Cintia
Portrait Name: Cintia
Rasse: Podenca
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 08.2010 (6 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 59 cm
Aufenthaltsort: Baeza

Cintia
Rasse: Podenco
Geschlecht: weiblich
Alter: ca. 5 Jahre
Größe : ca. 59 cm
Gewicht: 19 kg

Leishmaniose positiv


Liebe Tierfreunde,

ich bin die Podenca Cintia aus dem Tierheim " Al Bayyasa Baeza".
Dank der Tierschützer habe ich die Chance auf ein langes, gutes Leben bekommen - unten stehen auch nähere Angaben zu mir.

In der Tierklinik stellte der Tierarzt bei mir einen Mamatumor fest. Ich wurde operiert.

Nun geht es mir schon viel besser, auch die große Wunde verheilt gut.
Aber nun haben die Frauen um Tereza große Sorgen und Nöte.
Das Budget vom Tierheim reicht nicht aus um meine Operation zu bezahlen.
Die netten Ärzte in der Tierklinik warten nun darauf dass die Rechnung bezahlt werden kann.
Jeder einzelne Euro ist jetzt ganz viel wert.

Vielleicht könnt Ihr uns mit einer kleinen Spende helfen.
Danke, Eure Cintia und das Team von Al Bayyasa Baeza

Tierschutzverein Europa e. V.
Mainzer Volksbank e.G.
IBAN: DE25551900000795039015
BIC: MVBMDE55XXX

Für unsere Schweizer Tierfreunde:
Tierschutzverein Europa e. V.
St. Galler Kantonalbank, St. Margrethen, Banknummer: 90-219-8
Vereinskonto: 25 55 345.289-04, CHF
Banken-Clearing=BC: 781-25

als Betr. bitte OP Cintia eingeben


Cintia ist eine große, kräftig gebaute Podenca.

Leider teilt sie das Schicksal der meisten ihrer Artgenossen.
Solange sie bei der Jagd oder als Zuchthündin Leistung bringen, sind sie gut genug. Wenn die Hündinnen ausgelaugt sind oder nicht mehr genug Beute bringen, werden sie entsorgt.
Vielleicht hatte Cintias Podenguero (Jäger) noch ein klein wenig Herz für die Hündin und hat sie nicht einfach sich selbst überlassen, sondern am Tierheim „ Al bayyasa Baeza“ angebunden.

Es war ein sehr heißer Tag, aber Cintia hatte einen Schutzengel.
Ein ehrenamtlicher Helfer vom Tierheim ging am Abend noch einmal nach dem Rechten sehen.
Da sah er die arme Cintia mit einem ganz dünnen Stick am Tor angebunden. Lange hätte die Hündin nicht mehr stehen können.
Der Helfer brachte Cintia schnell in Sicherheit. Endlich konnte sie ihren großen Durst stillen.

Cintia ist eine sehr ruhige, freundliche Hündin mit sehr traurigen Augen.
Möglicherweise hatte Cintia noch vor kurzem Welpen. Das würde auch das ausgeprägte Gesäuge erklären.
Cintia wird nun noch kastriert und bei der Gelegenheit wird der Tierarzt sich den Gesundheitszustand der sanften Hündin genau anschauen und sie behandeln.

Leider hat sich schon jetzt gezeigt, dass Cintia Leishmaniose positiv ist.
Die Erkrankung lässt sich mit Medikamenten sehr gut therapieren und die Hunde können genauso alt werden, wie ein gesunder Hund.

Könnten Sie sich vorstellen, der schönen Podenca ein Zuhause zu schenken, dann melden Sie sich bitte bei Cintias Betreuerin Elli Schlicht.


Elli Schlicht (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 0345-1214023
»