten aber auch nicht nur einen von uns aussuchen. Und so holten sie uns drei zusammen heraus und brachten uns in ihr Tierheim, wo wir nun  leben. Wir haben jetzt immer Futter und Wasser, sind nicht mehr angebunden, wir können spielen und man macht sogar Spaziergänge mit uns. Wir können es kaum glauben.
Meine Pflegerinnen sagen, dass es nun Zeit ist für jeden von uns, ein neues Leben zu beginnen. Bei einer Familie, die uns gern hat und sich immer uns kümmert. Ich kann es noch nicht glauben, aber sie sagen auch, dass wir es schaffen werden.
Ich bin ein siebenjähriger Beagle und mein Leben war bis jetzt voller Entbehrungen und Misshandlungen, was man noch an den Narben auf meinem Fell sehen kann. Meine Geduld und mein guter Charakter haben mir zweifellos geholfen, das alles zu überleben. Auch meine Gefährten waren mir in dieser Zeit eine große Hilfe. Der kleine Roco, mit dem ich auch wieder zusammen lebe, schleckt mich immer ab und ich spiele gern mit ihm. Er und Linda waren der einzige Lichtblick in meinem bisherigen Leben.
Ich bin immer noch verwundert, wenn meine Pflegerinnen mir ruhig und zärtlich zusprechen und ich merke, dass sie mich gern haben. Ich wackle dann mit dem Schwanz, nähere mich noch mehr, damit sie mich streicheln. Es ist schön, den Kontakt ihrer Hände zu spüren und das Kraulen hinter meinen Ohren. Ich liebe es, mich nach dem Spielen in den Schatten zu legen, um ein wenig auszuruhen und noch mehr, mich frei bewegen zu  können, nach all den Jahren an einer Kette.
Ich fahre auch gern mit dem Auto und so kann ich auch etwas von der Welt sehen. Ich laufe problemlos an der Leine, wenn meine Pflegerinnen mich ausführen.
Ich wünsche mir für die Jahre, die mir bleiben, dass mir jemand ein richtiges Zuhause gibt. Meine Pflegerinnen sagen, dass ich es verdient hätte. Ich bin guter Hund und wäre der ideale Gefährte für eine Familie, die ihr Leben mit mir teilen möchte.
Ich bin gutmütig, ruhig, zahm und liebevoll.
Ich bin ein Beagle und möchte nur endlich ein Zuhause bei einer guten Familie. Ich bin bereit, wenn es soweit ist, dorthin zu gehen, wo man auf mich wartest. Willst du es sein?   

Fragen rund um die Adoption beantwortet seine Vermittlerin Angelika Thiel sehr gerne.







Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags)
»