Tierschutzverein Europa

Secouya

Name: Secouya
Geschlecht: weiblich
Rasse: Schäferhundmischling
Geburtsdatum: 04. 2018
Grösse: wird um die 60 – 65 cm gross
Aufenthaltsort: Cáceres, Spanien


Unsere Secouya wurde sicherlich einfach ausgesetzt, was in Spanien ständig passiert, weil die Leute ihre Hunde nicht kastrieren lassen und wenn es dann Nachwuchs gibt, wird dieser entweder im Müll direkt entsorgt oder sie laden auf der Strasse, wo die Welpen auch kaum Überlebenschancen haben, denn das Leben auf der Strasse ist ja sehr gefährlich und gar mancher Hund (vor allem Welpen) liegen schwer verletzt oder bereits tot am Straßenrand.

Secouya wurde dieses Schicksal erspart, denn ein Junge fand die Mausi und hat sich mit ihr angefreundet. Secouya lief dann auch sofort hinter dem Buben her, der aber Zuhause leider keine Erlaubnis bekam, Secouya behalten zu dürfen.
Aber immerhin haben sich die Eltern sofort darum bemüht, eine Möglichkeit zur Adoption für Secouya zu finden und so kam Secouya zur spanischen Tierschutzorganisation ACDA in Cáceres von wo sie jetzt ein liebevolles Zuhause sucht.
Unsere Mausi scheint bis jetzt keine schlechten Erfahrungen mit den Zweibeinern gemacht zu haben, denn sie ist offen für alles Neue und geht mit neugierigen Hundeaugen durch die Welt.

Wenn sie ausgewachsen ist, braucht sie sicherlich ein XXL Körbchen und ein Garten wäre bestimmt auch toll für unsere Supermausi.

Wenn Sie Interesse an dem Hundemädel haben, melden Sie sich einfach bei Secouyas Ansprechpartnerin Gisela Sommerey.




Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0173 6568050
»