Tierschutzverein Europa

Gazpacho

Name: Gazpacho
Geburtsdatum: 01.09.2007
Geschlecht: männlich
Größe: 60 cm
Rasse: Bobtail-Mischling
Kastriert: Noch nicht
Mittelmeerkrankheiten: Positiv auf Leishmaniose getestet. Auf die anderen Mittelmeerkrankheiten (Ehrlichiose, Borreliose, Filarien und Anaplasmen) ist er negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Hallo, ich bin Gazpacho!

Ich bin ein 10 Jähriger Mischlingsrüde und ungefähr 60 cm groß! Derzeit wohne ich in einem Tierheim im Norden Spaniens. Warum ich im Tierheim bin? Das ist eine traurige Geschichte, denn eigentlich sollte ich hier garnicht mehr sein. Nein, ich sollte bereits tot sein... unfassbar ja, aber wahr. Denn ich saß bereits in einer Tötungsstation in Zaragoza, aus der ich zu meinem Glück gerettet wurde.. denn die Zustände dort drin sind wirklich schlimm und schädigen unserer Gesundheit und unserem Allgemeinbefinden massiv.

Als ich gerettet wurde, befand ich mich in einem lebensgefährlich schlechten Zustand: ich konnte mich kaum mehr auf den Beinen halten, als ich ein Bad genommen habe, konnte man deutlich sehen wie abgemagert ich war... Ich habe schwer gelitten.. Meine Augen waren auch in einem schlechten Zustand. Die Ärzte fanden raus, dass ich Leishmaniose habe - eine Krankheit die im Mittelmeerraum über bestimmte Mücken übertragen wird. Seit August wird meine Krankheit nun aber behandelt, ich habe Glycantime, Leisguard und Allopurinol bekommen und konnte mich nun endlich wieder etwas erholen, jedoch ist es gut möglich, dass ich lebenslang weiterbehandelt werden muss. Mit den Medikamenten geht es mir aber auf jeden Fall schon deutlich besser!

Hier im Tierheim habe ich meine Freude am Leben wieder ein wenig zurück gewonnen. Ich bin liebevoll und habe keine Probleme mit anderen Hunden.
Ich bin in einer Familie ohne Kinder besser aufgehoben, denn wenn mir etwas nicht gefällt oder zu viel wird (wie zum Beispiel wenn die Pfleger mich kämmen, wenn ich es gerade nicht mag), dann kann ich auch mal knurren.. mehr als Knurren zwar nicht, aber ich brauche dringend ein Umfeld, in dem ich Sicherheit und Vertrauen aufbauen kann. Ich muss noch viel über Erziehung lernen.

Momentan verhalte mich also noch wie ein launisches Kind, wurde mir gesagt. Ich liebe Streicheleinheiten und bin so gerne das Zentrum der Aufmerksamkeit ;-)

Wie ihr seht, brauche ich dringend ein stabiles Umfeld, eine Familie in welche ich aufgenommen werde und in welcher ich lernen kann, was es heißt zu vertrauen und sich in Sicherheit zu fühlen. Ich will endlich wieder richtig glücklich sein und meine letzten hoffentlich noch sehr vielen Hundejahre in einer Familie verbringen.

Ihr wollt mir diesen Lebenswunsch erfüllen? Dann meldet euch bei meiner Ansprechpartnerin Elli Schlicht, die euch gerne alle Fragen zu meiner Adoption beantwortet.




Elli Schlicht (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 0345-1214023 (Mo - Fr. ab 17:00 Uhr)
Handy: 0171-4064725
»